Währungspaar EUR-USD – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

EUR/USD mit Forex handeln – Chancen & Möglichkeiten 2020

EUR/USD mit Forex handeln – So geht es!

Das Währungspaar EUR/USD gehört zu den wichtigsten Hauptwährungspaaren. Sowohl der Euro als auch der US-Dollar sind wichtige globale Währungen mit bedeutender Handelsstärke und praktisch unendlicher Liquidität. Trader, die EUR USD handeln, setzen auf Veränderungen des Wechselkurses.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Marktteilnehmer, die mit einer Longposition EUR/USD handeln setzen auf eine Aufwertung des Euro und eröffnen dafür eine Longposition. Umgekehrt rechnen Investoren, die eine Shortposition im Euro Dollar handeln auf eine Abwertung des Euro.

Das Währungspaar EUR/USD im Überblick:

  • Gehört zu den Top Majors
  • Hohe Liquidität
  • Trades werden üblicherweise sofort ausgeführt
  • Können bereits von Forex-Anfängern gehandelt werden
  • Haupthandelszeiten liegen innerhalb der London- + New York-Session

EUR/USD mit Forex handeln: Ablauf eines Währungsgeschäfts

In der Praxis werden FX-Geschäfte mit einem Mausklick und in Sekundenbruchteilen abgeschlossen. Hinter jedem Währungsgeschäft steckt aber dasselbe Muster. Wird eine EUR/USD-Longposition eröffnet (der Investor rechnet mit einer Aufwertung des Euro), kommt es (vereinfacht dargestellt) zu drei Transaktionen. Im ersten Schritt nimmt der Investor am Geldmarkt einen Kredit in USD auf. Im zweiten Schritt legt er dieses Geld ebenfalls am Geldmarkt in EUR an. Liegt der Investor mit seiner Einschätzung richtig, ändert sich in der Folge das Wechselkursverhältnis zu seinen Gunsten. Dann ist nicht das gesamte Guthaben auf dem EUR-Anlagekonto erforderlich, um den Kredit auf dem USD-Kreditkonto zurückzuzahlen. Die Differenz entspricht dem Profit. Marktteilnehmer, die Euro Dollar mit Forex handeln, treten somit gleichzeitig als Käufer (hier Euro) und Verkäufer (hier Dollar) auf.

Durch den Handel mit dem EUR/USD-Währungspaar werden für den Zeitraum des Ankaufs Euroangekauft und Dollar verkauft. Die Kaufentscheidung sollte dann getroffen werden, wenn mit einem Aufwärtstrend der Eurowährung oder eine den Euro stark beeinflussenden Währung zu rechnen ist.

EUR USD Wechselkurs in Mengen- und Preisnotierung

Die meisten Wechselkurse werden heute im Format der so bezeichneten Mengennotierung angegeben. Die Mengennotierung gibt an, wie viele Einheiten USD für 1,00 EUR am FX-Markt bezahlt werden. Einige Medien geben den Euro Dollar Wechselkurs abweichend davon im Format der Preisnotierung an. Diese gibt an, wie viele Einheiten EUR für 1,00 USD bezahlt werden müssen. Die Preisnotierung ist der Reziprok der Mengennotierung.

Die Mengennotierung wird auch als indirect quotation bezeichnet und gibt im Fall des EUR/USD Währungspaares an, wieviel 1 EUR umgerechnet in US Dollar wert ist.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Erfahrungen mit dem EUR/USD – Währungspaar

Beim Handel mit dem EUR/USD-Währungspaar sind die täglich hohen Schwankungen in der Kaufentscheidung zu berücksichtigen. Mehr als 1% des Handelskapitals sollte demnach nicht investiert werden. Außer der Trader kann auf Erfahrung und eine gute Forex-Strategie setzen. Doch auch bei einem guten Bauchgefühl und durch aktuelle Marktanalysen, sowie einem historischem EUR/USD-Diagramm sind die Risiken einer unvorhersehbaren Kursveränderung bei EUR €, US Dollar oder gleich beiden Währungen nicht zu vernachlässigen. EUR/USD mit Forex handeln empfiehlt sich dennoch bereits für Forex Anfänger.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Um eine gute Handelsentscheidung fällen zu können, ist es dienlich die Entscheidungen der EZB, sowie der Fed, der US-Amerikanischen Zentralbank, im Blick zu behalten.

Die Kenntnis der Einflüsse auf die beiden Majors, sowie die Besonderheiten des Währungspaares sollten vor einer Handelsentscheidung verfolgt und berücksichtigt werden.

Historische Entwicklung

Der US Dollar agiert nicht nur in der Währungspaarung EUR/USD als Leitwährung. Weltweit handelt es sich bei dem US Dollar um das am stärksten verbreitete Zahlungsmittel. Für viele Länder hat der US Dollar die Geltung von Gold übernommen und die Funktion als Reservewährung inne.

2020 lag der Gesamthandelsumsatz der EUR/USD-Währung am Tag bei knapp 85%. Allein daran wird die hohe Relevanz dieses Forex-Währungspaares deutlich. Mittlerweile werden aus Tradition Rohstoffpreise in US Dollar gehandelt. Durch den Markteinstieg des Euros und dem Zusammenschluss von mittlerweile 17 Staaten, erhielt der US Dollar mit dem EUR eine Währung auf Augenhöhe an seine Seite.

Aufgrund der Handelseinflüsse, Rohstoffvorkommen und Verschuldungshöhen befindet sich dieses Währungspaar in ständiger Bewegung. 2005 und jüngst 2020 erreichte das Währungspaar EUR/USD seinen tiefsten Stand von 1,1727. Derzeit befindet sich der US Dollar im sogenannten Neunjahrestief.

In den Phasen mit geringer Volatilität können Trader mit diesem Währungspaar eher durchschnittliche Ergebnisse erzielen. Weiterhin gilt auch in schwach volatilen Zeiten ein Verlustrisiko im Forex Handel.

Mit dem Währungspaar EUR/USD werden zwei sehr stark gehandelte Währungen miteinander in Verbindung gesetzt, die eine hohe Liquidität durch starke Volatilität ermöglicht.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Tipps zum Forex Handel und EUR/USD – Handelsstrategien

Forex Handelsstrategien und Forex Handelssignale sollten vor allem von unerfahrenen Forex Händlern vor dem Echteinsatz mit einem Demokonto erprobt werden. Beim ersten Handel mit realem Geld und bei allen folgenden Handelsentscheidungen mit einem der volatilsten EUR/USD Währungspaaren sollte das Risiko immer in die Handelsentscheidung mit einfließen.

  • EUR/USD High Noon
  • Morning Buy EU
  • Morning Buy US

Eine einfache EUR/USD Handelsstrategie ist die EUR/USD Forex Kontra-Trend-Strategie.

Während bei der EUR/USD High Noon-Strategie der Tagestrend um 14 Uhr genutzt wird, sieht die EUR/USD
Kontra-Trend-Strategie kleinere Positionen und die Nutzung enger Spreads vor. Hier kommt es auf die
Bestimmung des Kontra-Trend Einstiegspunktes an.

Zur passenden Handelsstrategie ist es wichtig die Handelsräume, politischen Entwicklungen und die Zeiten der Veröffentlichung der Wirtschaftsdaten in die Handelsentscheidung ebenfalls mit einfließen zu lassen.

  1. Börsennachrichten, Handelsdiagramme und historische Daten helfen eine fundierte Forex-Strategie zu wählen. Trotz Strategie sollte das stets mit jedem Handel einhergehende Verlustrisiko nie außer Acht und ein Stopp unterhalb der finanziellen Schmerzgrenze platziert werden.
  2. Private Trader erzielen gute Gewinnmöglichkeiten, wenn sie innerhalb der normalen Handelszeiten Handelsentscheidungen abschließen. In diesem Zeitraum bewegen sich die Trader in der Europäischen Session, die auch als London-Session bezeichnet werden kann. Online Broker Newsletter, aktuelle Marktdaten oder Social Media Infos von der Community sollten direkt auf das Smartphone oder iPhone eingehen. So können Trader umgehend auf Nachrichten und entsprechende Kursveränderungen reagieren.
  3. Das Währungspaar EUR/USD wird direkt von politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftsbedingten Veränderungen in der Kaufkraft innerhalb der USA und/oder Europas beeinflusst. Beim EUR/USD-Handel empfiehlt es sich sowohl die USA als auch die Eurozone im kritischen Blick zu haben.
  4. Als Faustregel gilt: Sobald die EZB oder die Fed eine Zinsentscheidung herausgeben, ist Handeln angesagt. Kursreaktionen treten in der Regel umgehend ein. Weiterhin gilt: Bei Erhöhung der Leitzinsen werden die Währung des Landes gekauft, das momentan die höchsten Rendite anbietet.
  5. Stopp Loss oder der Handel im Optionen-Markt mindert die Verlustrisiken etwas und bietet sich vor allem für Trader an, die trotz des risikobehafteten Handels mit EUR/USD auf ein Maß an Sicherheit setzen wollen.
  6. Zum erfahrenen Handeln gehört ein seriöser Online Broker. Hier geht es zum aktuellen Forex Broker Test.

Für den Handel des EUR/USD Währungspaares können stündliche Entwicklungen in Europa oder den USA direkte Einflüsse auf die Währungspaare nehmen. Hier sind Trader erfolgreich, die sich mit der Komplexität beider Wirtschaftszonen und derer politischen Entscheidungen einerseits auseinandersetzen und sich andererseits für die Veröffentlichungsdaten der Wirtschaftsdaten von EU bzw. USA ernsthaft interessieren.

Fazit: Der Forex-Handel mit EUR/USD birgt Chancen und Risiken

Trader, die sich der Risiken im Handel mit einem der liquiditätsstärksten Währungspaare bewusst sind, können mit wachsender Handelserfahrung und unter Hinzuziehung aktueller Wirtschaftsdaten gute Chancen nutzen. Hinzu kommt die Optimierung der Handelsentscheidungen durch die Verwendung historischer Daten und der zum Trader passenden Forex Handelsstrategie.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

USD/JPD mit Forex handeln 2020 – Das hohe Handelsniveau mit USD/JPY

Das Währungspaar USD/JPY zählt zu den Schwergewichten im FX-Handel: Sowohl Japan als auch die USA sind große Volkswirtschaften mit beträchtlichem Gewicht auf den Weltmärkten. Beide Währungen gelten darüber hinaus als „sichere Häfen“ und werden vor allem in Krisenzeiten angesteuert, obwohl insbesondere Japan eine weltweit einmalig hohe Staatsverschuldung aufzuweisen hat.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

USD/JPY mit Forex handeln – So geht es!

US-Dollar und Yen zählten über lange Zeit zu den klassischen „Carry-Trade“-Währungen, dabei wurde die teilweise große Zinsdifferenz zwischen Japan und den USA genutzt, um sich günstig im Niedrigzinsland zu verschulden und das Kapital entsprechend im Hochzinsland anzulegen.

Marktteilnehmer, die eine Longposition im USD JPY handeln, setzen auf eine Aufwertung des US-Dollar gegenüber dem japanischen Yen. Analog dazu erwarten Investoren, die eine Shortposition im US Dollar Japanischer Yen handeln, eine Abwertung des Greenback. Der Wechselkurs wird von einer Vielzahl unterschiedlicher Variablen beeinflusst, darunter Geld- und Fiskalpolitik, Weltkonjunktur und markttechnische Umstände.

Diese Eigenschaften kennzeichnen das Währungspaar USD/JPY:

  • Sehr hohe Liquidität
  • Richtiges Forex-Major-Paar
  • Kurzfristige Steigerungen zwischen 20-40 Pip sind möglich
  • Zeichnet sich mit durchschnittlich niedrigen Spreads aus
  • Die USD/JPY-Entwicklung wirkt sich i.d.R. weltweit aus

USD/JPY mit Forex handeln: Ablauf eines Währungsgeschäfts

Wer eine Longposition im USD/JPY eröffnet, kauft USD und verkauft Yen. Um US Dollar Japanischer Yen mit Forex handeln zu können, ist in der Praxis nur ein Mausklick erforderlich. Zum besseren Verständnis für die Hintergründe und Funktionsweise eines Währungsgeschäfts lässt sich diese Transaktion jedoch in mehrere Schritte zerlegen. Im ersten Schritt nimmt der Investor einen Kredit in Yen auf. Die so bereitgestellte Liquidität tauscht er in USD um.

Mit diesem zweiten Schritt ist die Position eröffnet: Sie besteht letztlich aus einem auf Yen lautenden Kreditkonto und einem auf USD lautenden Anlagekonto. Liegt der Investor mit seiner Einschätzung des Marktes richtig (der USD wertet auf), kann er zur Schließung der Position das USD-Anlagekonto auflösen und den JPY-Kredit zurückzahlen. Durch die Aufwertung des USD muss für die Tilgung nicht die gesamte USD-Liquidität eingesetzt werden – die Differenz entspricht dem Gewinn aus der Position.

Der Handel mit USD/JPY erfolgt über die Aufnahme eines JPY-Kreditkontos und eines EUR-Anlagekontos. Mit Handelsende wird bei gestiegenem USD das JPY-Kreditkonto mittels des EUR-Anlagekontos ausgeglichen. Der Gewinn ergibt sich aus der Differenz des Betrags auf dem EUR-Anlagekonto und dem Betrag auf dem JPY-Kreditkonto.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

USD/JPY Wechselkurs in Mengennotierung und Preisnotierung

Wie für jedes andere Währungspaar auch wird der US Dollar Japanischer Yen Wechselkurs sowohl in Mengen- als auch in Preisnotierung angegeben. Die erste genannte Währung ist stets die Basiswährung – bei USD/JPY somit der USD. Bei der Mengennotierung wird angegeben, wie viele Einheiten JPY für 1,00 USD (Basiswährung) gezahlt werden. Die Preisnotierung gibt ab, wie viele Einheiten USD (Basiswährung) für 1,00 JPY am Markt gezahlt werden. Die Preisnotierung ist der Reziprok der Mengennotierung.

Bei Wechselkursen werden die Begriffe der Mengennotierung und Preisnotierung genutzt. Durchschnittlich wird die Mengennotierung häufiger verwendet.

Die Vorteile dieses Währungspaares

USA und Japan zusammengenommen stellen 30% des weltweiten BIPs. Aus diesem Grund nehmen sowohl der US-Dollar, der Japanische Yen für sich als auch als Paar genommen eine wichtige Rolle ein. Kommt es zu Kursveränderungen bei US-Dollar oder Japanischen Yen haben diese nicht nur Einfluss auf Währungspaare mit USD- bzw. JPY-Beteiligung. Die Vergangenheit zeigt, dass sowohl USD als auch JPY von Zeit zu Zeit als sichere Hafen-Währungen gehandelt werden können. Ausprägungen, wie Seitwärtsbewegungen, animieren selbst Anfänger in das Währungspaar zu investieren. Bei Seitwärtsbewegungen empfiehlt sich beim Handel mit Binären Optionen die Forex Strategie Kontra-Trend.

Der Handel mit dem Währungspaar USD/JPY wird auch als Handel mit dem Gopher beschrieben. Aufgrund der Handelsverflechtungen wirken sich die Kursentwicklungen von USD/JPY auch auf alle anderen Major Wechselkurspaare aus. Wer sich USD/JPY mit Forex handeln noch nicht zutraut, sollte das Währungspaar verfolgen, um Rückschlüsse für den Handel mit anderen Währungspaaren zu ziehen.

Währungspaare, die ebenfalls mit JPY handeln, wie GBP/JPY, EUR/JPY oder AUD/JPY werden von den Entwicklungen des USD/JPY-Paares beeinflusst. Daher wird USD/JPY nicht nur für den Handel, sondern auch für die Handelsentscheidung in Verbindung mit anderen Währungen hinzugezogen. Für Trader, die bevorzugt mit AUD handeln, sind der Japanische Yen und das Währungspaar USD/JPY entscheidungsrelevant.

Aufgrund der globalen, wirtschaftlichen Bedeutung des Währungspaares USD/JPY bietet der Handel mit diesem hoch-volatilen Währungspaar seine Vorteile. Zudem dient das USD/JPY-Paar als mögliche Entscheidungshilfe beim Handel mit Währungspaaren mit USD- bzw. JPY-Beteiligung.

Negative und positive Korrelation

Korrelationen unterstützen eine bessere Handelsentscheidung. Sie umfassen die Kursentwicklungen der letzten Monate bzw. eines Jahres und werden in positive und negative Korrelation unterschieden. Bei positiver Korrelation wird ein Handel empfohlen, bei negativer Korrelation von einem Handel abgeraten. Aufgrund der Kursschwankungen im USD/JPY Währungspaar ist die Verwendung einer stündlich aktualisierten Korrelationstabelle empfehlenswert. Je besser die Korrelationsberechnung ist, desto geringer kann das Handelsrisiko ausfallen.

Bezogen auf das Währungspaar beschreibt die Korrelation zudem die Wirkung der Währungskurse zueinander. Tendenziell befindet sich USD/JPY in einer negativen Korrelation. Dies bedeutet, dass bei Aufwertung des US Dollars der Japanische Yen fallen wird.

Fällt der US-Dollar, wird der Japanische Yen steigen. Da im Währungspaar der US-Dollar die Basiswährung und der Japanische Yen die Gegenwährung ist, wird das Währungspaar USD/JPY insgesamt fallen.

Es gibt nicht nur einen Korrelationszusammenhang innerhalb eines Währungspaares und Auswirkungen auf die Handelsentscheidung mit dem Währungspaar. Zudem dienen Korrelationsberechnungen des einen Währungspaares für Entscheidungshilfen beim Handel mit einem anderen Währungspaar, wie zum Beispiel beim Handel mit EUR/USD, EUR/JPY oder USD/CAD.

USD/JPY werden auch gern in Form von Binären Optionen gehandelt. Auch hier können Korrelationen als Strategie (Korrelation Binäre Optionen) eingesetzt werden.

Korrelationsberechnungen können bereits von Anfängern studiert und mit zunehmender Handelserfahrung eingesetzt werden. Dabei können Korrelationen auf den Trade mit einem Währungspaar angewendet das Handelsrisiko minimieren. Beim Handel mit mehreren Währungspaaren und der Hinzuziehung von Korrelationsberechnungen kann sich das Risiko allerdings erhöhen.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Forex-Strategien für den Handel mit USD/JPY

Die beste Handelszeit für USD/JPY liegt zum Ende der Amerikanischen Session und vor Beginn der Japanischen Session. Da die Japanische Session im Vergleich zur USA auf kleineren Märkten handelt, liegt das Handelsvolumen des USD/JPY vorrangig innerhalb der Amerikanischen Session. Eine Überlappung beider Sessions gibt es nicht. Die New York Session öffnet um 13 Uhr und schließt um 22 Uhr GMT. Entsprechend der Zeitverschiebung öffnet eine bzw. zwei Stunden später die Tokio Session von 0 bis 9 Uhr GMT. Trotz hohem Einfluss des Japanischen Handels ist der USD/JPY-Handelsvolumen in der New York Session deutlich höher.

Für risikoscheue Trader bieten sich als Forex Strategie die Trendfolgestrategie und die Kontra-Trend-Strategie an. Bei der Wahl der Forex Strategie und Höhe des Wechselbetrags sollten die auf das Währungspaar geltenden Haupteinflüsse überprüft werden. Zu den Haupteinflüssen zählen u.a. die Leitzinsraten. Diese werden von der Banc of Japan und der Fed, Federal Reserve Banc, ausgegeben.

Eine weitere Handelsstrategie lässt sich in der High/Low-Option finden.

Fazit: Zwei Globalplayer auf den internationalen Börsenmärkten

Die hohe Volatilität beider Währungen sorgt für eine sehr hohe Gesamtvolatilität des Währungspaares USD/JPY. Im direkten Vergleich zu den anderen Forex-Major-Paaren wird USD/JPY an zweiter Stelle gehandelt. USD/JPY lässt sich durch häufiges Auftreten von Seitwärtsbewegungen charakterisieren. Für Trading Anfänger bieten sich vor allem die Trendfolgestrategie und die Kontra-Trend-Strategie an.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Forex Währungspaare 2020 erfolgreich traden: Handel mit Devisenpaaren im Überblick

Das prominenteste und auch am häufigsten gehandelte Währungspaar der Welt bilden mit Sicherheit Euro und US-Dollar (EUR/USD). Generell ist die Liquidität in Währungspaaren mit US-Dollar oder Euro-Beteiligung am höchsten. Neben EUR/USD werden vor allem das Britische Pfund (GBP), der Schweizer Franken (CHF), der Kanadische Dollar (CAD), der Australische Dollar (AUD) sowie der Japanische Yen (JPY) häufig in Kombination mit Euro oder US-Dollar gehandelt.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Aufgrund Ihrer Popularität werden einige Währungspaare mit Kosenamen benannt, wie etwa das berühmte „Cable“ (GBP/USD) oder der „Aussie“ (AUD/USD).

Die beliebtesten Währungspaare:

Wichtige Währungspaare in der Übersicht

Bezeichnung Währungspaar
EUR/USD Euro/US-Dollar
GBP/USD Britisches Pfund/US-Dollar
AUD/USD Australischer Dollar/US-Dollar
USD/JPY US-Dollar/Japanischer Yen
USD/CHF US-Dollar/Schweizer Franken
USD/CAD US-Dollar/Kanadischer Dollar
NZD/USD Neuseeland Dollar/US-Dollar

In der Übersicht der Währungspaare wird deutlich, dass der US-Dollar nach wie vor die Leitwährung der Welt ist. Die wichtigsten Währungspaare (auch Majors genannt) werden gegen den Dollar als Basis- oder Gegenwährung gehandelt. Beim Forex Trading sollte daher beachtet werden, dass einige der Majors häufig in die gleiche Richtung tendieren, wie etwa die Paare EUR/USD und GBP/USD sowie AUD/USD und NZD/USD.

Die Major Währungen:

  • EUR, in €
  • JPY, in YEN
  • GBP, in Pfund
  • USD, in $
  • CAD, in Kanadischem $
  • CHF, in Schweizer Franken F
  • AUD, in Australischen $

Beim Handel mit Forex Währungspaaren wird in Major und Minor Währungspaare unterschieden. Minor Währungspaare sind besser bekannt als Exoten. Im Forex Handel können jeweils Major-Paare und Minor-Paar oder Kreuzvarianten gehandelt werden.

Exotische Währungspaare

Die “Exoten” unter den Währungspaaren werden meist nicht gegen die Leitwährung US-Dollar gehandelt. Neben dem Dollar sind Euro und Japanische Yen die wichtigsten Währungen im Devisenmarkt, da diese ebenfalls oft als Währungsreserven von verschiedenen Nationen gehalten werden. Daher werden auch diverse Euro- und Yen-Paare ohne Dollar-Beteiligung mit hohen Umsätzen gehandelt, wie etwa EUR/GBP, EUR/JPY, GBP/JPY oder EUR/CHF. Im Gegensatz dazu sind exotische Währungskombinationen aufgrund der wesentlich geringeren Liquidität unter Umständen schwieriger oder riskanter zu handeln. Dazu gehören etwa die Paare GBP/CHF, CAD/CHF oder auch AUD/NZD.

Die Beobachtung der Exoten kann aber nützlich sein, um aus der Analyse der relativen Stärke Erkenntnisse für das Trading der Majors zu gewinnen. Stellt sich etwa die Frage ob man AUD/USD oder NZD/USD kaufen soll, so lohnt eventuell ein Blick auf den Chart von AUD/NZD. Sollte etwa AUD/NZD gerade aus einer Seitwärtsbewegung nach unten ausbrechen, als der Australische Dollar im Vergleich zum Neuseeland-Dollar fallen, so ist NZD/USD aufgrund relativer Stärke gegenüber AUD/USD der bessere Kauf.

Quelle: alpari.de, AUD/NZD, 2020.12.16 09:48 UTC, Alpari UK Ltd., mit dem MetaTrader 4, Real

Verglichen mit den möglichen Gewinnen vom Handel mit Majors, fallen die Gewinne mit Minors in der Regel deutlich geringer aus. Ein Vorteil im Handel mit Exoten liegt in der relativ gut kalkulierbaren Währungsstabilität. Ausnahmen lassen sich in der Krise (2020) um die Ukraine und dem damit einhergehenden Wertverfall des Russischen Rubels finden. Minors lohnen vor allem, um Rückschlüsse auf Major-Währungspaare zu ziehen. Exotische Währungspaare werden als Exotic Currency Pairs bezeichnet.

Tipps für den Handel mit Forex Währungspaaren

Beim Handel mit Forex Währungspaaren kommt es auf die Nachfrage der jeweilig gehandelten Währungen an. Trader verdienen letztlich am Preisunterschied der nachgefragten Währungen. Dem Trader stehen aktuell 160 Währungen und daraus resultierende Forex Währungspaare zur Verfügung. Da nicht jedes Paar zu jedem Zeitpunkt sinnvoll handelbar ist, kommt es auch beim Forex Handel auf die Verfolgung der Marktgeschehen an.
Langfristige Kursänderungen einer Währung sind einfacher verfolgbar und entstehen durch bspw. politische Entscheidungen oder wirtschaftliche Partnerschaften. Dagegen sieht es bei der Vorhersage und dem Kauf bzw. Verkauf bei kurzfristigen Schwankungen bestimmter Währungskurse anders aus. Kurzfristige Änderungen des Währungskurses resultieren aus der aktuellen Nachfrage der Länder nach Devisen, aktuelle Handelsgeschäfte und aus spekulativem Handel.
Für Händler mit hoher Risikobereitschaft sind sowohl Majors als auch Minors mit vorhersehbaren Kursschwankungen lukrative Handelsprodukte.

Der Handel mit Majors eignet sich für Neueinsteiger des Forex Handels. Er erfolgt meist zu niedrigen Spreads, wie beim Major EUR/UDS, der meist bei 1 Pip gehandelt wird. Der Handel mit Exoten sollte erst ab einem gewissen Erfahrungsschatz erfolgen. Neueinsteiger können über weiterführende Informationen zur Forex Funktionsweise und der Eröffnung eines Forex Demokontos Erfahrungen sammeln, Lernen Wirtschaftsdaten anhand von Charts zu analysieren und erste Handelsentscheidungen mit Demogeld vornehmen.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Welche Vorteile bietet der Handel mit Exoten?

Unerfahrene Trader müssen beim Handel mit Exoten vor allem die Marktentwicklungen und abhängigen Handelsverpflechtungen, sowie politischen Zusammenhänge im Blick behalten. Im Gegensatz zu den Hauptwährungen ist beim Handel mit Exoten von einer deutlich geringeren Liquidität auszugehen. Vor allem erfahrene Trader nehmen sich der Exoten an.

Aufgrund der hohen Spreads, die für den Handel mit Minors üblich sind, lohnt sich der Handel vorrangig für Trader, die bereit sind einen hohen Kaufbetrag zu investieren. Zudem sollte sich der Trader ein Minor-Währungspaar wählen, bei dem sich ein langer Trend lohnt.

Trader, die mit Exoten handeln, investieren einen deutlich höheren Betrag, um die wesentlich höheren Spreads beim Handel mit Exoten gegen zu finanzieren. Der Handel mit Minors empfiehlt sich für Trader, die bereits Erfahrungen im Forex Handel haben.

Handel mit Forex Währungspaaren: Chancen und Risiken

Mehr als 66% der Devisenumsätze weltweit werden vom Handel mit Majors bestimmt. Kennzeichnend für den Handel mit den Hauptwährungen sind niedrige Spreads seitens der Online Broker. Neueinsteiger im Forex Handel werden sich vorerst auf die Hauptwährungspaare konzentrieren und den Handel mit Exoten den Trader-Profis überlassen. Auch wenn US $ und Yen von vielen Nationen als Reserve gehalten werden, lassen die Majors zu jeder Zeit zu vorgegebenen Preisen eine Glattstellung zu. Grund dafür ist das mächtige Handelsvolumen der Majors. Durch das hohe Handelsvolumen kann von einer Marktträgheit gesprochen werden. Risikoaverse Trader setzen daher beim Forex Handel mit Major Währungspaaren häufig auf die Trendfolgestrategie.

Der Handel steht und fällt mit der Entscheidung für den passenden Forex Broker. Zu den Top Forex Brokern gehören unter anderem IG Markets und Plus500. Die beiden Online Forex Broker zeichnen sich durch eine besonders gut aufgestellte Lernumgebung aus, die Neueinsteigern den Start in den Forex Handel leicht verständlich näher bringt. Beide Broker bieten enge Spreads ab 0 Pips. Pro Forex Handel werden als Handelskosten die Spreads berechnet. Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren.

IG Markets – Risiken existieren, können aber vermieden werden.

Risiken sind sowohl im Handel mit Majors als auch Minors existent. Trader sollten mindestens einer Forex Strategie folgen. Weiterführende und grundlegende Antworten zum Thema “Was ist Forex” helfen Chancen besser zu erkennen und Risiken so gering wie möglich zu halten.

Fazit: Mit Majors und Minors sind gute bis sehr gute Gewinne möglich

Beim Forex Handel sollten sich Neueinsteiger an den Handel mit Majors halten. Seriöse Online Broker bieten den Forex Handel mit Majors zu niedrigen Spreads an. Exotische Währungspaare sollten erst ab einem gewissen Erfahrungsschatz gehandelt werden. Hier fallen vor allem hohe Spreads ins Gewicht der Handelsentscheidungen und resultieren in hohen Kaufbeträgen. Für den erfahrenen, sowie den an Erfahrung sammelnden Neueinsteiger dienen die Entwicklungen der Exoten zudem als guter Anhaltspunkt für die möglichen Kursentwicklungen der Majors.
Trader, die tiefer in das Marktgeschehen eintreten wollen, erhalten mit dem Forex Handel die entsprechende Möglichkeit. Erfahrungen zu Folge können im Forex Handel bei ausreichender Risikoabschätzung, vorhandenem Grundwissen und bereits geringer Erfahrung im Online Handel mit Trading Produkten gute bis sehr gute Gewinne erzielt werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: