unsere Erfahrungen- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

FX Optionen von IQ Option – Unsere Erfahrungen und Test 2020

Private EU-Trader verwenden diese neuen Derivate, weil die europäische Finanzaufsicht im Sommer 2020 den Brokern verboten hat, weiter an Kleinanleger binäre und digitale Optionen zu verkaufen.

Überblick:

    Trader können 13 Forex-Paare, 4 Rohstoffe und 7 Aktienindizes per FX-Option handeln. Bei erfolgreichen Trades ist ein unbegrenzter Gewinn möglich. Die FX-Optionen laufen mehrmals zwischen 10 und 60 Minuten aus. Jeder Händler hat die Wahl zwischen verschiedenen Ausübungspreisen. FX-Optionen gewinnen bei erfolgreichen Trades je nach Buchung (Call oder Put) bei steigenden oder fallenden Kursen ihres Basiswertes. IQ Option stellt den Tradern Widgets, technische Indikatoren und Handels-Apps zur Verfügung.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Die FX-Optionen ermöglichen einzelnen Privattradern mit Wohnsitz in der Europäischen Union endlich wieder einen unbeschwerten Handel beim beliebten Broker IQ Option, nachdem die ESMA ihnen diesbezüglich einen Strich durch die Rechnung machen wollte. Doch dieser Plan ist nicht aufgegangen, weil der innovative Broker IQ Option mit der Entwicklung der FX-Optionen auf die Regulierungswut der EU-Bürokraten reagiert hat. Damit fällt das ESMA-Verbot von digitalen und binären Optionen kaum noch ins Gewicht, zumal die FX-Optionen mit neuen, bemerkenswerten Features überzeugen.

Private EU-Händler können nun endlich aufatmen: Falls sie bislang gern mit binären Optionen gehandelt hatten, wartete im Sommer 2020 eine böse Überraschung auf sie. Mit großem Frust stellten sie fest, dass die ESMA als europäische Finanzaufsicht diese beliebten Finanzinstrumente plötzlich verboten hatte. Die Alternative der FX-Optionen von IQ Optionen wurde dementsprechend sehnsüchtig erwartet und ist nun endlich da. Damit läuft die restriktive Politik der European-Securities and Markets Authority ins Leere, mit der sie die binären und digitalen Instrumente des Brokers IQ Option verboten hatte, weil die Händler nun die Devisenoptionen traden können, die IQ Option neuerdings im Angebot führt. Es gibt einige Unterschiede zu den binären Optionen, die wir nachfolgend gern erläutern wollen. Zunächst aber werfen wir einen näheren Blick auf die neuen und sehr innovativen FX-Optionen.

Die neuen FX Optionen von IQ Option

Hier die wichtigsten Informationen und unsere Erläuterungen zum neuartigen Handelsinstrument von IQ Option: FX-Optionen gibt es beim Broker derzeit für 13 Forex-Währungspaare, 4 Rohstoffe und 7 Aktienindizes. Die Trader können diese mit einer Ablaufzeit zum jeweiligen Ende von mehreren Laufzeiten zwischen 10 und 60 Minuten handeln, in der sie eröffnet wurden. Sie lassen sich jedoch auch vor dem Ablauf schließen, was sich anbietet, wenn sie im Gewinn liegen. Hierfür ist ihr Potenzial bei erfolgreichen Trades nahezu unbegrenzt. Im Falle eines Verlusttrades, der leider immer wieder auch vorkommen könnte, erstattet der Broker in einigen Fällen sogar etwas Geld zurück. Im Fall dieses sogenannten Out-of-the-Money-Geschäfts würde der Verlust also niedriger als 100 % ausfallen, sodass der Trader nicht sein ganzes Geld verliert.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den FX-Optionen und den binären Optionen?

Zu den wichtigsten Unterschieden zählt der Ausübungspreis. Bei binären Optionen müssen Trader den aktuellen Ausübungspreis verwenden, er ist für jeden Optionskontrakt vorgegeben. Wenn Trader FX-Optionen handeln, können sie jedoch verschiedene und jederzeit verfügbare Basispreise wählen.

Es gibt noch einen weiteren Unterschied: Das CRV (Chance-Risiko-Verhältnis) zwischen FX- und Binäroptionen unterscheidet sich. Diese Relation besteht bei jedem Trade zwischen dem möglicherweise erzielbaren Gewinn und dem dafür nötigen Risiko. Binäre Optionen und FX-Optionen können gleichermaßen zu 100 % verlieren, doch der Gewinn von binären Optionen kann maximal um 90 % betragen, der von FX-Optionen hat jedoch kein Limit. Beim binären Optionshandel müssen Trader daher ihre Geschäfte häufiger erfolgreich abschließen, um insgesamt zu gewinnen. Bei FX-Optionen würde ein sehr großer Gewinn von mehreren Hundert Prozent, den es immer wieder geben kann, auch mehrere vorherige Verluste wettmachen. Jedoch können die Trader bei Binär- und bei FX-Optionen ihre Verluste verringern, indem sie die Optionsverträge vorzeitig schließen, was in bestimmten Fällen möglich ist. Das vorzeitige Schließen ist auch für im Gewinn liegende Optionen möglich, um aufgelaufene Gewinne zu sichern, wobei der Trader einen gewissen Gewinnverzicht hinnimmt. Für die Höchstmarge von 90 % bei binären Optionen müssen diese bis zum Ablauf gehalten werden. FX-Optionen lassen sich hinsichtlich ihres CRVs noch etwas flexibler managen, weil die Trader den Ausübungspreis einstellen können. Das kann die Gewinne sehr deutlich erhöhen, theoretisch gibt es für das Gewinnpotenzial keine Grenzen.

Vertrags- und Ablaufzeiten beider Optionsarten

Es gibt zwischen den beiden Optionsarten unterschiedliche Verfallszeiten. Binäre Optionen bei IQ Option laufen ab 30 Sekunden bis maximal 30 Tage. Ausgenommen sind hiervon die binären OTC-Optionen, für die es gesonderte Ablaufzeiten gibt. FX-Optionen hingegen laufen immer am Ende von mehreren Laufzeiten zwischen 10 und 60 Minuten aus, in der sie gekauft wurden. Es ergeben sich hierdurch praktisch Ablaufzeiten zwischen etwa 59 Minuten (plus einige Sekunden) bis zu rund einer Minute oder auch etwas weniger. Im Rahmen einer Stunde kann der Trader unterschiedlichste Ablaufzeiten wählen – je nach dem Zeitpunkt seines Einbuchens. Von diesen Vertrags- und Ablaufzeiten ist die Handelsverfügbarkeit beider Optionsarten im Verlauf der Handelswoche und während eines Handelstages zu unterscheiden. FX-Optionen stellt IQ Option nicht permanent (24/7) zur Verfügung, was einen Unterschied zum Spot-Forex-Markt ausmacht. Dieser läuft 24/7 von Montag- bis Freitagnacht. Die FX-Optionen können wochentags gehandelt werden (außer an Feiertagen), jedoch nur zu bestimmten Tageszeiten.

Binäre Optionen im Forexbereich bietet IQ Option länger an, jedoch auch nicht permanent 24/7. Am längsten können Trader binäre Optionen auf den EUR/USD handeln, üblicherweise stehen diese zehn Stunden lang von Montag bis Freitag zur Verfügung.

Für Trader außerhalb Europas gibt es darüber hinaus die OTC-Binäroptionen, die mithin außerbörslich gehandelt werden.

Verfügbare Assets für FX-Optionen und Binäroptionen

Für Binäroptionen bietet IQ Option mehr Assets als Underlying an. Im April 2020 sind das:

  • 34 Währungspaare
  • Gold
  • 22 Aktien
  • zwei Aktienindizes

FX-Optionen bietet IQ Option neuerdings für 13 Major-Währungspaare, 4 Rohstoffe und 7 Aktienindizes an (vorher nur sechs Währungspaare) und wird sich auch weiterhin noch erhöhen.

Entstehung der FX-Optionen aufgrund des ESMA-Verbots von binären Optionen

Die europäische Finanzaufsicht ESMA verbot im Sommer 2020 für private Trader die binären Optionen und schränkte gleichzeitig die verfügbaren Hebel bei CFDs ein. Die Verantwortlichen hatten zuvor umfangreiche Recherchen im europäischen Finanzmarkt durchgeführt und hierfür rund 14.000 Marktteilnehmer befragt, darunter Broker, private und institutionelle Trader sowie Emittenten von Wertpapieren. Aus diesen Untersuchungen ging hervor, dass mit den Handelsinstrumenten der binären Optionen und der höher gehebelten CFDs rund vier Fünftel aller privaten Trader überwiegend Geld verlieren. Daher folgten das Verbot der Binäroptionen und die Hebelbegrenzung bei CFDs für diese Tradergruppe. Die FX-Optionen gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht, IQ Option hat sie hinterher entwickelt. Sie sind daher von dem ESMA-Verbot nicht betroffen. Das neue Handelsinstrument ähnelt in mehrfacher Hinsicht den Binäroptionen bis auf die beschriebenen Unterschiede, die den Handel zusätzlich erleichtern. Die Erfolgswahrscheinlichkeit hat sich dadurch erhöht. Mit der höheren Verfallszeit von FX-Optionen haben Trader nun mehr Zeit für die Marktanalyse. Es gibt zwar auch länger laufende Binäroptionen, doch die Trader bevorzugten einhellig die sehr kurzen Trades über Sekunden oder Minuten, was die Verlustquote erhöhte.

IQ Option Handelsplattformen

Als Handelsplattformen stellt IQ Option den privaten EU-Einzelhändlern Varianten per Desktop-PC, Web, Android und iOS zur Verfügung.

Kontofunktionen auf IQ Option Handelsplattform

Es gibt ein kostenloses Demokonto, das die Trader dauerhaft nutzen können und das alle Funktionen des Live-Kontos enthält. Der virtuelle Kontostand beginnt bei 10.000 US-Dollar, er kann wieder aufgefüllt werden. Demotrading ist nützlich zur Entwicklung von Handelsstrategien und zum Kennenlernen der Handelsplattform. Zu empfehlen ist es immer, jedoch müssen Trader auch ausprobieren, wie sie sich mit echtem Geld verhalten. In der Regeln reagieren sie dann anders auf Marktbewegungen. Demotrading kann zu endlosen Experimenten verleiten, um den vermeintlich Heiligen Gral des Tradings zu finden, doch diesen gibt es nicht. Paralleles Demo- und Livetrading ist sehr zu empfehlen. Wer sich für ein Echtgeldkonto bei IQ Option entscheidet, kann es mit nur zehn Euro aufladen, wobei der Mindesteinsatz einer FX-Option bei 25 Euro liegt. Es gibt diverse Indikatoren, Widgets und viele grafische Werkzeuge auf der IQ Option Handelsplattform, die das Trading sehr umfangreich unterstützen. Der Kundendienst hilft den Tradern permanent, eine Trading-Ausbildung ist ebenfalls in die Handelsplattform integriert.

Alle Details über IQ Option lesen Sie in unserem Testbericht: Unsere IQ Option Erfahrungen

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Binäre Optionen 2020 – 20 Regeln für den Handel

Um unseren Lesern eine Übersicht zu verschaffen, haben wir 20 Regeln und Trading Tipps für den Handel von binären Optionen zusammengetragen. Alles, was ein Tradinganfänger wissen sollte, wenn er mit dem Handel beginnen möchte, findet sich in der folgenden Liste mit der Kurzbeschreibung.

5 Risikomanagement Regeln

5-Prozent-Regel Setze immer nur einen geringen Prozentsatz des gesamten Kapitals, das dir zur Verfügung steht, ein. Z. B. nur 5 Prozent davon als Investition pro einzelnem Trade.
Die Zwei-Optionen-Regel Kaufe nie mehr als zwei Optionen gleichzeitig, da du sonst mitunter den Überblick über dein Risiko verlierst.
Langfristig-Regel Anfänger sollten zunächst nur langfristige Optionen handeln, z. B. Optionen mit einer Laufzeit von mindestens einem Tag. Die Analyse von kurzfristigen Bewegungen und damit zuverlässigen Setups ist viel schwieriger, da Schwankungen im Kurs langsamer vonstattengehen und geringer sind.
Entry-Regeln Der Zielpreis sollte immer so gewählt sein, dass die Option schnell in den „in the money“-Bereich kommt. Z. B. könnte eine Call-Option an einem relevanten technischen Tief und eine Put-Option an einem relevanten technischen Hoch gekauft werden.
Overtrading-Regel Overtrading solltest du vermeiden, z. B., indem du täglich maximal zwei Optionen handelst – unabhängig davon, ob diese im Gewinn oder Verlust gelandet sind.

Die oben genannten Regeln sorgen nicht nur dafür, dass das Risiko insgesamt etwas heruntergefahren wird, sondern fördern auch die Disziplin beim Trading, gehen also auch auf den psychologischen Aspekt beim Trading ein.

Jetzt direkt zu IQ Option

Die 10 Tradingregeln

Die folgenden Regeln beziehen sich auf das Trading selbst und weniger auf das Risikomanagement, wobei sich beides nicht immer voneinander trennen lässt. So kann die Entry-Regel (kaufe Calls an Tiefs und Puts an Hochs) beispielsweise auch nicht nur aus risikotechnischen Gründen von Vorteil sein.

Technische Analyse Anfänger sollten nach Möglichkeit nach der technischen Analyse handeln. Das bildet eine gute Grundlage und es gibt viele Strategien, die ausprobiert und nach eigenem Ermessen optimiert werden können.
Entry gut wählen Kaufe Call-Optionen an Tiefs und Put-Optionen an Hochs. Diese Regel sollte nicht nur risikotechnisch beachtet werden, sondern auch, weil tiefe Preise eben vorteilhafter sind als hohe, wenn man von steigenden Kursen ausgeht und andersherum.
Langfristige Charts analysieren Auch für den kurzfristigen Handel solltest du langfristige Charts analysieren, um relevante technische Kurszonen zu erkennen.
Laufzeiten entsprechend dem Trendverlauf wählen Die Laufzeit einer Option sollte an den Trendverlauf angepasst gewählt werden. Dauert ein Trend beispielsweise mehrere Tage an (viele Tagesbalken), so sollte die Laufzeit mindestens einen Tag betragen, um Schwankungen innerhalb des Tages zu vermeiden.
High Yield Optionen meiden Der Handel von High Yield Optionen wie etwa Ladder-Optionen klingt lukrativ, sollte jedoch gemieden werden, da einerseits die Randbedingungen sehr ungünstig sind und zum anderen der Überblick verloren geht, was gegen die verstoßen würde.
Kenne den Markt oder die Strategie Ein Trader sollte sich lediglich auf einige wenige Märkte oder Strategien konzentrieren, z. B. entweder nur Währungen handeln oder Trendstrategien verfolgen. Dies dient ebenfalls der Übersicht und Konzentration auf das Wesentliche.
60-Sekunden-Optionen Kaufe 60-Sekunden-Optionen immer konträr in die Gegenrichtung, nachdem du einen relevanten Widerstand oder eine Unterstützung identifiziert hast. Diese Zonen müssen dabei sehr zuverlässig sein. Daher ist der Handel mit 60-Sekunden-Trades eher etwas für erfahrene Händler.
Zuverlässiger Broker Du solltest einen zuverlässigen Broker haben, damit du nicht auf schwarze Schafe wie beim Binäre Optionen Betrug in Israel hereinfällst. Das erkennst du daran, dass der Broker einer Regulierung durch eine EU-Behörde untersteht und einen immer erreichbaren Support vorweisen kann. Wichtig: Es nützt dir nichts, wenn viele Kontaktmöglichkeiten vorhanden sind, über die jedoch kaum jemand erreichbar ist.
Handel nach Börseneröffnung Anfänger sollten den Handel für mindestens 45 Minuten nach Börseneröffnung einstellen. Der Markt sollte erst eine bestimmte Richtung aufweisen, da sonst keine zuverlässigen Trends identifizierbar sind.
Kein Handel während News Den Handel während der Veröffentlichung von Wirtschaftsnachrichten solltest du vermeiden, wenn du nicht weißt, welche Auswirkungen auf den Kurs damit verbunden sind. Es sei denn, du handelst langfristige Optionen – dann lässt sich das kaum umgehen. In jedem Fall solltest du imer gut informiert sein. Verantwortungsvolle Broker und entsprechende Trading-Portale teilen ihr Wissen gern mit ihren potentiellen Anlegern. Auch BINAEREOPTIONEN.COM informiert ausführlich über alles Wissenswerte hinsichtlich binärer Optionen. Einige Beispielesiehst du in diesen wichtigen Meldungen für den Handel: KW25, KW27, KW29 und KW30.

Binäre Optionen handeln in 5 Schritten

Der Handel von binären Optionen ist stets mit dem Risiko verbunden, das eingesetzte Kapital zu verlieren. Insbesondere wenn man noch neu und unerfahren ist und sich dennoch besonders komplizierten Strategien wie dem News Trading widmen möchte. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld mit dem Finanzinstrument auseinanderzusetzen. Hierfür haben wir in der folgenden Slideshow die relevantesten Punkte anschaulich zusammengefasst und sprechen zudem in einem Beitrag eine Binäre Optionen Warnung aus. Der Leitfaden dient insbesondere Tradinganfängern als Orientierungshilfe – mit den fünf vorgestellten Schritten gelangen Händler ohne Umwege zu ihrem ersten Trade.

5 weitere Tipps für den Handel

Einige zusätzliche Dinge, z. B. für wen sich der mobile Handel von binären Optionen eignet oder wie es sich mit Gewinnen und Verlusten hinsichtlich der Steuer verhält, sollten Trader ebenfalls im Blick haben.

Mobiles Trading Der mobile Handel ist für denjenigen geeignet, der sich bereits gut mit dem Kursverlauf auskennt, denn die ausgiebige technische Analyse ist auf mobilen Geräten nur bedingt als zuverlässig einzustufen. Daher eignen sich Apps meist nur als Handelsplattform und weniger als Analyseplattform.

Trading-Apps eignen sich gut für kurzfristige Entscheidungen und den Handel von unterwegs.

Steuern Gewinne aus dem Handel von binären Optionen unterliegen der Kapitalertragsteuer, die 2020 bei 25 Prozent zzgl. Soli- oder Kirchensteuer liegt.

Deutsche Broker führen Steuern automatisch ab. Bei ausländischen Brokern muss der Trader selbst an das Finanzamt herantreten.

Gewinn-und-Verlust-Rechnung ist nach detaillierter Angabe möglich.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

IG Binäre Optionen Erfahrungen 2020: Broker im Test und Vergleich

Der Broker IG (vormals IG Markets) gehört zum britischen Unternehmen IG Markets Limited, das seinen Sitz in der Finanzmetropole London hat. Der Anbieter kann teilweise als ein Binäre Optionen Broker in Deutschland bezeichnet werden, da er eine deutsche Zweigstelle in Düsseldorf unterhält. Für die Regulierung ist die britische Aufsichtsbehörde FCA sowie teilweise auch die BaFin – die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – zuständig. Der Broker ist neben verschiedenen Handelsansätzen für den Binärhandel bekannt. Ein erster Pluspunkt für den Handel mit Binären Optionen bei IG: Die Wurzeln des Unternehmens reichen fast vier Jahrzehnte weit zurück – ein Zeichen für die Seriosität des Brokers.

  • Ratgeber zu IG :
    • Die Vorteile des Brokers in der Übersicht:
  • 1. Konditionen bei IG: Transparent und kundenfreundlich
  • 2. Die Handelsarten: Über den Standard hinaus
  • 3. Das Demokonto: Zwei Wochen kostenlos testen
  • 4. Gute Wissensvermittlung bei IG
  • 5. Drei Tipps für den Handel mit Binären Optionen
    • 6. Fazit: IG bietet gutes Angebot für Binäre Optionen!
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Die Vorteile des Brokers in der Übersicht:

  • keine Mindesteinzahlung bei der Kontoeröffnung
  • unterschiedliche Kontrakt-Anforderungen
  • kostenloses Demokonto für 14 Tage mit 10.000 Euro Spielgeld
  • Handel reguliert durch britische FCA sowie deutsche BaFin
  • viele verschiedene Handelsarten einsetzbar
  • verschiedene Apps für Smartphones und Tablets

iq_option Jetzt Konto beim Testsieger IQ Option eröffnen

1. Konditionen bei IG: Transparent und kundenfreundlich

IG ist vor allem im Bereich CFD-Handel bekannt. IG hält ein sehr umfassendes Angebot für Binäre Optionen für Trader bereit. Dabei sind die Konditionen transparent und kundenfreundlich. Der Broker ermöglicht es zudem, das Risiko für den Trader durch Stopp-Orders zu minimieren. Die Konditionen in der Übersicht:

von 70 Prozent bis 90 Prozent für erfolgreiche Trades

  • Kunden legen fest, ob der Marktkurs höher oder niedriger abschließt
  • Streng limitiertes Risiko durch Stopp-Orders, mit einer Prämie ab 25,- Euro

Achtung: Binäre Optionen können vor dem Ablaufzeitpunkt nicht geschlossen werden. Das bedeutet, dass alle Binären Optionen bei entweder 0 oder bei 100 abschließen. Trotz guter Konditionen müssen sich die Kunden also immer darüber bewusst sein, dass sie beim Binärhandel ihr Kapital verlieren können. Es ist am besten, schon im Vorfeld auch Verlustserien einzuplanen.

Binäre Optionen von überall handeln mit IG

Fazit: Um mit allen angeboten Kontrakten IG Erfahrungen sammeln und experimentieren zu können, sollten Trader Summen ab etwa 500 Euro einzahlen, denn die Mindesteinsätze unterscheiden sich teilweise erheblich. Die Konditionen für Binäre Optionen bei IG sind fair. Mit einem limitierten Risiko durch die Möglichkeit, Stop-Orders zu setzen und einer Prämie ab 25,- Euro ist die Preisgestaltung und Risikoabsicherung bei diesem Broker kundenfreundlich.

2. Die Handelsarten: Über den Standard hinaus

Insbesondere im Bereich des CFD-Handels hat sich IG inzwischen einen Namen unter den Anbietern gemacht. Der Broker bietet ein umfassendes Angebot an Märkten für Binäre Optionen:

  • Indizes
  • Forex
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Bitcoin Volatilität
  • Wirtschaftsindikatoren (zum Beispiel politische Ereignisse und Non-farm payrolls)

Verschiedene Arten Binärer Optionen

Viele Handelsarten für Binäre Optionen sind im Angebot. Der normale Digitalhandel mit Call-Put-Optionen, der sogenannte Range-Handel oder die Handelsart Boundary sind nur drei der bekannteren Varianten. IG bietet für alle Arten des Volatilität Tradings eine Möglichkeit. Kunden können wählen zwischen folgenden Optionen:

  • One-Touch: Wird der Markt ein bestimmtes Level vor dem Verfall erreichen?
  • Leiter: Wird der Markt beim Verfall über oder unter Ihrem gewählten Level notieren?
  • Tunnel: Verbleibt der Markt bis zum Verfall innerhalb zwei gewählter Levels?
  • Hi-Lo: Kann die Spanne vorhergesagt werden, in der sich das Tageshoch und -tief des Marktes befinden wird?
  • Target: Wird der Markt zum Verfall innerhalb einer bestimmten Spanne schließen?
  • Hoch/Tief: Wird der Markt beim Verfall höher oder tiefer notieren?

Die Trader müssen zwischen unterschiedlichen Zeitfenster entscheiden: 5 Minuten, 20 Minuten, 60 Minuten, täglich, wöchentlich oder monatlich. Eine Besonderheit bei IG ist das Angebot der 60 Sekunden Trades – eine besondere Form des Termingeschäfts, das bereits nach einer Minute geschlossen wird. Besonders hier empfiehlt es sich, eine Garantierte-Stopp-Order einzusetzen, wie gesammelte Binäre Optionen 60 Sekunden Strategie Erfahrungen ergeben. IG gibt seinen Kunden kurzfristige Handelsmöglichkeiten bei einem begrenzten Binäre Optionen Risiko durch Garantierte Stopps.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Fazit: Das Angebot für Binäre Optionen ist bei IG sehr groß. Nicht zuletzt diese Punkte geben Händlern den Anreiz für die Eröffnung eines Handelskontos bei IG. Unsere IG Erfahrungen empfehlen den Broker, weil Händler ohne eine Mindesteinzahlung aktiv werden können.

3. Das Demokonto: Zwei Wochen kostenlos testen

Als Einsteiger sollte man testen, worauf man sich einlässt. Dafür gibt es bei IG ein kostenloses Demokonto, das vom Broker mit einem Spielgeld-Guthaben in Höhe von 10.000 Euro ausgestattet ist. Auf diese Weise ist es möglich, ohne Risiko den Handel mit Binären Optionen zu üben, ohne direkt echtes Geld investieren zu müssen. Der Test-Account kann insgesamt zwei Wochen mit allen der Trading Tools genutzt werden. Informationen zum Thema IG Bonus gibt es in diesem Artikel.

Leichte Kontoeröffnung bei IG in drei Schritten

Fazit: Insbesondere Einsteiger sollten sich erst in Ruhe ein eigenes Bild von einem Broker machen. Bei IG kann der Interessierte zwei Wochen lang umsonst das Demokonto testen. Eine Live-Kontoeröffnung ist in drei Schritten unkompliziert möglich, wenn sich der Händler für den Anbieter entscheiden sollte.

4. Gute Wissensvermittlung bei IG

  • Weitere Ratgeber zu IG :

IG stellt an Werktagen eine 24stündige Hotline zur Verfügung, auch am Wochenende stehen Mitarbeiter für die Fragen der Kunden bereit. Positiv fällt auf, dass der Support rund um die Uhr Einzelgespräche anbietet, in denen sich Neukunden alle Funktionen und Eigenschaften der Handelsplattform erklären lassen können. Ein großes Angebot an Webinaren und Seminaren gibt Tradern die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Vielfältige Schulungsmaterialien erleichtern Tradern insgesamt den Einstieg in die Materie, auch fortgeschrittene Anleger können hier noch etwas lernen. Dazu gehören Seminare und Webinare, die einen raschen Wissensaufbau möglich machen. IG bietet minutenaktuelle Nachrichten, Marktdaten und Analysen.

Trader können beim mobilen Handel auf ein Android-, iOS- oder Windows-Betriebssystem setzen. IG bietet Mobile Apps für iPhone, Android und Windows-Smartphones und Tablets. Am PC können Anleger unter anderem über die bekannte Meta Trader 4-Plattform agieren. Die kostenlose Kontoeröffnung bei IG ist für jeden Neukunden ohne Probleme machbar und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Allgemein ist das Angebot im Bereich Service und Support bei IG sehr überzeugend.

Echtzeit-Charts bei IG

Fazit: Mit einer 24stündigen Hotline an Werktagen, zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten über Webinare und Seminare stehen neben mehreren webbasierten Handelsplattformen stehen Tradern Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung.

5. Drei Tipps für den Handel mit Binären Optionen

Tipp 1: Nutzen Sie Garantierte Stops! So können Sie Zeit und Energie sparen. Die Einrichtung eines Garantierten Stops ist leicht. Der Vorteil: Sie sind vor einem Totalverlust geschützt. Tipp 2: Risikieren Sie nicht zu viel! Legen Sie eine Maximalsumme fest, die Sie investieren möchten. Zum Beispiel können Sie sich zur Regel machen, niemals mehr als 2 Prozent Ihres Kapitals für einen Trade einzusetzen. Tipp 3: Weiterbilden! Der Handel mit Binären Optionen ist zwar nicht kompliziert. Aber Sie sollten einen guten Überblick haben. Lernen Sie, wie man den Markt richtig analysiert und wie Markttendenzen zu verstehen sind. Nutzen Sie das umfangreiche Angebot von IG.

6. Fazit: IG bietet gutes Angebot für Binäre Optionen!

IG (vormals IG Markets) ist als Broker für CFDs bekannt. Für den Handel mit Binären Optionen, als eine Unterform der CFDs, ist IG ein empfehlenswerter Partner.

iq_option Jetzt Konto beim Testsieger IQ Option eröffnen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: