Tipps zum Vergleich und der Wahl eines Brokers für den Handel mit binären Optionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen handeln – eine Einführung

Cash or Nothing lautet die Devise beim Handel binärer Optionen. Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen, worauf sollten Anleger beim Handel dieser spekulativen Finanz-Derivate achten? Alexandra Latour hat zwei E-Books zu diesem Thema veröffentlicht und erläutert auf finanzen.net die Grundlagen des Handels dieser exotischen Optionen.

Binäre Optionen handeln – das Wichtigste in Kürze

Binäre Optionen handeln – Empfehlungen & Tipps

Binäre Optionen handeln – mit diesen Anbietern

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Verdienen Sie an der Managementgebühr.
66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Produkt­­empfehlung: Bei Plus500 können Sie Ein­zahlungen ganz einfach per Paypal und Kredit­karte tätigen, ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Im Folgenden ver­raten wir Ihnen, was den Handel mit Binären Optionen trotz des Verbots für Privatanleger so interessant macht und welche Mög­lich­keiten der Handel – bei allem Risiko – eröffnen kann.

Binäre Optionen handeln – Cash or Nothing

Binäre Optionen sind spezielle Finanzderivate. Professionelle Anleger können bei dieser Optionsspielart auf einen Kursanstieg oder einen Kursabfall spekulieren. Cash or Nothing – entweder lag der Anleger mit seiner Entscheidung richtig und erhält einen Gewinn oder der gesamte Einsatz ist verloren. Das Funktionsprinzip ist simpel und selbst für Börsenlaien sofort verständlich.

Die Zahl der Online Broker, die den Binäroptionshandel auf ihrer Handelsplattform anbieten, steigt stetig und das Angebot ist kaum noch zu überblicken. Alle versprechen sie hohe Renditen, schnelle Gewinne und locken mit attraktiven Bonusprogrammen.

Die Wahrheit wird jedoch meist verschwiegen: Spekulationsgeschäfte bergen ein enorm hohes finanzielles Risiko. Wer unvorbereitet und blind in das Tradinggeschäft mit dem Traum vom großen Geld einsteigt, der wird schnell von der Realität eingeholt und verliert sein gesamtes eingesetztes Kapital. Aus diesem Grund hat die Europäische Wertpapier- und Marktregulierungsbehörde den Vertrieb an Kleinanleger seit 2020 verboten – zumindest vorübergehend. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) arbeitet nun an einer Regelung.

Professionelle Anleger, die weiterhin mit binären Optionen handeln dürfen, sollten sich gut auf den Binäroptionshandel vorbereiten.

Dann abonnieren Sie jetzt unseren YouTube-Kanal! Wir produzieren regelmäßig neue Ratgeber-Videos rund um die Themen Börse, Geldanlage und Finanzen. Als Abonnent werden Sie sofort informiert, wenn ein neues Erklärvideo erscheint – so verpassen Sie nichts mehr!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Binäre Optionen können auf Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe gehandelt werden. Diese werden als Basiswerte oder Assets bezeichnet. Um diese handeln zu können, gibt es verschiedene Handelsarten.

Die Call- und Put-Optionen stellen die klassische Variante dar. Sollte ein Anleger davon ausgehen, dass der Kurs eines ausgewählten Basiswertes am Ende der Laufzeit höher als zum Einstiegszeitpunkt sein wird, so bucht er eine Call-Option für einen steigenden Kurs. Geht er hingegen von einem fallenden Kurs aus, wird eine Put-Option gebucht. Die Laufzeit und den Einsatz kann der Anleger individuell festlegen. Grundsätzlich kann die Option dann nur einen von zwei Zuständen annehmen, entweder „im Geld“ (Gewinn) oder „aus dem Geld“ (Verlust). Wie sich der Kurs des Basiswertes während der Laufzeit entwickelt, ist unerheblich. Wichtig ist nur, wo sich der Kurs am Ende Laufzeit befindet.

Klassische Call- und Put-Optionen auf das Währungspaar EUR/USD. Quelle: OptionWeb.com

Neben der klassischen Variante werden mittlerweile zahlreiche weitere Handelsarten angeboten, die Abwechslung und mehr Nervenkitzel in den Binäroptionshandel bringen sollen. Hierzu gehören auch die Turbo-Optionen bzw. 60-Sekunden-Optionen, die wie Call- und Put-Optionen gehandelt werden, aber nur eine Laufzeit von einer Minute haben. Noch anspruchsvoller sind die One-Touch-Optionen. Hier muss der Anleger prognostizieren, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes während der Laufzeit einen festgelegten Zielkurs berühren („touch“) wird. Aber auch Range- und Ladder-Optionen sowie das Pair-Trading sind Handelsvarianten, die von der klassischen Variante abweichen und sehr komplex sind. Für Einsteiger sind diese Handelsarten völlig ungeeignet, weshalb sie sich nur auf die Call- und Put-Optionen konzentrieren sollten.

Tipps zum Vergleich und der Wahl eines Brokers für den Handel mit binären Optionen

Die Welt des Handels mit Binären Optionen bietet viele spannende Möglichkeiten, die Sie am besten mit einem der führenden Broker für Binäroptionen nutzen können. Die Wahl des am besten für Ihre Trading-Anforderungen geeigneten Brokers kann ein schwieriger und langwieriger Prozess sein. Sie müssen jedoch beachten, dass ein Broker Ihr Geschäftspartner ist, der Sie bei jedem Trade begleiten wird. Deshalb sollten Sie der Auswahl Ihres Brokers besondere Aufmerksamkeit schenken. Der Broker kann Ihnen dann helfen, eine bessere Leistung beim Handel und damit den besten Return-on-Investment zu bekommen.

Es gibt viele Broker für Binäroptionen auf dem Markt. Es gibt regulierte Broker, unregulierte Broker, betrügerische Broker, Broker, die schon lange verlässlich sind, neue Broker, mit schnellen oder langsamen Handelsplattform usw. Es gibt buchstäblich Hunderte von ihnen. Ich kann Ihnen nicht genau sagen, wie viele binäre Optionen Broker existieren, aber ich denke, dass es rund 600 und vielleicht sogar noch mehr gibt. Kein Wunder, dass neue Händler manchmal nicht wissen, welchen Broker sie wählen sollten.

Es gibt verschiedene Kriterien und Faktoren, die Ihnen helfen können, den richtigen Broker zu wählen. Wir möchten Ihnen das Leben ein wenig einfacher machen, so dass Sie auf unserer Website eine Liste der empfohlenen Broker für Binäre Optionen finden können. Wir persönlich haben jeden dieser Broker überprüft und, wenn Sie sich dazu entscheiden, ein Konto bei einem von ihnen zu eröffnen, dann müssen Sie sich um nichts Sorgen machen.

Wie wählen Sie den richtigen Broker für den Handel mit Binären Optionen?

Das ist nicht einfach und das ist der Grund, warum ich diese Tipps zur Vorbereitung zusammengestellt habe, wie Sie den Prozess der Auswahl des besten Brokers unterstützen und den besten Broker für Ihre Trading-Bedürfnisse finden. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Kriterien, die Sie bei der Auswahl eines Brokers berücksichtigen sollten. Das Gewicht, welchem sie jedem einzelnen Kriterium beimessen, bestimmen Sie selbst.

  • AuszahlungenDer Handel mit Binären Optionen bietet variable Auszahlungen. Einige Broker (z. B. IQ Option) bieten Auszahlungen von bis zu 92% pro Handel, während bei anderen Broker die Auszahlungen bis zu 250% (je nach Typ der Option) erreichen können. Die Auszahlungen unterscheiden sich von Broker zu Broker. Einige Broker bieten Ihnen auch eine Erstattung von 5-10% für nicht profitable Investitionen. Das Ziel der meisten Menschen ist die höchstmögliche Auszahlung und eine Menge Geld zu verdienen. Mit einem tollen Broker für Binäroptionen können Sie dieses Ziel erreichen, was der Grund ist, warum sie ihn sorgfältig auswählen sollten.
  • Ein- und Auszahlungsmethoden – Die Handelsplattformen bieten verschiedene Möglichkeiten zur Einzahlung und zur Abhebung von Geld. Wählen Sie eine Plattform, die Aus- und Einzahlungsoptionen bietet, die für Sie geeignet sind. Ich ziehe es zum Beispiel vor, wenn Geld mit Hilfe einer Online-Geldbörse (Skrill, etc.) einzahlen und abheben kann.
  • Ablaufzeiten – Prüfen Sie, ob der Broker unterschiedliche Ablaufzeiten für die Binäroptionen bietet. Dies sollte kein Problem sein, weil die Broker für Binäre Optionen in der Regel eine Vielzahl von Ablaufzeiten bieten (5 min, 15 min, 30 min, 1 h, usw.).
  • Mindesteinzahlung – Die Handelsplattformen erfordern eine unterschiedliche Höhe der Mindesteinzahlung, um mit dem Handel mit Binären Optionen zu beginnen. Suchen Sie nach einem Betrag, der für Sie geeignet ist. Beispielsweise bietet der Broker IQ Option eine Mindesteinzahlungsbetrag von nur 10 Dollar. Der Broker AnyOption erfordert auf der anderen Seite eine Einzahlung von 200 Dollar.
  • Trading-Tools – Einige Handelsplattformen bieten Handelssignale, Tutorials, Social Trading, den automatisierten Handel usw. Nicht alle Handelsplattformen bieten die gleichen Trading-Tools, so dass Sie sich für die Plattform entscheiden sollten, welche die Trading-Tools bietet, die Sie verwenden.
  • Demo-Konto – Viele Handelsplattformen kümmern sich um ihre Kunden, vor allem um neue Investoren, indem sie ihnen ein Demo-Konto bereitstellen. Das Demo-Konto kann Ihnen helfen, Handelserfahrungen mit Binären Optionen zu sammeln, bevor Sie tatsächlich Ihr eigenes Geld einzahlen. Ich empfehle Ihnen dringend, ein Demo-Konto zu nutzen, bevor Sie mit dem echten Handel von Binäroptionen beginnen, weil Sie so auch die Plattform kennenlernen können.
  • Kundendienst – Finden Sie heraus, ob die Handelsplattform einen guten Kundenservice für all Ihre Anfragen bezüglich des Handels mit Binären Optionen zu bieten hat. Die sehr gutes Zeichen ist, wenn der Broker eine Online-Chat-Unterstützung in Ihrer Muttersprache bietet.
  • Einfache Benutzeroberfläche – Suchen Sie nach professionellen Trading-Programmen, die über eine einfache Benutzeroberfläche verfügen. Dies hilft Ihnen Zeit und Mühe zu sparen, deren Benutzung zu erlernen. Die meisten Programme sind einfache Web-basierte Internet-Programme mit einer interaktiven Steuerung.
  • Angebot von vielen Basiswerten – Einer der größten Vorteile einer professionellen Software ist, dass diese Ihre Investitionen nicht einschränkt. Seriöse Broker für Binäre Optionen bieten den Anlegern die Möglichkeit, in verschiedene Vermögenswerte, wie Rohstoffe, Aktien und Währungspaare zu investieren. Dadurch erhöht sich die Gewinnspanne für die Anleger.
  • Mehrere Sprachen – Der globale Markt für Binäroptionen wächst schnell, so dass die meisten der Broker für Binäre Optionen ihre Seiten in mehrere Weltsprachen übersetzt haben. Es ist keine Ausnahme, dass ein Broker 20 Sprachen anbieten kann. Je mehr Sprachen ein Broker bietet, desto mehr Menschen vertrauen ihm wahrscheinlich.

Zusammenfassung

Die Handelsplattformen für Binären Optionen haben viel gemeinsam, aber dennoch unterscheiden sie sich in Bezug auf die anfänglichen Einzahlungen, die maximale Auszahlungen, die Ein- und Auszahlungsoptionen, Ablaufzeiten und den Kundendienst.

Wie bereits erwähnt gibt es auch Handelsplattformen, die ihren Händlern einen bestimmten Prozentsatz als Erstattung für ihre erfolglosen Investitionen offerieren. Daher ist es sehr wichtig, so viele Informationen, wie möglich, über eine Handelsplattformen zu erhalten, bevor Sie entscheiden, welche Sie verwenden wollen. Ich hoffe, diese Tipps werden Ihnen bei diesem Prozess der Auswahl des richtigen Brokers für Binäre Optionen behilflich sein, damit Sie mit dem Handel von Binäroptionen beginnen können. ��

Autor

Mehr J. Pro

Im Gegensatz zu Stefan (dem anderen Autor), denke ich erst seit kurzem über das Online-Business nach. Ich war wenig erfolgreich mit dem Dropshipping auf Amazon und anderen Varianten, um online Geld zu verdienen; So habe ich nur ein paar Hundert Dollar in einigen Jahren verdient. Aber dann erregten Binäre Optionen durch ihr einfaches Prinzip meine Aufmerksamkeit. Jetzt bin ich froh, dass ich den Schritt gewagt habe, denn es hat sich gelohnt. Weiterlesen

Tipps bei der Wahl eines Brokers

Die richtige Wahl eines Online Brokers

Für Anfänger sowie Erfahren Trader kann es hilfreis sein, wenn beim Handel mit binären Optionen einige Kriterien eingehalten werden. Dazu zählt, dass insbesondere Anfänger mit möglichst geringen Einsätzen traden und das vorhandene Kapital streuen. Ein geringer Einsatz von einem oder zehn Euro ist jedoch nicht bei jedem Broker möglich, wodurch beim Online-Broker-Vergleich auf die Mindesthandelssumme geachtet werden sollte. Durch eine Streuung des Kapitals auf möglichst viele Trades kann vermieden werden, dass das gesamte Kapital bei einem oder wenigen Einsätzen verloren wird. Zusätzlich kann es für Anfänger hilfreich sein, sich für Trades mit mittleren bis längeren Laufzeiten zu entscheiden. Kurze Optionen, beispielsweise der 60-Sekunden-Handel, gelten als besonders spekulativ. Eine Prognose zum Kursverlauf lässt sich besser für einen längeren als für einen kurzen Zeitraum abgeben.

Welche fünf Tipps sollten bei der Wahl beachtet werden?

Wer sich für den individuell passenden Binären Optionsbroker entscheiden möchte, sollte dabei fünf Kriterien beherzigen. Einige von ihnen beziehen sich auf das Angebot der Webseite, andere hingegen auf den Service des Betreibers. Idealerweise werden alle fünf Punkte ein möglichst hohes Niveau erreichen – erst damit ist gewährleistet, dass das Portal für sämtliche Eventualitäten gerüstet ist und dem Nutzer genau die Märkte und Optionen eröffnet, in denen dieser tatsächlich agieren möchte. Werden dagegen nicht alle Aspekte zur Zufriedenheit erfüllt, muss im direkten Vergleich ein anderer Broker gewählt werden.[/su_icon_text]

1. Das Angebot – Nichts ist bei der Wahl des Anbieters derart entscheidend wie das bei ihm zu findende Angebot. Sicherlich lassen sich die meisten großen Börsen und Märkte auf vielen Portalen finden. Doch wer die kleinen Nischen beherrschen möchte, wer seltene Währungen handelt oder anderweitig in einem Segment agiert, das wenig nachgefragt ist, muss zuweilen lange suchen, um einen geeigneten Broker zu finden. Dennoch lohnt sich die Mühe: Der Anwender kann schließlich nur dort erfolgreich sein, wo er sich wirklich gut auskennt. Gleiches gilt für den Broker, der seine Beratung natürlich an die speziellen Handelsplätze anpassen muss.

2. Der Service – Wie bereits das Angebot, so muss auch der Service eine hohe Güte erlangen. Zwar entscheiden sich viele Anleger für einen Onlinebroker, weil sie alleine und weitgehend unbeeinflusst handeln wollen. Dennoch muss für den Ernstfall, bei Fragen oder Rücksprachen immer ein kompetenter Berater vor Ort sein, der eine ebenso schnelle wie profunde Hilfe gewährleistet. Ein solcher Service ist rund um die Uhr sowie an allen Wochentagen erreichbar. Einschränkungen sollte es selbst an Feiertagen nicht geben. Alleine damit ist es möglich, sämtliche Märkte zu kontrollieren und jederzeit in der Lage zu sein, die nächsten Schritte der Investition sorgfältig zu planen.

3. Die Erreichbarkeit – Der Internetbroker mag vorwiegend über das weltweite Web erreichbar sein. Dafür stellt er seine Leistungen auf dem Computer und dem Laptop ebenso wie auf mobilen Geräten wie dem Tablet oder dem Smartphone zur Verfügung. Kommt es zu Störungen im Internet, ist darüber hinaus ein 24-Stunden-Service telefonisch ansprechbar. Sämtliche Kommunikationswege müssen modernen Anforderungen entsprechen und leicht bedienbar sein. Kann einer dieser Aspekte nicht bejaht werden, so droht im Falle eines schnellen Trades ein Zeitverlust, der über Gewinne und Misserfolge entscheiden kann. Ein solider Options Broker ist daher jederzeit auf allen möglichen Wegen erreichbar – sowie mit Rat und Tat zur Stelle.

4. Das Testdepot – Viele Kriterien einer Webseite können vorab erfragt und angelesen werden. Erfahrungsberichte zu Binären Optionen helfen zudem bei der Meinungsfindung. Wer sich aber vollumfänglich überzeugen möchte, sollte in den ersten Wochen ein Testdepot (Demokonto) führen. Dieses wird von vielen Binären Options Brokern kostenfrei angeboten. In ihm können virtuelle Trades durchgeführt werden – eine gute Möglichkeit, um die Software und deren Tools sowie den Service auf Herz und Nieren zu prüfen. Es empfiehlt sich, ein solches Depot zu kontrollieren und dabei auch riskante und spekulative Handel abzuschließen. Erst damit können alle offenen Fragen rund um die Webseite in praktischer Anwendung beantwortet werden.

5. Die Kosten – Das abschließende Kriterium sollte im finanziellen Aufwand liegen, den der Anleger betreiben muss, um auf einer Webseite handeln zu dürfen. Grundsätzlich gilt, dass die monatlichen Ausgaben für das Depot und für alle abgeschlossenen Aktionen nicht mehr als fünf Prozent des gesamten dort hinterlegten Vermögens betragen sollten. Die Kosten-Nutzen-Rechnung muss individuell aufgestellt werden. Allzu teure Anbieter sollten schon einen besonders guten Service bieten, um überdurchschnittliche Gebühren zu rechtfertigen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Anbieter Vorteil