Plus500 Erfahrungen Bewertungen & Testbericht (2020)

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

CFD Broker im Test – Plus500 Testbericht: CFD-Handel ganz simpel

Plus500 UK Ltd ist ein britischer CFD Broker mit Sitz in London und wurde 2008 gegründet. Über die Handelsplattformen können Privatkunden Differenzkontrakte auf Aktien, Indizes, Rohstoffe sowie Währungen und ETFs handeln.

Zu den wichtigsten Vorzügen, die ein positives Fazit im Plus500 Testbericht begründen, gehören die zuverlässigen regulatorischen Rahmenbedingungen (Financial Conduct Authority), eine Mindesteinzahlung von 100 Euro und das breite Sortiment an handelbaren Basiswerten. Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren. Wer sich über das Risiko bewusst ist, findet in Plus500 einen soliden Partner. Alle Details zum Handelsangebot finden Sie im Plus500 Testbericht.

  • Sitz und Regulierung/Einlagensicherung in der EU
  • CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen, ETFs
  • Mindesteinzahlung: 100 Euro
  • Plattform als Download-Version, webbasiert und mobil
  • Maximalhebel von 30:1

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu Plus500 und ein Handelskonto eröffnen

Plus500 im Überblick

Brokername Plus500 Website besuchen www.plus500.com Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2008 Hauptsitz London (UK) Reguliert von FCA (Financial Conduct Authority) Konto Währungen EUR, USD, GBP Konto ab 100 € Zahlungsmethoden Kreditkarten, e-Geldbörsen, Überweisung Max. Hebel 50:1 Margin ab 2% Spread auf FX-Majors 2 Pips Spread bei Indizes ab 0,04% (ca. 3 Punkte im DAX) Spread bei Rohstoffen ab 0,04% Handelsgebühren Aktien variabler Spread Sonstige Handelsgebühren Finanzierungskosten (bei Overnight-Positionen) Handelsplattformen Web, Download, Mobile Mobile Trading ja Bonus Keiner Demo Konto unbegrenzt und kostenlos Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch uvm. Support Email Deutscher Support ja

Handelsplattform mit mehr als 1000 Underlyings

Insgesamt können mehr als 1.000 Basiswerte gehandelt werden. Das Sortiment liegt damit zwar nicht an der Spitze, aber deutlich über dem Durchschnitt des Marktes. Der Zugang zum Handelskonto ist parallel über eine zur Festinstallation bestimmte Download-Version der Handelsplattform sowie eine webbasierte und eine auf mobile Endgeräte zugeschnittene Variante möglich.

Plus500 stellt ein zeitlich unbefristetes Demokonto zur Verfügung, das ohne Angabe von Adressdaten oder Telefonnummer in weniger als einer Minute eröffnet werden kann. Die Handelsoberfläche ist übersichtlich gehalten und überfordert auch Einsteiger nicht. Sie ermöglicht die Darstellung von Kursverläufen als Linien- und Kerzenchart und den Einsatz von gut einem Dutzend der bekanntesten technischen Indikatoren. Insgesamt erfüllt die Handelsplattform höchste Ansprüche nicht: Profis dürften insbesondere fehlende Möglichkeiten zur eigenständigen Entwicklung von Handelssystemen vermissen.

Plus500 agiert als Market Maker und sichert lediglich Nettopositionen extern ab. Die Information über potenzielle Interessenskonflikte ist erfreulich offen und ausführlich gehalten und damit eine vertrauensbildende Maßnahme im Plus500 Test.

Der klassische Optionshandel bei Plus500

Bei Plus500 sind Kauf- und Verkaufsoptionen auf Italien 40, Deutschland 30 und das soziale Netzwerk Facebook verfügbar. Als CFD können Trader klassische Optionen bei dem Broker mit einem Hebel von bis zu 1:5 handeln und zwischen Aktien, Rohstoffen und Indizes wählen, aber auch auf Kryptowährungen setzen. Das Angebot umfasst jedoch auch Optionen-CFDs speziell für den DAX oder aber den AEX. Trader können bei Plus500 unterschiedliche Trading-Strategien einsetzen und klassische Optionen vergleichsweise günstig sowie kommissionsfrei handeln.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Fazit: Die Handelsplattform von Plus500 überzeugt im Test vor allem aufgrund der breiten Auswahl an Basiswerten. Zudem steht die komplette Software nicht nur als Echtgeldkonto, sondern auch über eine Demoversion zur Verfügung. So können Trader den Broker und auch den Handel mit CFDs unverbindlich kennenlernen.

Zu diesen Handelskonditionen traden Sie bei Plus500

Binaereoptionen.com Ratgeber

Unser Plus500 Testbericht beinhaltet neben Details zur Handelsplattform, dem Kundenservice und den Leistungen des Brokers natürlich auch die Handelskonditionen, die nach unserer Meinung in einem Erfahrungsbericht und ausführlichen Test keinesfalls fehlen dürfen. Die am häufigsten nachgefragte Handelskondition, die insbesondere Neulinge im Bereich des Handels mit CFDs oder Devisen interessiert, ist sicherlich die Mindesteinzahlung. Bei Plus500 hat müssen lediglich 100 Euro als Ersteinzahlung auf das Handelskonto getätigt werden, bevor der Trader mit dem Handel beginnen kann.

Was die Spreads im Bereich der verschiedenen Basiswerte der CFDs angeht, so bewegt sich Plus500 hier im Vergleich mit anderen Brokern im Mittelfeld. So beträgt der Spread auf die FX-Majors beispielsweise zwei Pips, während sowohl der Spread bei Indizes als auch bei Rohstoffen ab 0,04 Prozent beginnt. Bei einem DAX-Index-CFD würde dies umgerechnet einen Spread von rund drei Punkten ergeben. Der Hebel beträgt im Devisenhandel maximal 1:30, beim CFD-Handel maximal 1:20, wobei es jeweils von gehandelten Produkt abhängt.

Fazit: Die Handelskonditionen gestalten sich bei Plus500 sehr einsteigerfreundlich. Schon ab 100 Euro kann ein Handelskonto eröffnet werden, was in der Branche längst nicht normal ist. Der Handel mit Hebel ist mit einem Leverage-Effekt von maximal 1:30 möglich.

Plus500 Bewertung: Wie seriös ist der Broker?

Wie in jeder Beurteilung eines Brokers muss auch in einem Plus500 Testbericht die Frage nach der Integrität des Hauses gestellt werden. Schließlich haben einige „schwarze Schafe“ die Branche in den letzten Jahren beinahe in ein schlechtes Licht gerückt. Der Plus500 Test gibt allerdings nicht den geringsten Anlass zu Zweifeln.

Die „schwarzen Schafe“ hatten sich der Zuständigkeit einer belastbaren Aufsichtsbehörde durch die Verlagerung ihres Sitzlandes in Länder außerhalb der EU entzogen (und waren damit auch von allen etablierten Einlagensicherungssystemen abgeschnitten). Plus500 untersteht der britischen Financial Conduct Authority (FCA) und damit einer der strengsten Behörden des Finanzsektors weltweit.

Die Kundengelder sind über die FSCS für den Fall einer Pleite der kontoführenden Bank zuverlässig abgesichert. Durch das regulatorische Umfeld erscheinen die potenziellen Interessenskonflikte im Zusammenhang mit dem Market Maker-Handelsmodell überschaubar, zumal der Broker aufgrund des großen Handelsvolumens auf seinen Plattformen Nettopositionen zu günstigen Konditionen absichern können sollte.

Fazit: In Sachen Seriosität kann Plus500 definitiv punkten. Der Broker sitzt – anders als viele Konkurrenten – innerhalb der EU, genauer gesagt sogar in der Finanzmetropole London. Hier findet eine strikte Kontrolle durch die Aufsichtsbehörde FCA statt.

Jetzt direkt zu Plus500 und ein Handelskonto eröffnen

Einzahlung und Auszahlung bei Plus500 – umfangreiche Möglichkeiten

Zum guten Ton zählt es bei Brokern immer, dass sie auf die Wünsche ihrer Trader eingehen – so auch bei den Ein- und Auszahlungen. Plus500 fällt in diesem Bereich sehr positiv auf. Das liegt zum einen daran, dass keinerlei Gebühren für Transaktionen erhoben werden. Zum anderen bietet der Broker eine Vielzahl von Zahlungsmitteln an, über die das Konto kapitalisiert werden kann. Die Mindesteinzahlungssumme liegt wie erwähnt bei 100 Euro und kann über folgende Anbieter eingezahlt werden:

  • Banküberweisung
  • Skrill
  • Giropay
  • PayPal
  • Kreditkarte (Visa, MasterCard)
  • Giropay

Besonders PayPal ist unter Tradern sehr beliebt, wird aber nur von wenigen Brokern wirklich genutzt. Das liegt daran, dass hier einige Gebühren entstehen, die aber der Trader tragen muss.

Die Bearbeitung von Einzahlungen dauert bei Plus500 lediglich 1 bis 3 Werktage. Wenn PayPal genutzt wird, ist das Geld sogar direkt auf dem Konto verfügbar und der Handel kann unmittelbar stattfinden. Auszahlungen dauern etwas länger, sie sind in 3 bis 7 Werktagen auf dem eigenen Konto. Zu beachten gilt es, dass bei Auszahlungen teilweise Mindestgrenzen existieren. Diese hängen vom Zahlungsmittel ab, liegen aber in der Regel lediglich im zweistelligen Eurobereich.

Fazit: Auch bei Ein- und Auszahlungen bietet Plus500 einen gehobenen Standard an. Trader können über eine Vielzahl von Zahlungsmitteln Geld auf ihr Konto ein- und auszahlen. Gebühren entstehen hierfür von Seiten des Brokers keine und auch die Bearbeitungszeiten sind ausgesprochen kurz.

Plus500 Testbericht: Fragen und Antworten zum Broker

Welche Merkmale hat das kostenlose Demokonto bei Plus500?

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass Plus500 hat ein kostenloses Testkonto anbietet, was noch nicht für alle Forex- und CFD-Broker selbstverständlich ist. Ferner kann sich das kostenlose Demokonto bei Plus500 durchaus durch einige Besonderheiten auszeichnen, sodass wir die Details in unserem Plus500 Testbericht keinesfalls außen vor lassen möchten. Wichtig zu erwähnen ist zum Beispiel, dass das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung gestellt wird. Zudem ist es mit realen Marktbedingungen ausgestattet, sodass eine exakte Übereinstimmung mit dem realen Handelskonto und den vorherrschenden Handelsbedingungen gewährleistet ist.

Selbstverständlich kann das Testkonto vollkommen risikolos genutzt werden, und dennoch können Trader sämtliche Funktionen von Plus500 hat kennenlernen, ohne dabei etwaige Verlustrisiken einzugehen. Wer mit dem Demokonto zu Beginn noch nicht gut zurechtkommt oder Fragen hat, der kann auf die Unterstützung in Form einer Onlinehilfe und durch das Support Team von Plus500 zählen.

Wird der Broker Plus500 bereits reguliert?

Binaereoptionen.com Ratgeber

Mittlerweile sind es die meisten CFD- und Forex-Broker, die sich von der offiziell zuständigen Finanzaufsichtsbehörde regulieren und überwachen lassen. Schon seit geraumer Zeit gehört Plus500UK Ltd ebenfalls zu den Brokern, die reguliert werden. Zuständig ist in diesem Fall die in Großbritannien ansässige Finanzaufsicht FCA (FRN 509909), welche die weitaus meisten, im Vereinigten Königreich ansässigen Broker und sonstigen Finanzdienstleister, überwacht.

Besonders zu erwähnen ist, dass der Broker nicht nur reguliert wird, sondern auch die in Großbritannien vorherrschende Einlagensicherung vorhanden ist. Diese gilt selbstverständlich nur für Guthaben auf dem Handelskonto und nicht für offene Positionen, die beispielsweise im Bereich des CFD-Handels entstanden sind.

Welche Handelsplattformen werden angeboten?

Bei Plus500 profitieren die Kunden unter anderem davon, dass die Handelsplattform in mehreren Varianten angeboten wird. Aktuell stehen den Tradern diesbezüglich drei Optionen zur Auswahl, nämlich eine Trading-Plattform als Downloadversion, eine webbasierte Handelsplattform sowie die Plus500 App, die beispielsweise vom Smartphone oder auch vom Tablet aus genutzt werden kann. Der Broker ist in diesem Bereich also bemüht, seinen Kunden größtmögliche Flexibilität anzubieten. Selbstverständlich ist es ebenfalls möglich, gleichzeitig auf mehrere Handelsplattform zurückzugreifen, was vor allem solche Trader interessieren wird, die zum Beispiel tagsüber vom mobilen Endgerät aus handeln und dann abends Zuhause am heimischen PC sitzen, um von diesem Ort aus Transaktionen zu tätigen.

Welche Basiswerte werden bei Plus500 angeboten?

Zu einem guten CFD-Broker gehört sicherlich auch, dass den Kunden möglichst viele Basiswerte zur Verfügung gestellt werden. Plus500 kann diese Bedingung aus unserer Sicht definitiv erfüllen, denn insgesamt werden den Tradern über 1.000 unterschiedliche Basiswerte angeboten, die auf Basis der entsprechenden CFDs gehandelt werden können. Dazu gehört eine große Auswahl im Bereich von Aktien, Indizes und Devisen, aber auch Rohstoffe und noch einige weitere Basiswerte können über den Weg der CFDs gehandelt werden. Somit ist das Angebot von Plus500 in diesem Bereich durchaus groß, was bereits zahlreiche Trader dazu verleitet hat, sich für diesen CFD-Broker zu entscheiden.

Jetzt direkt zu Plus500 und ein Handelskonto eröffnen

Kontoeröffnung bei Plus500 – in wenigen Minuten zum Ziel

Wer sich aufgrund der vielen Vorzüge des Brokers zur Kontoeröffnung entscheidet, kann diese in wenigen Minuten abschließen. Dazu sind nur 4 einfache Schritte notwendig:

  1. Zunächst muss natürlich die Website des Brokers aufgerufen werden. Hier findet sich ein unkompliziertes Registrierungsformular, das per einfachem Mausklick geöffnet wird.
  2. Das Formular von Plus500 ist standardisiert. Es werden lediglich solche Daten abgefragt, die der Broker auch tatsächlich zur Führung des Kontos benötigt. Dazu zählen etwa Informationen zur Person des Antragsstellers und dessen bisheriger Handelserfahrung. Nachdem alle erforderlichen Daten in das Formular eingegeben wurden, werden die Informationen per Mausklick an Plus500 abgeschickt.
  3. Eine Legitimation ist bei Plus500 nicht direkt notwendig. Allerdings muss die eigene E-Mail-Adresse über einen Bestätigungs-Link verifiziert werden, damit das Konto vollständig freigeschaltet ist.
  4. Um auch wirklich mit dem Handel beginnen zu können, muss im Zuge der Kontoeröffnung natürlich Kapital auf das Konto einbezahlt werden. Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro. Diese Summe wird aber natürlich kaum für den professionellen Handel ausreichen.

Wer bei Plus500 zum ersten Mal Geld auszahlen lassen möchte, muss eine Verifizierung durchführen. Dazu genügt es, die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments wie dem Personalausweis hochzuladen. Außerdem müssen Versorgerabrechnungen auf den Server geladen werden, um den Wohnsitz zu bestätigten.

Fazit: Die Kontoeröffnung bei Plus500 ist binnen weniger Minuten abgeschlossen und läuft ohne zeitintensive Verifizierung ab. Diese wird erst notwendig, wenn sich Trader die erzielten Handelsgewinne auszahlen lassen möchte. Aber auch dann erfordert die Verifizierung nur einen geringen Zeitaufwand, weil lediglich zwei Dokument im Servicebereich des Brokers hochgeladen werden müssen.

Jetzt direkt zu Plus500 und ein Handelskonto eröffnen

Fazit im Plus500 Test: Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Plus500 überzeugt durch die Regulierung bei der FCA (Financial Conduct Authority) und die Einlagensicherung ebenso wie bei beim Prozedere der Kontoeröffnung. Die niedrigen Einstiegshürden, das zuverlässige regulatorische Umfeld und das breite Sortiment an handelbaren Basiswerten machen den Broker zu einer guten Adresse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Hoch anzurechnen ist den Briten die Harmonisierung der Kurse im Live- und im Demohandel, die dadurch von jedem ohne Risiko überprüft werden kann. Für Entwickler, Algo-Trader und Chart-Profis finden sich bei der Konkurrenz allerdings bessere Angebote: Die Handelsoberfläche ist auf das Wesentliche beschränkt und verzichtet insbesondere auf Angebote für den automatisierten Handel.

  1. Sitz und Regulierung innerhalb der EU
  2. CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und ETFs
  3. Handelskonto ab 100 Euro
  4. Mobiler Handel möglich
  1. Vergleichsweise geringer maximaler Hebel von 1:30

Plus500 Testbericht schreiben und mit der Community teilen

Sie teilen die Ausführungen in unserem Plus500 Testbericht nicht? Dann schreiben Sie doch ihren eigenen! Falls Sie bereits bei dem Broker gehandelt haben sollten, helfen Sie mit ihrer Plus500 Bewertung anderen Tradern und Interessenten!

Weitere CFD Erfahrungsberichte:

plus500.de Erfahrungen 2020

Testbericht und Bewertungen zum Broker

Erfahrungsbericht und Bewertung zum Broker plus500.de

FOREX BROKER MINDEST-EINLAGE MAX HEBEL MIND- MARGIN SPREAD EUR/USD MIND. POSITIONSGR. WAHRUNGS-PAARE CFD
100 EUR 1:30 0.5 50 Ja

*76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren

Plus500 ist eine Marke von Plus500 Ltd.Plus500 Ltd betreibt über Tochtergesellschaften, die ihren Firmensitz in London hat und im Jahre 2008 gegründet wurde. Weltweit vertrauen ca. 1 Million Kunden dem Broker, was ihn zu eines der größten Forex und CFD-Broker macht. Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909. Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznr. 250/14). Die Kunden können auf der Handelsplattform von Plus500 mit mehr als 2000 Basiswetten handeln. Ein sehr wichtiger positiver Aspekt von Plus500 ist es zudem, dass Trader schon mit einer sehr geringen Mindesteinzahlung von nur 100 Euro auf der Plattform tätig werden können.

Plus500 im Überblick

  • Einlagensicherung und Regulierung findet in Großbritannien statt
  • Über 2000 Basiswerte handelbar
  • Kommissionsfreier Handel
  • Kostenloses und unbefristetes Demokonto
  • Händler können mit einem Plus500-Konto CFDs auf Forex, Aktien, Rohstoffen, Optionen und Indizes handeln
  • Handelsmodell ist Market Maker
  • Zugelassen und registriert von der Britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA
  • Plus500 Ltd ist am Hauptmarkt der Londoner Börse notiert
  • Email-Support in deutsch möglich
  • Handelsoptionen im Angebot

Plus500, die Handelsplattform im Test

*veranschaulichende Preise
Eines der wichtigsten Kriterien beim Test von Plus500 war die Bedienbarkeit der Handelsplattform. Dazu wurden natürlich alle Funktionen sehr genau unter die Lupe genommen. Die Plattform steht dem Trader sowohl als Webtrader direkt im Browser als auch als Download-Version zur Verfügung. Mit der Browserfunktion kann sich der Trader das Herunterladen der Software sparen, was natürlich den Einstieg einfacher, schneller und komfortabler macht. Auch die Händler profitieren von den gleichen Leistungen und Funktionen. Plus500 hat die Handelsplattform selbst entwickelt, sodass Verbesserungen und Updates jederzeit schnell eingepflegt werden können.

Während des Tests von Plus 500 vielen natürlich auch die vielen Informationen ins Auge, die den Tradern zur Verfügung gestellt werden. So finden Händler und Trader unter dem Punkt ‚Details‘ für jedes Handelsinstrument wichtige Aspekte wie etwa die Mindesthandelsmenge, die Verkaufs- und Kaufgebühr, Anfangsmargin, Handelszeit und Mindesteinschluss für den zugrunde gelegten Handel. Händler behalten so immer die wichtigsten Infos im Blick und dem Trader werden sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf immer die erforderlichen Sicherheiten angezeigt. Außerdem kann man als Trader individuell festlegen, bei welchem Gewinn oder auch Verlust die Position sofort geschlossen werden soll.

Die Plattform macht es Händlern möglich nach Belieben zwischen dem Demo-Modus und dem Echtgeld-Modus hin- und herzuwechseln. Dies ermöglich bei Plus500 den schnellen Wechsel vom Demo-Modus in den Echtgeldmodus.

Jetzt zum Broker Plus500.de
76,4% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

Android Smartphone und iPhone für mobiles Trading

*veranschaulichende Preise
Die Plus500 App ermöglicht den Nutzern von Android Smartphone und iPhone fast an jedem Ort der Welt das Handeln mit den angebotenen Werten. Dem Webtrader von Plus500 stehen dabei mobil alle Funktionen zur Verfügung. Händler setzen hierbei ausschließlich die originalen Anwendungen des Brokers ein. Dazu kann die App kostenlos in den entsprechenden App-Stores heruntergeladen werden. Gelegentlich werden im Internet auch alternative Lösungen der App angeboten. Da es sich hier zumeist um unseriöse Anbieter handelt, ist es nicht ratsam eine der alternativen Lösungen für das Broker Geschäft zu nutzen.

Die Funktionen der mobilen App von Plus500

Alle CFD Handelsmöglichkeiten sind mit Aktien, Indizes, Währungen, ETF, Öl und Gold mobil nutzbar

  • Alle Positionen können geöffnet und geschlossen werden
  • Es können eigene Limits gesetzt werden
  • Kompletter Zugriff auf das Handelskonto
  • Unterstützung in mehreren Sprachen
  • In Echtzeit jederzeit über die aktuellen Marktkurse informieren
  • Umfassender Kundenservice und Support
  • Mobil nutzbares kostenloses Demokonto

Jetzt zum Broker Plus500.de
76,4% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

Ergebnisse des Tests Plus500 – positives und negatives

Positiv

  • Unbegrenzt nutzbares und kostenloses Demokonto
  • CFDs und Währungen handelbar
  • Über 2000 Basiswerte im Angebot
  • Mindesteinzahlung schon ab 100 Euro möglich
  • Mobiles Trading über eine eigene App

Negativ

  • Market Maker

Am Ende des Tests kann hier durchaus die Aussage getroffen werden, dass die meisten Erfahrungen von Plus500 positiv ausfallen. Dies liegt natürlich nicht zuletzt an den vielen Vorzügen, die der Broker gerade dem Einsteiger zu bieten hat. So stehen mehr als 50 Währungspaare für den Handel mit Devisen zur Verfügung und im Zuge des CFD-Handels kann mit mehr als 2000 Basiswerten wie etwa Aktien- und Index- oder auch Rohstoff-CFDs gehandelt werden. Weitere Vorteile sind bei Plus500 die strenge Regulierung durch die britische Finanzaufsicht und das zeitlich unbegrenzte und kostenlos nutzbare Demokonto. Dies bedeutet letztendlich auch für den erfahrenen Trader, dass er neue Handelsstrategien ohne Risiken testen kann.

Die Konditionen von Plus500

  • Mindesteinzahlung von 100 Euro
  • Über 50 Währungspaare handelbar
  • Kontowährungen in EUR/GBP/USD
  • Im CFD-Handel mehr als 2000 Basiswerte
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Einzahlungen per Banküberweisung, Kreditkarte und eWallets

Große Auswahl und gute Konditionen

Die Handelsplattform von Plus500 kann mittels der Downloadversion für Windows, als webbasierte Lösung und auch als App für das mobile Trading auf jedem Android Smartphone oder auf dem iPhone genutzt werden. Trotz der großen Funktionsvielfalt der Handelsplattform gibt es keine Schwierigkeiten mit der Bedienung, denn die Handelsplattform ist benutzerfreundlich aufgebaut.

Das Marktmodell Market Makers wird beim Handeln von Plus500 zugrunde gelegt. Plus500 legt hierbei stets die aktuellen Verkaufs- und Ankaufskurse zur Verfügung. Der Broker sichert dabei lediglich die Nettopositionen extern ab. Das Ziel der externen Absicherung liegt hierbei in der Minimierung der Risiken von Interessenkonflikten. Es werden zudem auch keine weiteren Gebühren berechnet, wenn für den Handel mit Währungen, Rohstoffen, CFDs auf Indizes und ETFs gehandelt wird. Es gibt nur eine Inaktivitäts-Gebühr von $10 sollten Sie die Handelsplattform für einen Zeitraum von drei Monaten nicht benutzen. Somit beschränken sich die Kosten für eine Transaktion allein auf die Spreads. Nur für das Handeln mit Aktien und CFDs werden zusätzliche Gebühren erhoben, dies ist aber in der Branche üblich. Es ist an dieser Stelle nochmals deutlich hervorzuheben, dass Plus500 über Forex eine große Auswahl an Basiswerten bietet.

Der maximale Hebel fällt im Vergleich zu anderen Brokern bei Plus500 etwas niedriger aus. Trader haben beim Forex Handel die Möglichkeit mit dem 30-fachen Einsatz zu handeln. Für die meisten Trader ist das in der Regel vollkommen ausreichend.

Spreads und Gebühren bei Plus500

Im Test konnte Plus500 damit überzeugen, dass die Trader weder Kommissionen noch Provisionen zahlen müssen. Der komplette Umsatz wird nur über die Spreads generiert. Die Spreads ergeben sich aus der Differenz der Kauf- und Verkaufspreise eines Instruments. Werden die Spreads jedoch mit anderen Brokern verglichen, so fielen diese bei Plus500 sehr hoch aus. Plus500 bewegt sich damit im Marktdurchschnitt. Beim Übernachthandel können zusätzliche Kosten entstehen. Die genauen Beträge kann der Händler über den Punkt ‚Details‘ auf der Plattform einsehen. Hält der Trader offene Posten von Freitag bis Montag, dann belaufen sich die Kosten auf das Dreifache, die beim Verkauf am Eröffnungstag berechnet worden wären.

Vom jeweiligen Bereich, indem eine Investition getätigt wird, hängt der einsetzbare Hebel ab. Einen maximalen Hebel von 1:30 sieht Plus500 im ETF-Bereich vor. Beim Index-CFD fällt der Hebel mit 1:30 am höchsten aus.

Wie wird ein Konto eröffnet?

Die Eröffnung des Handelskontos bei Plus500 ist kostenlos und schnell erledigt. Im ersten Schritt wählt der Trader, ob er ein Demokonto oder ein reales Konto erstellen möchte. Danach gibt der Trader seine E-Mail-Adresse ein und legt ein Kennwort fest. Direkt im Anschluss kann der Trader die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Handelsoberfläche sehen. Danach kann der Trader Einzahlungen ab einer Summe von 100 Euro per PayPal, Kreditkarte, Giropay, Sofortüberweisung, Banküberweisung oder auch per Skrill vornehmen.

Das Trading Modul von Plus500 ist weltweit nutzbar. Es befinden sich Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und EFTs in der CFD-Liste.

Die Handelszeiten von Plus500

Als Trader ist es bei Plus500 möglich, auf den weltweiten Märkten zu handeln. Dadurch haben die deutschen Händler auch die Möglichkeit an internationalen Börsen zu handeln. Bei den Handelszeiten muss zwischen europäischen und außereuropäischen Börsen unterschieden werden. Die wichtigsten europäischen Standorte sind nicht nur Frankfurt am Main, sondern auch die Börsen in Paris, London und Rom. Bei den außereuropäischen Börsen findet der Trader bei Plus500 neben dem NASDAQ auch Tokio und die Wall Street von New York im Angebot.

Je nachdem, an welcher Börse der Trader handeln möchte, sollte er natürlich die jeweiligen Handelszeiten im Auge behalten. An den deutschen Börsen ist das in der Regel von 9:00 bis 20:00 Uhr. Die Wall Street und NASDAQ ermöglichen den Handel von 15:30 bis 22:00 Uhr. Es gibt aber auch Börsen, wie zum Beispiel Mailand, an der der Späthandel möglich ist. Über das digitale Handelssystem kann es im Einzelfall aber auch Einschränkungen geben. Plus500 informiert die Trader auf der Plattform sehr ausführlich über die jeweiligen Handelszeiten.

Zusätzliche Funktionen von Plus500

Auch wenn Plus500 einige interessante Funktionen anbietet, kann der Broker mit anderen Anbietern bei einigen Features nicht ganz mithalten. Sehr erwähnenswert ist aber bei Plus500 das unbegrenzt nutzbare Demokonto, denn bei vielen anderen Anbietern gibt es hier eine zeitliche Beschränkung. Dies ermöglicht auch einem erfahrenen Händler, eine neue Strategie erst mal im Demokonto zu testen. Plus500 stellt bei Eröffnung eines Demokontos dem Händler 40.000 virtuelle Euro zur Verfügung.

Sehr zu empfehlen bei Plus500 ist das Demokonto, denn hier kann jeder viele Informationen und Tipps für ein erfolgreiches Trading bekommen. Plus500 stellt dies sehr anschaulich anhand von praktischen Beispielen dar. So kann jeder die wichtigsten Punkte für den erfolgreichen Handel in ganz kurzer Zeit erlernen. Suchen allerdings erfahrene Händler nach bestimmten Informationen, dann müssen dieses Informationen und Tipps sehr oft auf anderen Seiten im Internet beschafft werden.

Jetzt zum Broker Plus500.de
76,4% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

Die Handelsoptionen bei Plus500

Handeln mit Votalität durch flexible und kommissionsfreie Optionen; Einkaufsoptionen- oder Put-Optionen für Dax 30, S&P500, CAC 40, MIB 40, AEX 25 und FTSE 100.

Handelsoptionen CFDs für populäre Indizes weltweit – keine Kommission, Kauf- oder Verkaufsoptionen.

Handeln mit aufsteigenden, fallenden und mit Seitwärtsmärkten.

In Echtzeit kostenlose Optionsraten

Garantiert schnelle Auszahlungen

Natürlich wurde auch die Auszahlungsgeschwindigkeit im Test von Plus500 genau unter die Lupe genommen. Sehr positiv bei Plus500 fiel auf, dass Auszahlungen in unbegrenzter Höhe kostenfrei sein. Händler haben hierbei die Wahl zwischen der Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal oder Skrill, wobei die Auszahlung immer auf demselben Weg erfolgt, wie die Einzahlung. Möchte der Trader sein Geld mittels PayPal ausgezahlt bekommen, dann kann er meist schon innerhalb von 24 Stunden darüber verfügen. Das gleiche gilt auch bei dem Dienstleister Skrill. Wählt der Trader eine Auszahlung per Kreditkarte, dann hängt die Auszahlungsgeschwindigkeit von der Geschwindigkeit des Bankinstituts ab, wobei der ausgezahlte Betrag im Test spätestens nach 3 Werktagen auf dem Konto war.

Bei Einzahlungen stehen dem Trader auch noch die schnellen Varianten Giropay und Sofortüberweisung zur Verfügung. Gegenüber der klassischen Banküberweisung haben diese den Vorteil, dass der einbezahlte Betrag sofort auf dem Handelskonto zur Verfügung steht.

Plus500 und der Kundenservice

Plus500 bietet einen Service per E-Mail und einen Live-Chat-24/7 an. So werden Anfragen in der Regel innerhalb von 30 Minuten beantwortet. Sehr positiv fiel im Test auch auf, dass die Mitarbeiter sehr individuell auf die Anfragen eingingen und diese dann ausführlich beantworten. Es gibt keine Standardinfos. Aus diesen Gründen fällt die fehlende Hotline nicht wirklich ins Gewicht.

Seriosität von Plus500

Bei Plus500 und anderen Brokern fielen bisher keine negativen Punkte auf und dennoch wird die Branche kritisch beäugt. Dies liegt sicherlich daran, dass viele der Broker ihren Sitz im Ausland haben. Hierzu muss aber auch gesagt werden, dass die Bankenaufsicht FCA für ihre außerordentlichen strengen Maßstäbe bekannt ist. Plus500 ist schon seit vielen Jahren aktiv auf dem Markt, sodass Trader und Händler davon ausgehen können, dass alles seriös abläuft. Der beste Beweis ist hier sicherlich die große Anzahl der Kunden, die sich auf über eine Million beläuft.

In der Regel haben unseriöse Broker ihren Sitz nicht in Europa, sodass die Regulierung sehr oft in den bekannten Steueroasen Cayman Islands oder Belize erfolgt. Die schwarzen Schafe kann jeder, ob erfahrener Trader oder Neueinsteiger auch sehr oft an den sehr hohen Mindesteinzahlungen erkennen. Ein weiteres Kriterium für die Seriosität eines Brokers ist auch die Auszahlung.

Fazit zu Plus500

Im Test konnte Plus500 mit einem breiten Sortiment, das über den Forex Handel hinausgeht, überzeugen. Als Trader sind auf der Handelsplattform von Plus500 immer alle relevanten Basiswerte zu finden. Die Plattform läuft stabil und verfügt über eine übersichtliche eine einfache Bedienung. Die Einzahlungsmöglichkeiten, die dem Trader zur Verfügung stehen, sind sehr vielfältig und außerdem sorgt die Regulierung durch die britische Finanzaufsicht für Vertrauen bei den Anlegern.

Im Test hat sich Plus500 als gut aufgestellter CFD-und Forex-Broker dargestellt. Die Plattform ist einfach zu bedienen, sodass jeder sofort klarkommen. Durch einen begrenzten Hebel ist man als Händler vor also zu hohen Verlusten geschützt. Plus500 ist im Gesamtergebnis ein sehr zu empfehlender Broker.

Aktueller PLUS500 Test & Erfahrungen 2020

Plus500 UK Ltd, ein Broker mit Sitz auf Groß Britannien, bietet den Tradern einen umfangreichen CFD-Handel auf Forex-Währungspaare, Indizes, Aktien, ETFs und Rohstoffe an. Plus500 Erfahrungen, die über den im Jahr 2008 gegründeten Broker im Internet zu finden sind, sind überwiegend positiv ; es gibt aber auch immer wieder Anlass für Kritik.

Produktdetails
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Spread Variabel
Min. Handelssumme Variabel
Assets CFDs auf Indizes, Rohstoffe, Aktien & Währungen
Regulierung FCA – Plus500UK
Plattformen Plus500 Web Trader, Mobile Apps
Mobile Trading Verfügbar
Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, uvm.
Supportmöglichkeiten Mail, Live-Chat

Regulierung

Plus500 Ltd., eine im Jahr 2008 gegründete Gesellschaft, die den Sitz in Israel hat, wurde im Jahr 2008 zu Plus500, einem Broker, der den ersten gebührenfreien CFD-Handel auf Aktien anbot. Rechtlich ist der Broker eine Investmentgesellschaft, die sich im Laufe der Zeit auf den CFD-Handel spezialisiert hat. Plus500UK Ltd ist durch die Financial Conduct Authority (FRN 509909), Plus500CY LTD durch Cyprus Securities and Exchange Commission (Licence No. 250/14) und Plus500AU Pty Ltd durch Australian Securities und Investments Commission (AFSL #417727) reguliert und autorisiert.

Wobei Plus500AU Pty Ltd berechtigt ist, diese Produkte an australische Einwohner anzubieten. Sie besitzen keine Rechte an den zugrunde liegenden Vermögenswerten. Bitte beachten Sie dabei die ‚Disclosure Dokumente‘, die auf der Plus500 Webseite zur Verfügung stehen. Ein Zeichen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Zudem ist der Broker auch am “Investor Compensation Fund”, einem Entschädigungsfonds, beteiligt, der ebenfalls von Zypern überprüft wird. Die Kundeneinlagen werden zudem auch separat vom Unternehmensvermögen verwaltet. Somit steht fest, dass der Broker weder unseriöse noch betrügerische Absichten verfolgt; Trader, die ihr Handelskonto bei Plus500 haben, können daher beruhigt sein.

Handelsangebot und Konditionen

Der Broker, der sich zu Beginn auf den CFD-Handel spezialisiert hat, bietet eine riesige Auswahl von Basiswerten an. Jene beginnen bei Aktien, reichen über verschiedene Indizes, wobei auch diverse Rohstoffe – wie auch Gold oder Öl – zur Verfügung stehen. Des Weiteren stehen den Tradern 59 Währungspaare zur Verfügung; zu den beliebtesten und bekanntesten Paaren zählen: EUR/USD, EUR/JPY, EUR/GBP, EUR/CHF, EUR/CAD und EUR/AUD. Zudem finden sich beim Broker noch etliche Kreuzpaarungen im Angebot. Das sind Devisenpaare, die sich aus einer bekannten und einer weniger bekannten Währung zusammensetzen. Wahre Exoten sucht man jedoch vergeblich. Entscheidet sich der Trader für den CFD-Aktienhandel, hat er einen provisionsfreien Zugang zu europäischen und deutschen Aktien. Beim Forex-Handel werden alle Hauptwährungen angeboten; auch exotische – wobei richtige Exoten nicht vorkommen – Währungspaare stehen zur Verfügung. Über 2.000 Märkte sind handelbar. Eine Vielfalt, die definitiv überzeugt. Zudem bietet der Broker auch eine umfangreiche Auswahl an Orderarten an; zu den bekanntesten und beliebtesten Orderarten gehören: Stop-Limit, kaufen/verkaufen, Trailing-Stop, garantierter Stop, Entry-Orders und der Positionsüberschlag. Die Mindesteinlage beträgt 100 Euro. Eine – verglichen mit anderen Brokern – geringe Mindesteinlage , die der Trader aufwenden muss, wenn er ein Konto eröffnen möchte. Somit eignet sich der Broker für all jene Trader, die keine hohen Summen einbezahlen möchten oder auch können. Die Einzahlung kann über eine Banküberweisung, PayPal oder auch über die Kreditkarte vorgenommen werden.

Plus500 Demokonto

Dem Trader steht ein kostenloses Demokonto zur Verfügung; so können Einsteiger und Anfänger – mit virtuellem Kapital – erste Gehversuche unternehmen oder Strategien testen, ohne, dass sie Angst haben müssen, einen tatsächlichen finanziellen Schaden zu erleiden. Ein Vorteil: Das Demokonto kann ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden. Zudem kann der Trader – mit nur einem Mausklick – zwischen der Demo- und der Live-Version wechseln. So kann der Trader jederzeit in den Echtgeldhandel wechseln, kann aber umgekehrt die Demoversion nutzen, um seine Handelsstrategien auszuprobieren.

Depoteröffnung

Nach der kostenlosen Registrierung erfolgt die erste Einzahlung. Dabei kann der Trader Überweisungen per Kreditarte, Banküberweisung, Giropay, PayPal oder Skrill veranlassen. Je nachdem, welche Methode gewählt wird, kann die Transaktion wenige Minuten, jedoch auch ein paar Tage dauern. Die Depoteröffnung ist simpel; der Trader gibt seine E-Mail-Adresse an und wählt ein selbst kreiertes Passwort. Er muss keine versteckten Gebühren oder Kosten befürchten.

Vorteile

  • Mindesteinlage von 100 Euro
  • Große Auswahl an Handelsgütern
  • Übersichtliche Software
  • Kostenlose Plus500-App
  • Geringe Gebühren

Nachteile

  • Der Support steht lediglich via E-Mail und Live-Chat zur Verfügung
  • Der Broker verfügt über keine deutsche Niederlassung

Fazit des Plus500 Test

Die Plus500 Erfahrungen, die sich im Internet finden, zeigen, dass es sich um einen seriösen CFD Broker handelt, der vor allem durch sein riesiges Handelsangebot überzeugt. Auch wenn der Forex-ECN-Handel fehlt und der Support nur via E-Mail oder Chat zur Verfügung steht, handelt es sich bei dem Broker um einen seriösen, empfehlenswerten Broker für erfahrene Trader. Aber nicht nur Anfänger sind begeistert; auch erfahrene und professionelle Trader sind – vor allem wegen dem umfangreichen Handelsangebot – begeistert. Das beweist, dass die vielen Plus500 Erfahrungen, die vorwiegend positiver Natur sind, ihre Berechtigung haben. Wer also auf der Suche nach einem seriösen Broker mit einer geringen Mindesteinlage ist, sollte sich daher die Plus500-Leistungen genauer ansehen und mitunter ein Depotkonto eröffnen. Der Broker Ayondo hat im Vergleich etwas besser abgeschnitten, während die Flatex Erfahrungen am Meisten überzeugten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: