Jetzt bei BDSwiss mit Bitcoins handeln – auch am Wochenende

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Jetzt bei BDSwiss mit Bitcoins handeln – auch am Wochenende

Asset-Neueinführung: Bitcoins bei BDSwiss

Im Rahmen des Währungshandels sind bei BDSwiss nun die Währungspaare BTC/USD (Bitcoin/US-Dollar) und BTC/CNY (Bitcoin/Renminbi bzw. Yuan) handelbar. Das Trading am Wochenende wird durch das Buchen der Optionen in der Erwartung der Eröffnung am Montag möglich. Der Start der Bitcoin-Währung bei BDSwiss war schon der 18. Februar 2020. Die Trader spekulieren mit Call- oder Put-Optionen auf einen steigenden oder fallenden Bitcoin-Kurs. Real werden keine Bitcoins gehandelt. Deren Wert steigt oder fällt wie der jeder anderen Währung durch wirtschaftliche Umstände, den Handel, Investitionen und Kapitalflüsse. Bitcoins sind allerdings eine virtuell geschürfte, von keinem Staat der Welt kontrollierte Währung. Gleichzeitig sind sie durch bestimmte Algorithmen endlich, sodass ein Wertverfall ausgeschlossen scheint. Das fasziniert Händler und Anleger, weil das sonstige Bargeld den Manipulationen von Staaten unterliegt und seit der Aufgabe des Goldstandards in den 1970er Jahren seinen intrinsischen Wert verloren hat. Einzig die Anerkennung als Zahlungsmittel und die Notenbankpolitik einzelner Staaten oder Währungsgemeinschaften (wie der Euro-Zone) verschaffen dem Bargeld seinen Wert. Dieser gilt als fragil und geriet 2008 zusätzlich ins Wanken, als erstmals Bitcoins in Umlauf gebracht wurden. Durch den verwendeten Algorithmus sind Bitcoins so endlich wie Gold, sie dürfen daher als stabile Währung gelten. Als maximale Bitcoin-Zahl wird 21 Millionen genannt, dieser Umlauf dürfte bis zum Jahr 2040 erreicht werden. Seit der entsprechende Mechanismus bekannt ist, stieg der Kurs des Bitcoins gegen andere Währungen rasant an – von einstmals weniger als zehn Dollar für einen Bitcoin (bei der ersten Kursfeststellung im Jahre 2020) bis auf 1.223 Dollar am 1. März 2020.

Wie funktionieren Bitcoins?

Bitcoins sind eine kryptografische Währung, die ein dezentrales Zahlungssystem repräsentieren. Sie werden online geschöpft, was bedeutet, dass User mit Superrechnern neue Programmcodes finden, die Bitcoins repräsentieren. Dieses Verfahren heißt Bitcoin Mining und ist sehr aufwendig, aber durch jedermann möglich – so ähnlich, wie jedermann Gold suchen und dann verkaufen darf. Die geschöpften und in Umlauf gebrachten Bitcoins können gegen Bargeld getauscht und für Überweisungen genutzt werden. Es gibt weltweit Bitcoin-Börsen und inzwischen in Wien eine Bitcoin-Bank. Zwar gab es auch Skandale um die digitale Währung, unter anderen wurden Bitcoins per Hackerangriff gestohlen, doch ihrer Beliebtheit tat das kaum einen Abbruch. Der Kurs steigt scheinbar unaufhaltsam. Noch haftet den Bitcoins der Ruf an, dass sich Kriminelle ihrer sehr gern bedienen, doch das hat nichts mit ihrem Wesen zu tun – höchstens damit, dass Staaten in dieses virtuelle Geldsystem leider nicht eingreifen können, auch wenn sie es gern möchten. Seit Anfang 2020 unternimmt beispielsweise die chinesische Regierung entsprechende Anstrengungen, doch auch sie kann den Bitcoin-Handel nicht kontrollieren und schon gar nicht eindämmen. Immer mehr Chinesen tauschen ihre schwache einheimische Währung gegen Bitcoins, daher ist das Paar BTC/CNY so interessant.

Seit Juli 2020 lassen sich im BDSwiss Forex/CFD Webtrader und MT4 nun auch Bitcoins gegen den EUR und USD handeln. Mehr Infos dazu in unserem Artikel „Bei BDSwiss jetzt Bitcoin gegen USD und EUR handeln“.

Dies ist aktuell mit CFDs möglich. Den Handel mit binären Optionen auf Kryptowährungen bietet Bdswiss derzeit nicht an.

Sie möchten sich gerne umfassend informieren? Dann lesen Sie unseren BDSwiss Forex/CFD Testbericht oder besuchen die BDSwiss Website über folgende Links:

* Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und binären Optionen birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren.

Bei BDSwiss jetzt Bitcoin gegen USD und EUR handeln

Vorteile durch den Bitcoin-Handel

Der Bitcoin verhält sich gegen die anderen Währungen ultravolatil, insgesamt steigt sein Kurs sehr stark. Der BTC/USD hatte im Jahr 2009 zum Zeitpunkt der Erschaffung der virtuellen Währung unter einem Dollar (für einen Bitcoin) notiert, gegenwärtig liegt der Kurs bei rund 2.500 bis 2.600 Dollar. Allein im Jahr 2020 legte der Kurs nochmals um 200 Prozent zu. Es gibt Experten, die eine Steigerung auf einen fünf- bis sechsstelligen Kurs innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahrzehnte prognostizieren. Bitcoins sind endlich, irgendwann ist die Grenze ihres Minings erreicht. Zudem werden sie von keinem Staat und keiner Zentralbank kontrolliert, was schon seit geraumer Zeit eine gewisse Euphorie bei den Anlegern auslöst. Bei BDSwiss können die Trader BTC/USD rund um die Uhr von Montag bis Freitag handeln. Die Handelsgröße liegt zwischen 0,1 bis 1,0 Lots (10.000 bis 100.000 Dollar). Mit über 50 Indikatoren können die Anleger die Preisrichtung prognostizieren. Für das Bitcoin-Trading stellt BDSwiss ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung, das mit 10.000 Dollar virtuell kapitalisiert wird. Das Konto dient natürlich nicht nur dem Bitcoin-Trading, auch 250 andere Assets können dort gehandelt werden. Auf dieselbe Weise ist der Handel BTC/EUR möglich. Dieses Paar ist natürlich ebenso volatil wie BTC/USD, es kann innerhalb von wenigen Stunden Bewegungen von mehreren Hundert Pips geben. Das lohnt sich für das Daytrading, doch auch Anleger, die den großen Trend handeln möchten, können auf den Bitcoin setzen. Zu beachten ist lediglich die starke Schwankungsbreite dieser Währung: Kurseinbrüche können jederzeit vorkommen. Daher sollten Anleger ihre Position stets mit einem Stopploss absichern.

Wie hat sich der Bitcoin-Kurs entwickelt?

Der Preis dieser volatilen Kryptowährung wird vielfach durch Nachrichten beeinflusst. Im Jahr 2020 verlieh Japan der Währung einen offiziellen Status als Zahlungsmittel, das verschaffte ihr einen Schub. Das Magazin Forbes vermutet, dass andere Staaten bald folgen könnten. Dann wären weitere deutliche Preissteigerungen beim Bitcoin unausweichlich. Am 6. Juni 2020 hatte der BTC/USD auf einem Rekordhoch bei 2.967,48 $ notiert, das war unmittelbar nach der Entscheidung der BoJ (japanische Zentralbank). Doch es gab beim Bitcoin auch schon gegenläufige Tendenzen. Die Währung war zwar seit 2009 kontinuierlich im Wert gestiegen, doch als im Januar 2020 Hacker Bitcoins im Wert von rund 5,2 Millionen Dollar von der Transferplattform Bitstamps gestohlen hatten, fiel der Bitcoin-Kurs auf ein Tief bei nur noch 198,59 $. Auch Besteuerungsankündigungen für Bitcoin-Vermögen ließen (2020) den Kurs fallen, während die positive Haltung des US-Senats zur Kryptowährung im Herbst 2020 deren Kurs deutlich beflügelt hatte. Trader sollten daher stets die News zum Bitcoin beachten.

Update Oktober 2020: Der Erfolgskurs des Bitcoin scheint unaufhaltsam. Die beliebte Kryptowährung konnte in den vergangenen zwei Wochen einen Wertanstieg von ungefähr 1500 $ verzeichnen und lag nun erstmals über der Marke von 6000 $. Dies ist ein Rekordhoch für die digitale Währung Bitcoin.

Sie möchten sich gerne umfassend informieren? Dann lesen Sie unseren BDSwiss Testbericht oder besuchen die BDSwiss Website über folgende Links:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

* Risikohinweis: Der Handel mit Forex/CFDs und binären Optionen birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Sie können dabei all Ihr Vermögen verlieren.

BDSwiss Crypto-Trading – Kryptowährungen bei BDSwiss handeln

BDSwiss gehörte in Deutschland zu den ersten Anbietern von binären Optionen, welche er allerdings inzwischen nicht mehr anbietet. Der Onlinebroker unterliegt der Kontrolle der cypriotischen Finanzaufsicht CySEC. Mit mehr als 500.000 registrierten Kunden ist BDSwiss einer der großen Anbieter der Branche. Das umfangreiche Handelsangebot, die intuitiv nutzbare Software und natürlich die weitreichenden Regulierungsvorschriften sind wichtige Gründe für private Anleger, sich für diesen Onlinebroker zu entscheiden. Experten schätzen BDSwiss derzeit als den beliebtesten Onlinebroker im deutschsprachigen Raum ein.

BDSwiss Vorteile:

    Bitcoin, Litecoin und Ethereum handelbar Firmensitz in Frankfurt Beliebtester Broker im deutschsprachigen Raum Offiziell reguliert Keine Mindesteinzahlung Keine Nachschusspflicht

BDSwiss Nachteile:

    Kostenlose Auszahlung per Banküberweisung erst ab 100 Euro Kein PayPal möglich

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko

Regulierung durch CySEC von Anfang an

Seit Beginn seiner Tätigkeit hat sich BDSwiss der Kontrolle durch die CySEC unterworfen. Zur Absicherung der Anleger sind investierte Gelder vom Vermögen des Brokers getrennt, so dass im Fall einer Insolvenz kein Zugriffsrecht der Gläubiger darauf besteht. Der Broker verzichtet außerdem zum Schutz der Anleger auf eine Nachschusspflicht. Das Konto des Händlers kann somit keinen negativen Saldo annehmen. Der Händler stellt lediglich seine vereinbarte Margin als Sicherheitsleistung zur Verfügung, eine weitergehende Nachschusspflicht bei Verlusten ist aber nicht gegeben. Somit kann zwar das gesamte investierte Kapital verloren sein, darüber hinaus sind aber keine finanziellen Einbußen möglich.

Attraktive Konditionen für CFDs und Forex

BDSwiss war als Broker ursprünglich auf den Kauf und Verkauf von Differenzkontrakten und Fremdwährungen spezialisiert. Entsprechend interessant sind die Konditionen. Eine Mindesteinzahlung ist für den Handel nicht nötig, damit hebt sich BDSwiss von der Konkurrenz ab. Somit kann man schon mit einem geringen Handelsvolumen in den Kauf einsteigen. Negativ fällt die kostenfreie Auszahlung auf ein deutsches Bankkonto in Verbindung mit einem Mindestbetrag auf. Sie ist erst ab einer Summe von 100 Euro möglich. BDSwiss akzeptiert bei Ein- und Auszahlungen die gängigen Zahlungsmittel. Anders als bei anderen Brokern ist aber keine Zahlung per PayPal möglich.

Anerkannte Handelsplattform zur Auswahl

BDSwiss nutzt für den Handel den MetaTrader 4. Er kann als Download oder als Webversion angewandt werden. Auch das mobile Trading ist möglich. Alle Systeme sind für Windows, für iOS und für Android optimiert, damit der Händler bei der Wahl seiner Endgeräte absolut unabhängig ist. Da das mobile Trading von BDSwiss unterstützt wird, muss der Käufer also nicht ausschließlich mit seinem PC arbeiten. Der Kauf und Verkauf ist auch vom Tablett oder vom Smartphone aus problemlos möglich. Die Oberfläche des MetaTraders 4 ist gut zu verstehen und auch für Einsteiger geeignet. Aktuelle Kurscharts stehen im Fokus, dabei sind verschiedenste Tools anwendbar. Die Darstellung der Charts ist nach Belieben zu gestalten, mit Hilfe von Balkendiagrammen oder Candlesticks sind Handelssignale frühzeitig zu erkennen. Ergänzt wird die Plattform durch kostenfreie Tools für die Analyse der Charts und durch aussagekräftige Indikatoren, die die Prognose erleichtern. In den MetaTrader können automatisierte Tradingprogramme eingebunden werden, um den Handel zu erleichtern.

Onlinetraining für Einsteiger möglich

Wer sich noch nicht mit dem Trading auskennt, kann auf das umfassende Schulungsmaterial von BDSwiss zugriefen. Es wird online zur Verfügung gestellt und ist nicht nur für Anfänger gedacht. Auch Fortgeschrittene können damit ihr Wissen Schritt für Schritt erweitern. Fast täglich werden online Seminare durchgeführt, in denen viele der professionellen Tools für das Trading vorgestellt werden. Erwähnenswert ist auch der FAQ-Bereich, in dem alle wichtigen Fragen und Begriffe rund um das Trading ausführlich erläutert werden. So haben angehende Trader die Chance, sich auch im Selbststudium Wissen zu erwerben, das ihnen im Handel weiterhilft. Ein kostenloses Demokonto erweitert das Schulungsangebot. Hier kann man vor allem den Handel mit Devisen und mit CFDs testen. Durch ein virtuelles Startguthaben von 100.000 US-Dollar bleibt genügend Raum, um sich der Thematik auf spielerische Weise zu nähern. Mit Hilfe des Demokontos können neue Strategien entwickelt und ausprobiert werden und unter realistischen Marktbedingungen getestet werden.

Diese Regeln gelten im Handel mit Kryptowährungen

BDSwiss ermöglicht als einer der ersten Onlinebroker den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen. Im Angebot sind derzeit die Währungen Bitcoin, Litecoin und Ethereum. Der Kauf und Verkauf erfolgt ausschließlich als Contracts for Differences (CFDs). Diese Differenzkontrakte erlauben dem Händler, Euro oder US-Dollar gegen die drei Kryptowährungen zu tauschen und durch den Kauf und Verkauf Gewinne zu machen. Der Trader wettet also darauf, ob sich der Kurs der Kryptowährung im Verhältnis zum Dollar oder zum Euro in eine bestimmte Richtung entwickelt. Allerdings müssen die Kryptowährungen nicht physisch aufbewahrt werden, da sie sich nicht im tatsächlichen Besitz des Händlers befinden. Somit ist der Handel mit Krypto-CFDs für den Trader sehr komfortabel und schnell und effektiv abgewickelt. Dessen ungeachtet weist BDSwiss mehrfach darauf hin, dass es sich hier um eine sehr schwankungsintensive Assetklasse handelt. Krypto-CFDs ist äußerst volatil, darauf müssen sich Anleger unbedingt einstellen. Der Kauf und Verkauf ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Tag möglich. Es gibt somit auch am Wochenende keine Handelspausen. Die minimale Größe eines Lots liegt bei 0,1, die maximale Größe beträgt 1. Der Hebel ist auf 1:5 1 2 begrenzt und im Vergleich zu anderen Finanzinstrumenten recht gering. Allerdings folgt BDSwiss mit dieser Limitierung der Vorgabe des Marktes, denn auch andere Onlinebroker begrenzen die Hebelwirkung beim Handel mit Kryptowährungen. Der Handel ist in Euro, in US-Dollar und in Japanischen Yen möglich. Somit stehen die größten internationalen Währungen für den Kryptokauf und Verkauf zur Verfügung.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: