Ethereum kaufen mit Banküberweisung 2020 Kaufmöglichkeiten!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Ethereum kaufen mit Banküberweisung – Tipps & Tricks für den Krypto-Handel 2020

Ethereum kaufen mit Banküberweisung – sinnvolle Anlage oder risikoreiches Investment? Ethereum gehört zu den digitalen Währungen und ist dem ein oder anderen sicherlich ein Begriff. Ähnlich wie Bitcoin hat Ethereum (kurz ETH) in den vorangegangenen Monaten für Aufsehen bei den Anlegern gesorgt. Die Kursentwicklung und zunehmende Marktkapitalisierung kann sich sehen lassen, sodass das ETH kaufen mit Banküberweisung eine Anlagemöglichkeit darstellt. Wie wird der Kauf bewerkstelligt und wo gibt es Ethereum überhaupt? In diesem Ratgeber werden diese Fragen beantwortet und Sie erhalten nützliche Tipps für den ETH-Handel.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Was ist ETH? Eine kurze Einführung

Bevor es zum Ethereum kaufen mit Banküberweisung geht, sollten Sie sich über die Kryptowährung informieren. Ebenso wie Bitcoin ist ETH dezentral, das heißt, diese digitalen Währungseinheiten unterliegen keiner zentralen Kontrolle durch Banken. Ein Umstand, der bei vielen Nutzern gut ankommt. Ethereum wurde ein paar Jahre nach den Bitcoins auf den Markt gebracht – mit Verbesserungen. ETH wird deutlich schneller erzeugt als Bitcoins. Während die Herstellung der Bitcoins etwa 10 Minuten dauert, ist Ethereum bereits in 12 Sekunden hergestellt.

Bitcoin wurde als alternatives Zahlungsmittel eingeführt, wohingegen ETH eine Art Plattform ist. Das Interesse an den Kryptowährungen ist vor allem durch die Medienberichte und rasanten Kurszuwächse deutlich gewachsen. Grund genug, um Investitionen in ETH etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Lohnt sich das Ethereum online kaufen mit Überweisung? Hier folgen die Antworten.

Fazit: Das ETH kaufen mit Banküberweisung ist eine Anlagemöglichkeit. Basierend auf den Kursverlauf der Kryptowährung gibt es ein hohes Potenzial. Ethereum ist deutlich schneller in der Herstellung als Bitcoin. Diesen Vorteil erkennen nicht nur Nutzer, sondern auch Anleger.

Ethereum kaufen mit Banküberweisung, aber wo?

Das Ethereum kaufen mit Banküberweisung ist auf vielfältige Weise möglich. Für Anleger, die es flexibel mögen, eignet sich ein CFD-Broker. Wie lässt sich die Kryptowährung hier handeln? Beim CFD-Broker geht es nicht um den direkten Erwerb der digitalen Währungseinheiten, sondern um die Partizipation an der Kursentwicklung. CFDs gelten aufgrund ihrer kurzen Laufzeit als flexible Finanzderivate. Der Vorteil liegt zudem im Hebel. Entscheiden Sie sich für das ETH kaufen mit Banküberweisung beim CFD-Broker, können Sie einen Hebel nutzen. Er kann beispielsweise1:10, 1:20 oder 1:30 betragen. Der Hebel bewirkt, dass Sie Ihr eigentliches Kapital vervielfachen, ohne dabei tatsächlich mehr Eigenkapital aufzuwenden.

Besser erklären lässt es sich an einem Beispiel: Ihr Eigenkapital liegt bei 100 Euro, der genutzte Hebel beträgt 1:20. Sie setzen Ihre Position darauf, dass der Kurs steigt. In diesem Beispiel kommt es tatsächlich zu einem Kursanstieg um 5 Prozent. Wie ergibt sich daraus Ihr Gewinn? Durch die Nutzung des Hebels werden nicht 100 Euro, sondern 2.000 Euro in den Markt gebracht. Mit dem Kursanstieg von 5 Prozent ergibt sich daraus ein Gewinn von 100 Euro. Hätten Sie Ihr Eigenkapital im Verhältnis 1:1 eingesetzt, läge der Gewinn bei 5 Euro. Sie sehen, es gibt einen großen Unterschied beim Gewinn. Der Hebel bewirkt aber nicht nur eine positive Entwicklung, er kann ebenso negativ ausfallen. Entwickelt sich der Kurs entgegen Ihrer Position, verlieren Sie durch den Hebel deutlich mehr Kapital. Dieses Risiko sollten Sie sich bei einem CFD-Broker stets bewusst sein.

Fazit: Das ETH kaufen mit Banküberweisung ist beim CFD-Broker einfach und mit geringem Eigenkapital möglich. Die flexiblen Finanzderivate sind durch den Hebel aber auch risikoreich. Der ETH-Basiswert wird mittlerweile von immer mehr Brokern angeboten, sodass Sie eine große Auswahl an Handelsplattformen haben.

Demokonto – sinnvoll für den Handel?

Die Anlage bei einem CFD-Broker kann sich vor allem durch den Hebel richtig lohnen. Dennoch birgt solch ein Investment natürlich gleichsam ein Verlustrisiko. Wie lässt sich das minimieren – geht das überhaupt? Sind die Kryptowährungen oder im Speziellen ETH noch Neuland für Sie und Sie möchten dennoch Handel damit betreiben? Zu Übungszwecken stellen CFD-Broker ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung. Angeboten wird es kostenlos und meist für einen bestimmten Zeitraum. Über das Demokonto können Sie ETH und andere Kryptowährungen handeln, ohne dabei Ihr eigenes Geld einsetzen zu müssen. Mit der Eröffnung des Demokontos wird Ihnen ein virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Erzielen Sie mit Ihren CFDs Gewinne, erhalten Sie diese nicht als reales Geld, sondern lediglich als virtuelle Gutschrift. Verluste, die Sie mit Ihren Positionen erzielen, werden wiederum ebenfalls von Ihrem „Spielgeld-Konto“ abgezogen. Natürlich lässt sich durch so ein Demokonto ein Verlust nie zu 100 Prozent ausschließen, aber Sie bekommen ein besseres Gefühl für den Markt und lernen dessen Mechanismen besser verstehen.

Fazit: Bevor es an das Ethereum kaufen mit Banküberweisung geht, sollten vor allem unerfahrene Anleger mit einem Demokonto üben. Viele CFD-Broker stellen diese kostenfrei konnten zur Verfügung. Damit können Sie den ETH-Kauf zunächst ohne den Einsatz von Echtgeld „durchspielen“.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Direktkauf: ETH kaufen mit Banküberweisung auf Marktplätzen und an Börsen

Der Kauf der Kryptowährung ist auch direkt möglich. Wer nicht nur auf den Kursverlauf setzen, sondern die digitalen Währungseinheiten tatsächlich besitzen möchte, kauft sie einfach. Möglich ist das an Börsen und auf Marktplätzen. Um das ETH kaufen mit Banküberweisung per Direktkauf durchzuführen, brauchen Sie allerdings zunächst eine Wallet. Sie dient als virtuelle Geldbörse bzw. als Speicherort. Hierin können Sie Ihre Kryptowährung online oder offline verwalten. Jede Kryptowährung hat ihre eigene Wallet und die entsprechenden Anbieter. Sobald Sie Ihre Wallet eingerichtet haben, können Sie sich an den Direktkauf machen. Wo liegen die Unterschiede bei Marktplätzen und Börsen?

  • Börsen: Das Ethereum kaufen mit Banküberweisung ist nahezu automatisch an ETH-Börsen möglich. Sie registrieren sich einfach, stellen Ihre gewünschte Order ein und alles Weitere passiert automatisch. Die Börse sucht nach dem passenden Angebot und wickelt die Transaktion ab. Alles, was Sie tun müssen, ist das Kapital einzahlen und die Kennung für Ihre Wallet eingeben. Nur dann werden die digitalen Währungseinheiten für Sie gespeichert. Wie finanzieren sich die Börsen? Für die Transaktionen werden Gebühren berechnet, die im Vergleich zu den Marktplätzen etwas höher ausfallen.
  • Marktplätze: Auf einem Marktplatz können Sie das ETH kaufen mit Banküberweisung ebenfalls realisieren. Der Marktplatz dient als Plattform, auf der Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen. Allerdings werden die Transaktionen hier nicht automatisch abgewickelt, Sie müssen selbst aktiv werden. Dafür sparen Sie sich im Vergleich zur Börse einige Kosten. Zwar müssen Sie für die Abwicklung am Marktplatz Gebühren zahlen, aber diese sind geringer als bei den Börsen.

Fazit: Das Kaufen von ETH ist im Direktkauf an Börsen und auf Marktplätzen möglich. Für die Speicherung der digitalen Währungseinheiten benötigen Sie eine Wallet. Wer eine möglichst einfache Abwicklung der Transaktionen bevorzugt, sollte sich für eine Börse entscheiden.

Alternative Zahlungsmethoden zur Banküberweisung

Wer das ETH kaufen nicht über die Banküberweisung abwickeln möchte, findet bei den Handelsplattformen zahlreiche Alternativen. Dazu gehören beispielsweise die elektronischen Geldbörsen, hier vor allem Neteller und Skrill. Deren Vorteil liegt in der Schnelligkeit. Die Transaktionen werden meist innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt. Zahlungen können auch über die Kreditkarte (VISA oder Mastercard) oder die Paysafecard vorgenommen werden. Wer eine anonymisierte Zahlung wünscht, sollte auf die Paysafecard zurückgreifen. Um diese Guthabenkarte zu erwerben, müssen Sie keine Angaben zu Ihrer Person machen. Allerdings ist das maximale Guthaben einer Karte auf 100 Euro begrenzt. Kommt die Kreditkarte für das ETH kaufen zum Einsatz, achten Sie auf Ihre persönlichen Limits. Basierend auf Ihrer Bonität geben Kreditinstitute die Karten nur mit Limits heraus. Zusätzlich können weitere Kosten (zum Beispiel durch Währungsumrechnung) auf Sie zukommen.

Fazit: Es gibt einige Alternativen zur Banküberweisung bei den Brokern, Marktplätzen und Börsen. Dazu gehören beispielsweise die elektronischen Geldbörsen, die Kreditkarten sowie die Paysafecard. Am schnellsten geht der Transfer erfahrungsgemäß über die elektronischen Geldbörsen.

Chancen von ETH – wird die Kryptowährung ein Erfolg?

Der Kursverlauf von ETH zeigt deutlich, dass die Kryptowährung Potenzial für einen ordentlichen Zuwachs hat. Seit Jahresbeginn 2020 verlief der ETH-Kurs volatil, erreichte sogar ein Allzeithoch. Der Kurs hat es bislang geschafft, um ca. 3900 Prozent zu steigen. Von anfänglich 8 US-Dollar im Januar stieg der Kurs auf über 320 US-Dollar und mehr. Zwar kommt ETH noch nicht an den Bitcoin-Kurs heran, dennoch zeigt die Kryptowährung eine gute Performance. Vor allem aufgrund der innovativen Funktionen und der zunehmenden Bedeutung von Smart Contracts hat Ethereum gute Aussichten. Hinter der Kryptowährung ETH steht ein kluger Kopf, der früher selbst für die Bitcoin-Programmierung verantwortlich war: Vitalik Buterin.

Mit seinen innovativen Ideen wird Ethereum sicher auch künftig das Potenzial weiter ausschöpfen und sich als digitale Währungseinheit gegenüber dem Platzhirsch Bitcoin behaupten. Wem der Einstieg über die Bitcoins zu preisintensiv ist, hat in Ethereum eine echte Anlage-Alternative gefunden. Zwar handelt es sich auch hierbei um ein Spekulationsobjekt, aber der bisherige Kursverlauf lässt auf gute Gewinnmöglichkeiten hoffen. Mittlerweile hat ETH die Marktkapitalisierung von 30 Milliarden US-Dollar übersprungen und erhält von Großkonzernen Zuspruch. Durch die Blockchain-Plattform und die damit verbundene technische Flexibilität schätzen Finanz- und Tech-Firmen ETH.

Fazit: Das ETH kaufen mit Banküberweisung hat weiterhin Potenzial. Die Kryptowährung erlebte allein 2020 einen Kurszuwachs von über 3900 Prozent. Da Ethereum zudem von Finanz- und Tech-Firmen geschätzt wird, wird die Kryptowährung auch in Zukunft eine echte Alternative zu Bitcoin-Anlagen sein.

Fazit: Ethereum kaufen mit Banküberweisung auch etwas für Anfänger

Ethereum kaufen mit Banküberweisung ist bei vielen Handelsplattformen problemlos möglich. Sie können die Kryptowährung wahlweise direkt erwerben (an Börsen oder auf Marktplätzen), oder Sie spekulieren auf ihren Kursverlauf. Letzteres findet bei den CFD-Brokern statt. Bereits mit geringem Eigenkapital und dem passenden Hebel haben Sie die Möglichkeit auf Gewinne. Die CFDs gelten allerdings durch die Hebelwirkung als risikoreiche Finanzderivate. Wenn Sie flexiblen Anlagen bevorzugen, sind CFDs jedoch eine gute Option. Für alle, die die Währungseinheiten besitzen und speichern möchten, ist der Erwerb über den Direktkauf konzipiert. Hierfür ist allerdings eine Wallet erforderlich.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

ethereum-kaufen.com

Informationen, Hilfe und Anleitungen

Auf dieser Seite erfährst du , wie du schnell und einfach Ethereum kaufen kannst. Wenn du nicht weißte was Ethereum ist solltest du dir diese Seite anschauen (oder unsere Partnerwebsite, Ethereum-Kafuen.de). Am Anfang möcht ich dir zusammengefasst die wichtigsten Informationen weitergeben.

Wenn du direkt und unkompliziert Ethereum kaufen möchtest kannst du das am einfachsten bei den Wechselbörsen Anycoin direct*, BITPANDA* und CEX.IO* tun. (Mehr Informationen zu den Wechselbörsen im unteren Teil)

Für den Kauf und Verkauf von Ethereum benötigst du vorab ein Ethereum Wallet. Ein Ethereum Wallet ist eine (Online) Geldbörse in der du eine Coins aufbewahren kannst. Ein Ethereum Wallet ist zwingend notwendig um Etherem kaufen zu können. Auf das Wallet werden dann deine erworbenen Coins überwiesen. Welche Wallets es gibt und worauf du dabei achten solltest erfährst du hier.

Gerade für Anfänger ist der Einstieg und der Kauf der Kryptowährung Ethereum über die Wechselbörsen BITPANDA, CEX.IO und Anycoin leicht zu bewerkstelligen.

Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen

11 Zahlmethoden einschließlich PayPal

Reguliert durch die FCA & Cysec

Preisgekrönte Handelsplattform für Kryptowährungen

11 Zahlmethoden einschließlich PayPal

Reguliert durch die FCA & Cysec

Das hier ist die Reihenfolge für den Kauf von Ethereum:

  1. Ethereum Wallet anlegen (Gleich ein Backup anlegen)
  2. Über BITPANDA*CEX.IO* oder Anycoin* Ethereum kaufen und auf das Wallet überweisen

Und das war es dann auch schon. Das ganze dauert nur ein paar Minuten und ist leicht zu bewerkstelligen.

Jetzt geht es an die Praxis…

Ich habe für dich einen LIVE Kauf getätigt in dem ich dir Schritt- für Schritt erkläre wie du Ethereum bei Anycoin kaufen kannst. (Bei BITPANDA und CEX.IO finktioniert der Kauf ähnlich)

In diesem Tutorial erfährst du wie du Ethereum über die Wechselbörse Anycoin kaufen kannst. Wenn du möchtest kannst du alles Schritt- für Schritt nachmachen.

Du weißt nun also wie du Ethereum kaufen kannst. Ich möchte dir nun die Wechselbörsen BITPANDA, CEC.IO und Anycoin näher vorstellen und auf die Vor- und Nachteile der Wechselbörsen eingehen. Am Schluss ziehe ich einen Vergleich der Börsen.

1. BITPANDA

BITPANDA gehört dem österreichischen Unternehmen Coinmail GmbH. Es wurde im Oktober 2020 gegründet. Das Unternehmen bietet den Kauf und Verkauf von Bitcoins und Ether an (Stand 01/2020).

Der Mindestbestellwert beträgt 25€ exklusive aller Gebühren.

Die Kosten der Transaktion hängen von der Höhe des Betrages und von der ausgewählten Zahlungsweise ab.

Der Kauf von Bitcoins oder Ether gestaltet sich sehr einfach. Auf der Startseite geht man auf Kauf. Es öffnet sich nun folgendes Fenster, in dem man“ Ethereum“ auswählt, den Zahlungsdienstleister und den gewünschten Investitionsbetrag eingibt. Danach muss man sich noch Registrieren.

BITPANDA* ist sehr einfach gehalten und daher für Anfänger gut geeignet.

Beträge unter 50€ können ohne Verifizierung umgetauscht werden. Für Beträge, die höher sind, muss eine Verifizierung abgeschlossen werden.

Bei der Einzahlung stehen die sehr viele verschieden Zahlungsweisen zur Verfügung. Die Kosten der Transaktion hängen von der Höhe des Betrages und von dem ausgewählten Zahlungsdienstleisters ab. Wenn du die Zahlungsdienstleister durchklickst (rot markiert) siehst du in dem Feld „Du erhältst“ dann deinen Betrag der dir gutgeschrieben wird. Klicke einfach die verschiedenen Zahlungsdienstleister durch und prüfe mit welchem Anbieter du am meisten Coins erhältst.

Wähle nun den Zahlungsdienstleister deiner Wahl un klicke auf „weiter“. Jetzt wirst du aufgefordert zu bezahlen und deine Ethereum Wallet Adresse einzugeben. Wenn du diese Daten eingetragen hast werden dir deine Coins nun auf dein Ethereum Wallet überwiesen.

2. CEX.IO

CEX.IO wurde 2020 in England gegründet und startete erst als Cloud- Mining Anbieter. Nach und nach hat CEX.IO seine Dienstleistungen erweitert und bietet nun eine eigene Wechselbörse und eine Handelsplattform an.

Die Anmeldung bei CEX.IO* ist sehr einfach gehalten. Du musst dich mit einem 2 Factor Authentification als Sicherheit registrieren. Nachdem du dich registriert hast kannst du sofort Ethereum kaufen.

Du klickst auf der Startseite auf BUY/ SELL, klickst auf ETH und suchst dir die gewünschte Tauschwährung aus (USD, EUR etc)

Danach suchst du dir einen Betrag aus, den du in Ether umtauschen möchtest. Du musst nicht die voreingestellten 100, 200, 500€ etc. auswählen, sondern kannst auch in dem Feld „You can also input a custom amount“ einen individuellen Betrag aussuchen. danach klickst du auf Buy.

Das war es dann auch im Prinzip schon. Du musst nun deine Ethereum Wallet Adresse eingeben und schon wird der Betrag auf den Wallet überwiesen.

3. Anycoin direct

Anycoin ist eine Wechselstube für Kryptowährungen und ist einer der größten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen. Hier kann man Ether, Bitcoin, Monero, Ethere Classic, Litecoin, Gulden, Dogecoin, Dash, Feathercoin, Blackcoin, Peercoin und Zcash kaufen und verkaufen (Stand 01/2020).

Die Anmeldung* und der Kauf ist sehr einfach und nutzerfreundlich. Auf der Startseite geht man auf Kaufen und dann auf Ether. Hier gibt man den gewünschten Betrag in Euro oder Ether an, wählt die gewünschte Zahlungsweise, gibt die Ether Adresse seines Wallets ein und klickt auf Kaufen.

Im Screenshot sieht du, dass die Seite sehr einfach gehalten ist und der Kauf sehr simpel über die Bühne geht.

Wenn ein Betrag von unter 100€ investiert wird, kann dies ohne Überprüfung stattfinden. Für Beträge über 100€ muss eine Verifikation vorgenommen werden. Da ich Anycon auch schon selbst genutzt habe, habe ich einen Anycoin Erfahrungsbericht geschrieben. Diesen findest du hier.

Welcher Anbieter schneidet in einem Vergleich besser ab?

Ich habe hier für dich einen direkten Vergleich der Anbieter zusammengestellt. Dabei habe ich alle mir zur Verfügung stehende Informationen einfließen lassen und versucht so objektiv wie möglich ein Fazit über die Anbieter BITPANDA, Anycoin und CEX.IO zu ziehen. In der Tabelle habe ich für dich noch mal die wichtigsten Punkte zusammengefasst und hoffe, dass ich dir deine Entscheidung so einfacher machen kann, bei welchem Anbieter du nun Ethereum kaufen sollst.

Bewertung Angebotene Währungen Einzahlung Auszahlung
4,5/5 Sternen Ether
Bitcoin
Monero
Ethere Classic
Litecoin
Gulden
Dogecoin
Dash
Feathercoin
Blackcoin
Peercoin
Zcash
Bancontact / Mistercash
Giropay
iDEAL
Mybank
SEPA
Sofort
TrustPay
SEPA
Paypal
4/5 Sternen Ether
Bitcoin
Dash
Litecoin
SOFORTÜberweisung
Visa/ MasterCard
NETELLER
Skrill
GIROPAY/ EPS
SEPA
OBT
Amazon Gutschein
Skrill
NETELLER
SEPA
PayPal
3,5/5 Sternen Ether
Bitcoin
Kreditkarte
Banktransfer
Krypto-Einzahlungen
Kreditkarte
Banktransfer
SEPA
Krypto-Auszahlungen

Fazit:

Da es bei den jeweiligen Wechselbörsen doch große unterschiede gibt, schneiden diese in meinem Ranking auch unterschiedlich ab. Der beste Anbieter ist Anycoin* gefolgt von BITPANDA*. Anycoin schneidet in manchen Punkten besser ab. Bei Anycoin* ist ein Einwechselbetrag bis zu 100€ ohne Verifizierung möglich- bei BITPANDA* bis 50€. Außerdem hat Anycoin ein viel höheres Angebot hinsichlich weiterer Kryprowährungen.

Falls du mal eine andere Währung als Ether kaufen und verkaufen möchtest, musst du dich nicht bei noch einem anderen Anbieter anmelden (Update: BITPANDA hat mittlerweile auch mehrere Kryptowährungen im Angebot)

Das schlusslicht bildet momentan CEX.IO*. Die kleine Auswahl an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sowie das momentan kleine Angebot von Bitcoin und Ether tragen zu dem letzten Platz im Wechselbörsenvergleich bei. Außerdem wird immer wieder berichtet dass der Support von CEX.IO sehr langsam sein soll.

Vergleiche vor einem Kauf am besten auch die Kosten der Transaktion bei den beiden Wechselbörsen. Diese können unterschiedlich ausfallen und du kannst so auch schon ein paar Euro sparen.

Ich habe versucht dir hier die Vor- und Nachteile der Wechselbörsen zu erläutern. Wo du nun selbst Ether kaufen möchtest bleibt natürlich dir überlassen. Bitte sichere deine Coins bei größteren Mengen unbedingt in einem Hardware Wallet ab. Dies ist die sicherste Möglichkeit. Zu den Hardware Wallets geht es hier.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Kaufen von Ether. Wenn du Fragen hast oder dir noch etwas unklar sein sollte kannst du mich einfach per Email anschreiben. Ich helfe dir dann gerne weiter.

Weitere interessante Infos:

Ethereum kaufen mit Banküberweisung – was ist 2020 zu beachten?

Das Jahr 2020 ist bislang eine wahre Erfolgsgeschichte für die Kryptowährungen, da so gut wie alle einen enormen Anstieg erlebt haben. Die positive Entwicklung des Bitcoin hat sich auf die weiteren digitalen Währungen übertragen. Deshalb ist Ethereum kaufen mit Banküberweisung derzeit ebenfalls eine gefragte Investitionsmöglichkeit. Allerdings gibt es neben der Banküberweisung noch zahlreiche weitere Zahlungsmittel, die für Investitionen genutzt werden können. Darunter befinden sich zum Beispiel Kreditkarten sowie Online-Bezahldienste. Für Investitionen können Marktplätze und spezialisierte Börsen sowie Broker verwendet werden. Durch die Direktinvestition können Anleger Währungseinheiten erwerben. Mit den Finanzderivaten können diese an der Kursentwicklung partizipieren. Bevor eine Entscheidung für eine Investitionsart getroffen wird, sollten sich Anleger eingehend mit diesen auseinandersetzen. Im folgenden Text werden diese genauer erläutert. Zudem werden einige Informationen zu dem Thema ETH kaufen mit Banküberweisung geteilt.

Jetzt bei eToro anmelden

ETH kaufen mit Banküberweisung – alle Fakten auf einen Blick

  • Ethereum gehört zu den größten digitalen Währungen
  • Im Jahr 2020 gab es einen großen Anstieg
  • Die Kurse verhalten sich immer noch volatilen
  • Die Tendenz ist steigend
  • Als Finanzdienstleister können Marktplätze und Broker sowie spezialisierte Börsen genutzt werden
  • Ethereum online kaufen mit Banküberweisung ist eine von vielen Alternativen

Allgemeine Informationen zu der Kryptowährung Ethereum

Ein Anleger sollte sich im Vorfeld mit der Kryptowährung, in die dieser investieren möchte, auseinandersetzen, um bessere Handelsentscheidungen treffen zu können. Je mehr Wissen vorhanden ist, desto gezielter kann investiert werden. Jede noch so kleine Information kann bei dem Handel mit den Finanzderivaten entscheidend sein. Zudem kann der Anleger mit mehr Informationen besser entscheiden, wann Währungseinheiten erworben werden sollten und wann nicht.

  • Es gibt keine zentrale Kontrolle für die Währungseinheiten von Ethereum
  • Zwischen Ethereum und Bitcoin bestehen einige Gemeinsamkeiten
  • Da Ethereum erst nach dem Bitcoin auf den Markt gekommen ist, konnten einige Schwächen ausgemerzt werden
  • Die Produktion von Ethereum-Blöcken erfolgt schneller
  • Die Produktion von einem Bitcoin-Block benötigt 10 Minuten und ein Ethereum-Block 12 Sekunden
  • Ethereum ist nicht nur eine Kryptowährung, sondern hat noch weitere Anwendungsmöglichkeiten
  • Nicht nur Bitcoin, sondern auch Ethereum hat sich im vergangenen Jahr stark entwickelt
  • ETH kaufen mit Banküberweisung steht bei vielen Finanzdienstleistern zur Verfügung

Fazit: Ethereum kaufen mit Banküberweisung hat Vorteile und Nachteile. Insbesondere im Jahr 2020 hat sich die Kryptowährung Ethereum stark entwickelt und für hohe Renditen gesorgt. Es gibt zwischen Ethereum und Bitcoin einige Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede. Eine Gemeinsamkeit ist die dezentrale Kontrolle und ein Unterschied ist die Produktionsgeschwindigkeit.

eToro ist die führende Social-Trading-Plattform

Wie sinnvoll ist eine Investition mit der Banküberweisung?

Das Zahlungsmittel Banküberweisung hat einige Vorteile und Nachteile, die die Anleger kennen sollten. Neben dieser gibt es nämlich noch zahlreiche weitere Zahlungsmittel, die für Investitionen genutzt werden können. Im Folgenden werden die Stärken und Schwächen der Banküberweisung aufgezeigt sowie einige Alternativen vorgestellt:

Banküberweisung: Stärken und Schwächen

Die Banküberweisung ist das gängigste Zahlungsmittel in Deutschland. Beinahe Bürger besitzt ein gültiges Girokonto, sodass dieser die Banküberweisung verwenden kann. Deshalb steht diese in den meisten Sortimenten zur Verfügung. Dabei handelt es sich um den großen Vorteil an diesem Zahlungsmittel. Es wird keine Alternative benötigt, da die Banküberweisung stets benutzt werden kann. Allerdings ist dies nicht in jeder Situation möglich, da die Banküberweisung bis zu fünf Werktage benötigt, um das Geld auf das Handelskonto einzuzahlen. Vor allem bei spontanen Gelegenheiten können keine Investitionen getätigt werden, da erst einmal mehrere Tage auf das Geld gewartet werden muss. In einem solchen Fall sollte eine Alternative zu Banküberweisung vorhanden sein, sodass in den richtigen Momenten eine Investition getätigt werden kann.

Alternativen zur Banküberweisung:

Kreditkarte: Die Kreditkarte ist ebenfalls ein klassisches Zahlungsmittel, welches zahlreiche Menschen in Deutschland verwenden können. Allerdings befinden sich in der Regel nur die beiden größten Anbieter Visa und MasterCard in den Sortimenten der Finanzdienstleister zur Verfügung. Da die meisten Menschen in Deutschland einen dieser beiden Anbieter nutzen, ist dies in der Regel kein Problem. Wer einen anderen Kreditkartenhersteller bevorzugt, der muss zunächst nach einem passenden Finanzdienstleister suchen. Viele Anbieter geben eine Wartezeit von bis zu zwei Werktagen für die Überweisung an. Allerdings steht das Geld bereits nach wenigen Sekunden bis Minuten auf dem Handelskonto zur Verfügung.

CopyPotfolios bei eToro

Online-Bezahldienste: Die Online-Bezahldienste wurden vor Jahren noch skeptisch betrachtet, da Transaktionen im Internet noch nicht weitverbreitet waren. Dies hat sich in den letzten Jahren allerdings stark verändert, da beinahe jeder Einkäufer Transaktionen im Internet abwickelt. In diesem Zusammenhang sind die Online-Bezahldienste immer beliebter geworden, da sich diese für Zahlungen im Internet am besten eignen. Das Geld liegt unmittelbar nach dem Transaktion bestätigen auf dem Handelskonto bereit und kann für Investitionen genutzt werden. Die beliebtesten Anbieter sind Skrill, Neteller und PayPal. Für alle Anbieter ist eine Registrierung notwendig, die innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt werden kann. Besonders PayPal ist bei den Kunden beliebt, da dieser Anbieter den beliebten Käuferschutz besitzt. Dieser sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Guthabenkarten: Der große Vorteil an dieser Zahlungsmethode ist die Anonymität. Der bekannteste Anbieter ist sicherlich Paysafecard. Die Guthabenkarten können in Deutschland an unterschiedlichen Verkaufsstellen wie zum Beispiel Tankstellen und Supermärkten erworben werden. Diese sind in unterschiedlichen Werten vorhanden. Normalerweise lassen sich Karten in Höhe von zehn Euro bis 100 Euro erwerben. Bei der Paysafecard können sogar bis zu drei Karten miteinander kombiniert werden. Mit dieser Karte erhält der Anleger einen 16-stelligen Sicherheitsgurt, der bei der Transaktion eingegeben werden muss. Ansonsten werden keine persönlichen Daten geteilt. Anleger, die völlig anonym zahlen möchten, können die Paysafecard mit Bargeld erwerben, sodass gar keine Rückverfolgung möglich ist. Mittlerweile ist es ebenfalls möglich, die Paysafecard im Internet zu kaufen. In diesem Fall wird der 16-stellige Code per E-Mail oder auf einen anderen Weg übermittelt.

Fazit: Ethereum kaufen mit Banküberweisung ist eine beliebte Methode für Investitionen in diese Kryptowährung, da die Banküberweisung bei den allermeisten Finanzdienstleister genutzt werden kann. Allerdings beträgt die Wartezeit für eine Transaktion bis zu fünf Werktage, was spontane Investitionen unmöglich macht, wenn nicht immer genügend Geld auf dem Handelskonto vorhanden ist. Deshalb sollten Anleger eine vernünftige Alternative besitzen, die das Geld sofort auf dem Konto gutschreiben. Infrage kommen die Kreditkarte, verschiedene Online-Bezahldienste und die Guthabenkarten. Bei all diesen Methoden wird das Geld unverzüglich bereitgestellt.

Jetzt bei eToro anmelden

Die unterschiedlichen Investitionsarten

Nachdem das Geld auf dem Handelskonto bereitsteht, soll natürlich eine Institution vorgenommen werden. Insgesamt gibt es zwei unterschiedliche Wege, um eine Investition in die Kryptowährungen auszuführen. Zum einen können Anleger eine Direktinvestition tätigen und zum anderen per CFD-Handel an den Kursen partizipieren. Bei der ersten Variante werden Währungseinheiten erworben. Beide Varianten bringen Vorteile und Nachteile mit sich, die für jeden Anleger anders ausfallen. Der eine möchte gerne risikoreich investieren, der andere lieber risikoarm. Beide Investitionsarten werden im Folgenden erläutert:

Die Direktinvestition: Bei der Direktinvestition erwirbt der Anleger Währungseinheiten der Kryptowährung Ethereum. Ethereum kaufen mit Banküberweisung ist bei der Direktinvestition kein Problem, solange das Zahlungsmittel von dem Anbieter unterstützt wird. Als Finanzdienstleister stehen Marktplätze sowie spezialisierte Börsen zur Verfügung. Diese beiden Anbieter funktionieren nach dem gleichen Prinzip, jedoch gibt es zwei kleinere Unterschiede, die beachtet werden müssen. Die Marktplätze sind etwas günstiger und berechnen weniger Handelskosten, da der Anleger mehr Aufwand und Zeit investieren muss. Auf den spezialisierte Börsen werden nämlich automatische Prozesse angeboten, die dem Anleger Arbeit abnehmen. Bei beiden Finanzdienstleistern muss zunächst eine Order eröffnet werden. In dieser werden der Kaufpreis und die Anzahl der Währungseinheiten festgehalten. Auf der spezialisierten Börse wird diese Order nun automatisch abgewickelt, da das System nach einem passenden Handelspartner sucht. Dieser Prozess muss auf den Marktplätzen von den Anlegern übernommen werden. Diese können entweder selbst nach einer passenden Order suchen oder darauf warten, dass sich ein anderes Mitglied des Marktplatzes bei ihnen meldet. Im Anschluss werden die Währungseinheiten in einer elektronischen Geldbörse gesichert, die eigens für die Kryptowährung Ethereum ist.

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

Der CFD-Handel: Der Handel mit den Finanzderivaten ist deutlich risikoreicher als die Direktinvestition, da ein Hebel verwendet werden kann, der dafür sorgt, dass die Renditen und Verluste

erhöht werden. Dies ist auf der einen Seite ein Vorteil und auf der anderen Seite ein Nachteil. Zudem ist der Handel mit den Finanzderivaten in erster Linie für Anleger geeignet, die bereits Erfahrung gesammelt haben. Wer trotzdem mit dem CFD-Handel beginnen möchte und noch keine Erfahrung besitzt, der kann ein Demokonto verwenden. Diese werden von den Finanzdienstleistern kostenlos zur Verfügung gestellt, damit Anfänger den Handel erlernen können. Ein großer Vorteil ist die Flexibilität, da nicht nur steigende, sondern auch fallende Kurse Gewinne einbringen können. Es handelt sich um eine kurzfristige Investition, da Positionen häufig innerhalb von wenigen Stunden wieder geschlossen werden.

Fazit: ETH kaufen mit Banküberweisung ist bei zwei unterschiedlichen Investitionsarten möglich. Beim CFD-Handel können Anleger an der Kursentwicklung partizipieren und bei der Direktinvestition werden Währungseinheiten erworben. Der Handel mit den Finanzderivaten ist risikoreicher, flexibler und kurzfristig. Die Direktinvestition ist hingegen risikoarm und langfristig.

Fazit: Ethereum kaufen mit Banküberweisung – gute Verfügbarkeit, lange Wartezeiten

Investitionen mit der Banküberweisung sind zwar bei so gut wie allen Finanzdienstleistern möglich, jedoch ist die Wartezeit dieses Zahlungsmittel etwas zu lang. Für spontane Investitionen sollten Anleger noch eine weitere Alternative besitzen, die das Geld unverzüglich auf dem Handelskonto gutschreibt. Alternativen zu Ethereum kaufen mit Banküberweisung sind die Kreditkarte, Guthabenkarten sowie Online-Bezahldienste. Als Investitionsarten stehen der CFD-Handel und die Direktinvestition zur Verfügung.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: