eigene Meinung bilden – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Übersicht: Diese Dinge sollten Sie beim Handel mit Binären Optionen wissen

Wer langfristig erfolgreich mit binären Optionen handeln möchte, sollte stets eine klare Strategie verfolgen. Besonders wichtig ist es dabei, die Grundlagen des Tradings zu beachten. Dazu gehört es, das Finanzprodukt an sich zu verstehen und einige Zeit für die Suche nach dem passenden Broker aufzuwenden.

Was sind binäre Optionen überhaupt?

Binäre Optionen zählen zur Kategorie der sogenannten Finanzderivate. Damit besitzen sie keinen eignen Wert, sondern bilden lediglich die Entwicklung eines Basiswerts ab. Dabei kann es sich um Finanzprodukte aus folgenden Kategorien handeln:

Das besondere an binären Optionen: Trader können sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen des Basiswerts profitieren. Dadurch bieten sich deutlich mehr Möglichkeiten, als beim Trading klassischer Finanzprodukte.

Im Gegensatz zu vielen anderen Finanzderivaten verfügen binäre Optionen aber über keinerlei Hebelwirkung. Das macht sie deutlich weniger risikoreich als beispielsweise CFDs oder Zertifikate. Zudem ist der grundlegende Mechanismus von binären Optionen für jeden Trader schnell nachzuvollziehen. Wer eine Position eröffnet, dem bieten sich zwei Möglichkeiten:

Entwickelt sich der Kurs des Basiswerts in die vom Trader prognostizierte Richtung, so erhält der Anleger eine bereits im Vorhinein festgelegte Rendite. Abgerechnet wird immer zum Laufzeitende der Option, also beispielsweise nach 1 Stunde oder 1 Tag. Dabei ist es irrelevant, ob sich der Kurs des Basiswerts nur um 0,1 Prozent oder 10 Prozent in die gewünschte Richtung entwickelt hat. Der Anleger erhält in jedem Fall den festgelegten Gewinn.

Trifft die Prognose des Traders hingegen nicht zu, so ist der komplette Kapitaleinsatz verloren. Ausnahme: Einige Broker bieten Risikoabsicherungen zwischen 5 und 25 Prozent an.

Jetzt direkt zu IQ Option

Wahl des Brokers entscheidend für den Handelserfolg

Gleich in mehrfacher Hinsicht hat der eigene Broker einen Einfluss auf das Trading. Zum einen ist dies in der zu erzielenden Rendite begründet, denn diese wird vom Anbieter des Handelskontos bestimmt. Zwischen einzelnen Brokern ergeben sich teils beachtliche Unterschiede, wie ein Vergleich der besten Broker für binäre Optionen zeigt.

Zum anderen ist der Broker für das Angebot an Basiswerten verantwortlich. Auch hier werden Trader schnell feststellen, dass es große Differenzen gibt. Beispielsweise bietet BDSwiss als einer der Marktführer Zugang zu über 100 Basiswerten, wohingegen es bei unbekannteren bzw. nicht spezialisierten Anbietern teils nur einige wenige Basiswerte gehandelt werden können.

Handel im Demokonto erlenen

Binäre Optionen sind auf eine äußerst kurze Zeitspanne hin ausgelegt. Sogenannte Turbooptionen verfügen über Laufzeiten von weniger als 5 Minuten. Entsprechend schnell können Anlegern Fehlern unterlaufen, wobei dies vor allem Anfänger betrifft. Es empfiehlt sich daher, den Handel zunächst unverbindlich und mit virtuellem Kapital zu testen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die Möglichkeit hierzu bietet sich im Rahmen kostenloser Demokonten, die von immer mehr Brokern angeboten werden. Binnen weniger Minuten kann ein solches Konto eröffnet werden, wobei keine Legitimierung der Daten erforderlich ist. Zudem sind die Testversionen komplett kostenfrei, nutzen aber exakt dieselben Handelsplattformen, die auch beim Handel mit Echtgeld zum Einsatz kommen. Nach einigen Tagen, Wochen oder Monaten kann der Trader kann auf ein Livekonto umsteigen und mit realem Kapital handeln.

Binäre Optionen Strategie: 2020 Pivot Punkte handeln

Das Konzept der Pivot Punkte wurde ursprünglich im Futures-Parketthandel an der Terminbörse in Chicago entwickelt, wird aber mittlerweile auf fast allen Finanzmärkten, etwa auch im Forex Markt angewendet. Das Prinzip dabei ist relativ einfach: die wichtigsten Kursmarken des vorangegangenen Handelstages dienen als Referenzkurse für den aktuellen Handelstag und werden als Einstiegspunkte für Trades genutzt.

Jetzt beim Social Trading Testsieger AvaTrade handeln

Pivot Punkte mit binären Optionen traden

Pivot Punkte eignen sich auch hervorragend, um klar definierte Binäre Optionen Signale zu liefern. Mittlerweile ist das Angebot an handelbaren Basiswerten bei Binäre Optionen Brokern sehr groß, sodass man keine Probleme haben wird, eine Pivot Trading Strategie mit binären Optionen umzusetzen. Daher zeigen wir mit unserer Binäre Optionen Strategie im folgenden kurz, wie Pivot-Punkte errechnet werden und wie das Pivot Konzept für profitable Binäre Optionen Trades genutzt werden kann.

Ein hervorragendes Demokonto finden Trader bei IQ Option.

So werden Pivot Punkte berechnet

Zur Berechnung der Pivot Punkte für den aktuellen Handelstag benötigt man nur die 4 wichtigsten Kurse des vorangegangen Handelstages: Eröffnungskurs (O), Höchstkurs (H), Tiefstkurs (L) und Schlusskurs (C). Der Pivot Punkt (PP) errechnet sich wie folgt:

PP = (H)+(L)+(C)/3

Dieser Punkt ist ein äußerst markanter Kurs für den aktuellen Handelstag und kann als Durchschnittskurs des Vortages bzw. bedeutender Wendepunkt für den aktuellen Handelstag gesehen werden. Neben dem Pivot Punkt selbst, gibt es einige wichtige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, die sich ebenfalls aus den relevanten Kursen des Vortages (O, H, L, und C) errechnen. Diese werden üblicherweise mit R1, R2, R3 (Resistance bzw. Widerstandsniveaus) und S1, S2, S3 (Support bzw. Unterstützungslevels) bezeichnet.

Glücklicherweise gibt es mittlerweile unzählige Online-Tools, die Tradern die Rechenarbeit abnehmen – mit einem guten Pivot Point Calculator lassen sich die Pivot Punkte für praktisch alle wichtigen Assets direkt online berechnen.

Jetzt beim Social Trading Testsieger AvaTrade handeln

Beispiel Pivot Punkte im DAX

Um die Pivot Punkte für den aktuellen Handelstag zu ermitteln, nutzen wir wie erläutert die wichtigsten Referenzkurse des Vortages. Für den DAX sind das folgende Kurse:

Eröffnungskurs (O): 7.636,26
Höchstkurs (H): 7.649,50
Tiefstkurs (K): 7.588,57
Schlusskurs (C): 7.593,51

Daraus errechnen sich folgende Pivot Punkte:

R3: 7.693,41
R2: 7.671,46
R1: 7.632,48
PP: 7.610,53
S1: 7.571,55
S2: 7.549,60
S3: 7.510,62

Die wichtigsten Referenzmarken für den aktuellen Handelstag sind zunächst PP, S1 und R1. Je nachdem wie stark die Schwankungsbreite am aktuellen Handelstag ist, sind aber auch häufig die weiteren Support- und Resistance-Levels (S2, R2, S3, R3) von großer Bedeutung. Der Pivot Punkt (PP) ist als Durchschnittskurs bzw. Ausgangspunkt für den Handelstag zu sehen. Dieser Kurs sollte nicht direkt zur Eröffnung von Trading-Positionen genutzt werden, er dient mehr zur Orientierung.

Call- oder Put-Optionen werden an den Unterstützungs- und Widerstandslevels (zunächst S1 und R1) gekauft. S1 bietet sich für Call- und R1 für Put-Optionen an. In jedem Fall sollte man aber auch den übergeordneten Trend im Blick haben. Besteht etwa ein starker Abwärtstrend, so kann es sinnvoll sein, nicht an S1 sondern erst an S2 oder S3 eine Call-Option zu kaufen.

Sehr benutzerfreundlich: Die IQ Option Handelsplattform.

Im oben stehenden Chart zeigt sich deutlich, dass der DAX nach schwacher Eröffnung an der Unterstützung S1 dreht. Hier wäre eine Call-Option auf steigende Kurse die richtige Wahl gewesen und hätte je nach Broker zu einem Profit zwischen etwa 75% und 90% geführt. Eine ausführliche Renditeübersicht finden Sie in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich.

Da Binäre Optionen Broker häufig keine optimale Chart-Software im Angebot haben, können die Pivot-Levels in der Regel auch nicht direkt im Chart eingezeichnet werden. Deshalb empfiehlt sich beim professionellen Handel mit binären Optionen auch die Nutzung von zusätzlichen, kostenlosen Charts, wie etwa beim führenden Forex Broker eToro verfügbar.

Jetzt beim Social Trading Testsieger AvaTrade handeln

Warum mit binären Optionen Pivot Punkte traden?

Binäre Optionen bieten den Vorteil des kalkulierbaren Risikos bei hohen Renditechancen. Der maximale Verlust ist immer auf den Einsatz beschränkt. Es gibt also keine höheren Verluste als geplant, so wie dies etwa beim Forex- oder CFD-Handel bei schlechter Ausführung (Slippage) vorkommen kann. Viele Binäre Optionen Broker bieten außerdem eine Verlustabsicherung, in diesem Fall werden bis zu 15 Prozent des Einsatzes rückerstattet, sofern die Option aus dem Geld verfällt.

Außerdem beinhalten binäre Optionen eine gewisse natürliche Fehlertoleranz, da erst am Ende der Laufzeit abgerechnet wird. Die Kursbewegungen innerhalb der Laufzeit sind grundsätzlich irrelevant. So ist auch kein Ausstoppen aus dem Trade möglich und das Timing ist weniger kritisch als im Forex- oder CFD-Handel. Entscheidet sich etwa ein Binäre Optionen Trader eine Call-Option an der Unterstützung S1 mit einer Laufzeit von einigen Stunden zu kaufen, so kann der Kurs zwischenzeitlich auch noch bis zur Unterstützung S2 fallen, ohne das direkt ein Verlust realisiert wird. Dreht der Kurs des Basiswertes am Pivot Punkt S2 und notiert er am Ende der Laufzeit nur einen Tick höher als zum Einstiegszeitpunkt, so erzielt der Trader den vorab definierten Gewinn (in der Regel zwischen 75% und 90%).

5 Schritte zum ersten Trade mit Pivot-Punkten

Für den Handel mit binären Optionen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Dennoch ist keine Strategie eine Erfolgsgarantie. Besonders wichtig ist, dass Trader sich ausreichend Wissen zum Handel aneignen, um die Entwicklungen möglichst gut einschätzen zu können. Worauf kommt es also beim Handel mit binären Optionen an? Anhand der folgenden Slideshow erfahren Trader, auf was es zu achten gilt und wie sie in nur 5 Schritten den ersten Trade abschließen.

Fazit: Pivot Punkte als profitable Binäre Optionen Strategie

Das Konzept der Pivot Punkte lässt sich ausgezeichnet als Binäre Optionen Strategie anwenden, da es eine strukturierte Herangehensweise an das Trading mit binären Optionen fördert. Binäre Optionen beinhalten das Potenzial, mit kalkulierbarem Risiko hohe Renditen zu erzielen. Pivot Punkte liefern klar definierte Einstiegspunkte im Markt mit guter Erfolgswahrscheinlichkeit. Daher bilden Binäre Optionen und Pivot Punkte eine ideale, profitable Symbiose für spekulativ, aber strategisch orientierte Trader. Gerade im Bereich der binären Optionen können Trader schon mit sehr kleinen Handelskonten starten, so dass es oft neben Handelskapital auch an strategischem Know-How fehlt. Das Pivot Konzept ist auch für Einsteiger eine einfache Möglichkeit, das eigene Trading zu systematisieren und so die langfristige Erfolgswahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Jetzt beim Social Trading Testsieger AvaTrade handeln

Lesen Sie weiter zu Binäre Optionen Strategie:

IG Markets Binäre Optionen Erfahrungen – Testurteil: Sehr gut aber “anders”

IG Markets ist ein britischer Broker, der neben ECN Forex und DMA CFD Trading auch den Handel mit Digitaloptionen anbietet. Trader können Kontrakte in verschiedenen Modi auf Indizes, Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle und Futures handeln.

Viele Kunden, die über IG Markets binäre Optionen handeln, entschieden sich aufgrund der im Hinblick auf Regulierung und Handelstechnologie professionellen Rahmenbedingungen für die Briten. Im folgenden Artikel möchten wir relevante Fakten zum Angebot darstellen und somit einen inhaltsreichen Überblick ermöglichen.

Fakten zum IG Markets Test

  • Sitz und Regulierung Deutschland
  • Keine Fixkosten, keine Mindesteinzahlung
  • Indizes, Aktien, Futures, Rohstoffe, Edelmetalle, Devisen
  • Hoch/Tief, Leiter, Tunnel, Target, Hi-Lo, OneTouch
  • Professionelle Handelsplattform
  • Vorläufer des heutigen Unternehmens bereits im Jahr 1974 gegründet

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Themenübersicht:

IG Markets gehört zur IG Group Holdings plc mit Sitz in London. Die Vorläufer des heutigen Unternehmens wurden bereits im Jahr 1974 gegründet. Die IG Group ist im FTSE-250 gelistet und gehört zu den größten OTC-Retail-Brokerage-Anbietern. Eine von weltweit 14 Zweigniederlassungen befindet sich in Frankfurt am Main. Kunden aus Deutschland handeln über den deutschsprachigen Internetauftritt IGMarkets.de. Dass die einschlägige Fachpresse zu IG Markets Meinungen überwiegend positiver Natur vertritt ist nicht zuletzt auf die regulatorischen Rahmenbedingungen zurückzuführen. Der Broker fällt unter die Zuständigkeit der Bundesanstalt für Finanzdiesntleistungsaufsicht (BaFin) und ist an die gesetzliche Einlagensicherung angebunden.

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

IGMarkets Binaere Optionen im Überblick

Brokername IGMarkets Binaere Optionen Website besuchen www.igmarkets.com Gründungsjahr 1974 Hauptsitz London Deutsche Sprachversion Reguliert von britische Finanzaufsichtsbehörde FCA Plattform IGMarkets Plattform Handelsarten Hoch/Tief, Hi-Lo, OneTouch Zusatzfunktionen Leiter, Target Assets Indizes, Aktien, Futures, Rohstoffe Laufzeiten wenige Minuten bis Ende des Handelstages max. Rendite 100% max. Rendite (High Yield) 0 Verlustabsicherung 0 Bonus bis zu 0% Konto ab 0 € min. Handelssumme 25 € Mobile Trading Zahlungsmethoden Überweisung, Kreditkarte Einzahlungswährungen EUR, USD und GBP Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch uvm. Demo Konto ja für CFDs Support Email und Telefon Deutscher Support

Regulierung und Einlagensicherung im Detail

Mit den IG Markets Binäre Optionen Erfahrungen wollten wir noch einmal einen genauen Blick auf die Regulierung und die Einlagensicherung werfen, da dies für Kunden eine große Rolle spielt. In den letzten Jahren hat sich das Angebot an Brokern deutlich erhöht. Viele Trader nehmen die Regulierung als eine Basis bei ihrer Entscheidung für oder gegen einen Anbieter. Zwar bedeutet eine Regulierung nicht unbedingt eine vollständige Sicherheit in Bezug auf die Seriosität eines Anbieters. Sie kann aber sehr beruhigen. IG Markets, heute nur noch als IG bekannt, ist einer der größten Broker weltweit, der im Forex- und CFD-Bereich tätig ist.

Mit dem Hauptsitz in London unterliegt der Broker der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdiesntleistungsaufsicht (BaFin), die als besonders streng gilt. Durch regelmäßige Kontrollen wird sichergestellt, dass der Broker auch die Auflagen erfüllt und somit weiterhin reguliert wird. Die Einlagensicherung wird gewährleistet.

Allein diese Fakten machen deutlich, dass es sich bei IG um einen seriösen Anbieter handelt. Nicht zu unterschätzen ist zudem der Fakt, dass der Anbieter schon seit vielen Jahrzehnten als Broker agiert und damit sehr viel Erfahrung mitbringt.

Trading bei IG Markets

Support bei IG Markets

Wie sieht es mit dem Support bei dem Broker aus? IG bietet einen deutschsprachigen Support an, der über die Hotline oder den LiveChat in Anspruch genommen werden kann. Auch eine Kundenberatung über Mail steht zur Verfügung. Besonders praktisch ist, dass Kunden direkt auf der Webseite ihr Anliegen festlegen können. Das macht es einfacher, eine Anfrage direkt an den Mitarbeiter weiterzuleiten, der sie auch beantworten kann. Immerhin ist es möglich, dass technische Probleme Vorliegen oder es Fragen zu den Zahlungen gibt. Hier sorgt IG dafür, dass der Trader direkt durch einen Kundenbetreuer beraten wird, der sich in diesem Bereich auskennt. Zudem gibt es online ein Beschwerdeverfahren. Es kann immer mal passieren, dass der Trader nicht zufrieden mit dem Angebot ist. Dann kann er das Verfahren in Anspruch nehmen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

IG Markets Binäre Optionen Erfahrungen: Basiswerte und Konditionen

Der Basiswerte-Katalog umfasst Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle, Währungen und Futures. Handelbar sind Optionen in den Modi Hoch/Tief, Leiter, Tunnel, Target, Hi-Lo und OneTouch. Der Basispreis bestimmt sich häufig nicht (wie bei den meisten Konkurrenten üblich) durch den Zeitpunkt der Kontrakteröffnung. Stattdessen bilden Eröffnungs- und Schlusskurse die Basis. Eine einfache Hoch/Tief-Option mit einer Laufzeit bis zum Ende des Handelstages kann dadurch im Geld und aus dem Geld eröffnet werden, wodurch sich zusätzliche Chance/Risiko-Profile ergeben.

Erwähnenswert ist der Umstand, dass IG Markets Binäre Optionen auch im Short-Modus anbietet. Trader treten dabei als Stillhalter auf und schreiben Optionen gegen die Vereinnahmung einer Optionsprämie. Diese entspricht dem Gewinn, falls die Option aus dem Geld ausläuft. Die Kontraktgröße ist bei den meisten Optionen auf 10 EUR/CHF/GBP/USD pro Punkt (gemeint sind Punkte der IG-Option, NICHT Punkte im Basiswert) normiert, so dass ab 10-50 Euro gehandelt werden kann. Der Broker stellt allen Kunden eine hauseigene, professionelle Handelsplattform inklusive Charting- und Analysetools zur Verfügung, die über das Angebot der vielen nicht regulierten Whitelabel-Broker weit hinausgeht. Über hauseigene Newsletter veröffentlicht IG Markets Meinungen von Analysten zum Marktgeschehen.

Binäre Optionen bei IG handeln

Kontoeröffnung und Bonus

Binaereoptionen.com Ratgeber

Die Kontoeröffnung setzt eine Mindesteinzahlung von 300€ voraus. Um mit allen Kontraktarten handeln zu können sollten Trader allerdings mindestens 500 Euro einzahlen. Neukunden werden selten mit Boni geworben. Dafür betreibt der Broker ein Kundenwerbungsprogramm: Überzeugen bestehende Kunden Freunde oder Bekannte über IGMarkets.de von einer Kontoeröffnung, wird dies mit Geld- und Sachprämien vergütet.

Damit gibt es eine ansprechende Alternative zu den klassischen Boni, die häufig zum Einsatz kommen. Die Auszahlung erfolgt dann direkt, es muss keine bestimmte Umsetzung des Geldes stattfinden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Handelsplattformen bei IG Markets

Bei den IG Markets Binäre Optionen Erfahrungen haben wir einen detaillierten Blick auf die Handelsplattformen geworfen, die zur Verfügung stehen. Direkt auf der Webseite wird in vier Bereichen unterschieden:

  • Die webbasierten Plattformen

Bei der webbasierten Plattform ist es nicht notwendig, einen Download der Software zu starten. Alles funktioniert über das Internet und somit haben Trader von überall Zugriff auf ihr Konto. Es kann direkt auf die Charts zugegriffen werden, die in RealTime zur Verfügung stehen. Über Reuters lassen sich alle Nachrichten verfolgen und schnell feststellen, ob diese auch einen Einfluss auf das eigene Trading-Verhalten nehmen können.

  • Die Trading Apps

Zwar zählen Apps nicht direkt als richtige Plattform, sie sind aber dennoch eine Basis, die für den erfolgreichen Handel wichtig sein kann. Auch IG bietet eine Auswahl an Apps an, die von den Tradern genutzt werden können. Diese sind auf die jeweiligen Endgeräte abgestimmt und bieten die Möglichkeit, von unterwegs auf das eigene Konto zugreifen zu können. In den Apps bietet der Broker immer wieder Updates und aktuelle Daten sowie Analysen an, die dafür sorgen, dass Trader von überall her Trades starten können.

  • Die professionellen Plattformen

Gerade professionelle Trader greifen gerne auf Plattformen zurück, die zwar als Software heruntergeladen werden, allerdings dafür auch viele Features zu bieten haben. So können Sie bei IG einen L2 Dealer verwenden, der einen direkten Marktzugang möglich macht und dafür sorgt, dass sich Aktien-CFDs direkt in den Spreads des Marktes positionieren lassen.

  • Der Metatrader 4

Ebenfalls nicht fehlen darf bei IG Markets der Metatrader 4. Der Klassiker unter den Handelsplattformen ist bei vielen Tradern sehr beliebt und kommt daher immer gut an. Die Plattform ist besonders leistungsstark, dabei aber sehr übersichtlich und auch für Einsteiger geeignet.

Über das Demokonto ist es möglich, die Plattformen des Brokers erst einmal zu testen. Die Anmeldung ist kostenfrei und es steht ein Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung. Es kann direkt aus den Charts heraus mit den Live-Preisen gehandelt werden. So bekommen Trader ein Gefühl dafür, wie der Handel funktioniert und können die Plattform testen – ganz ohne Risiko.

Ein Blick in die IG Markets Handelsplattform

Weiterbildung mit IG Markets

Oft ist es für einen Trader interessant, inwieweit ein Broker noch die Möglichkeit zur Verfügung stellt, sich weiterbildne zu können. Einsteiger melden sich bei einer Plattform an, wissen aber gar nicht so richtig, wie sie jetzt starten sollen. Das lässt sich durch ein sehr gut durchdachtes Weiterbildungsprogramm in den Griff bekommen. Aber nicht jeder Broker kann damit punkten. Viele Anbieter stellen lediglich kleine Glossars oder einen FAQ zur Verfügung. Bei IG Markets wird der Education-Bereich als ein wichtiger Punkt gesehen und ist besonders detailliert ausgearbeitet. Der Trader hat damit eine große Auswahl an Möglichkeiten, aus denen er wählen kann. Wir haben uns bei den IG Markets Binäre Optionen Erfahrungen den Weiterbildungsbereich näher angesehen und konnten feststellen, dass dieser wirklich sehr gut aufgestellt ist. So gibt es hier verschiedene Möglichkeiten:

  • Schulungen: Es stehen Schulungen in Form von Webinaren oder auch vor Ort zur Verfügung. Daran können die Trader des Brokers teilhaben. Die Webinare dauern höchstens 40 Minuten und enthalten gut zusammengefasst die wichtigsten Informationen. IG hat zudem dafür gesorgt, dass die Webinare auch vom Tablet oder dem Smartphone aus genutzt werden können. Das ist sehr praktisch, wenn Sie viel unterwegs sind. Auf der Webseite können Sie sehen, für wen die einzelnen Webinare geeignet sind. Es gibt Ausführungen für alle, für Einsteiger oder auch für Fortgeschrittene.
  • Wissen: Wer sich erst einmal nur so über alle möglichen Punkte in Bezug auf das Trading informieren möchte, der kann das im Bereich Wissen. Es werden die unterschiedlichen Arten von Risiken vorgestellt, Definitionen und Erklärungen rund um CFDs, Aktien und Rohstoffe gegeben und auf die Strategien eingegangen. Da die Strategie nach wie vor die wichtigste Grundlage ist, um überhaupt beim Trading dauerhaft Erfolg haben zu können, ist es für Trader empfehlenswert, sich ausführlich mit dem Thema zu beschäftigen.
  • Einführungsprogramm: Interessant fanden wir im Test das Einführungsprogramm, das durch den Broker angeboten wird. Dieses ist so konzipiert, dass die Trader Stück für Stück Vertrauen aufbauen können. Beim CFD-Handel wird in den ersten zwei Wochen beispielsweise mit den halben Handelsgrößen begonnen, bei den Aktien-CFDs wird die Provision günstiger für die erste Zeit gemacht. So können Trader sich langsam vortasten und ein Gefühl für den Handel bekommen.
  • Trading-Glossar: Schließlich gibt es noch das Trading-Glossar, das wie ein Lexikon gesehen werden kann, auf welches die Trader zugreifen können, wenn ihnen Begriffe unklar sind.

Es wird also schnell deutlich, dass der Education-Bereich bei IG Marktes wirklich sehr groß ist und für jeden Trader eine gute Lösung bereithält, die es ihm leicht macht, sich informieren zu können.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

FAQ rund um IG Markets

Welche Handelszeiten gibt es bei IG Markets?

Die Büros des Brokers stehen in der Zeit von Montag bis Freitag 24 Stunden zur Verfügung, die Handelszeiten selbst sind jedoch abhängig vom Markt, auf dem der Trader handeln möchte. Normalerweise ist von Handelszeiten auszugehen, die zwischen 9 Uhr und 17.30 Uhr liegen. Beim Forexhandel und beim Handel mit Binären Optionen gelten natürlich andere Handelszeiten, da die Devisenmärkte an 6 Tagen in der Woche 24 Std geöffnet sind.

Welche Gebühren gibt es?

Interessant ist natürlich auch ein Blick auf die Gebühren, die beim Handel über IG anfallen können. Hier wird zwischen verschiedenen Gebühren unterschieden. So gibt es die Spreads, die auf Basis vom aktuellen Marktpreis zusammengestellt werden. Diese können daher natürlich variieren und sind abhängig davon, wie liquide ein Markt ist. Je höher die Liquidität, desto enger sind auch die Spreads. Bei den Aktien-Index-Spreads unterliegt die Höhe Schwankungen je nach der Tageszeit. Dann gibt es noch die Kommission. Diese variiert abhängig vom Herkunftsland und der ausgewählten Aktie. Wer sich für deutsche Aktien unterscheidet, der zahlt eine Provision in Höhe von 0,05%, bei den Aktien aus dem US-Bereich sind es 2Cent für jede Aktie. Wer seine Positionen über Nacht finanzieren möchte, der muss ebenfalls mit Gebühren rechnen. Diese basieren auf dem Tom/Next Satz und sind daher nicht festgelegt.

Sind bei IG Markets garantierte Stops möglich?

Ja, diese werden durchaus angeboten. Wenn es zu einer Auslösung kommt, dann fällt die Gebühr an. Werden die Stops nicht ausgelöst, müssen Sie dafür auch nichts zahlen.

Welche Möglichkeiten gibt es für die Ein- und Auszahlungen?

Die Einzahlung und auch die Auszahlung auf das Konto bei dem Broker sind über Kreditkarte oder über Banküberweisung möglich. Im Moment ist es noch so, dass die Zahlung per Kreditkarte mit einer Gebühr versehen ist. Diese ist abhängig von der Höhe der Einzahlung, die getätigt wurde. Berechnet wird ein Betrag in Höhe von 1,5% von der eingezahlten Höhe. Wer sich für die Banküberweisung entscheidet, der muss ein wenig warten, bis er mit dem Trading beginnen kann. Übrigens: Es gibt bei IG Markets eine Mindesteinzahlung von 300€, was natürlich auf jeden Fall für den Broker spricht.

Wie hoch ist der maximale Hebel?

Das Trading mit dem Hebel ist für Broker eine sehr gute Möglichkeit, in anderen Höhen zu handeln, als Kapital vorhanden ist. Zwar birgt dies auch ein gewisses Risiko, das heißt aber nicht, dass es nicht zu hohen Gewinnen kommen kann. Bei IG Markets wird mit einem Hebel von maximal 1:200 gearbeitet. Im Vergleich zu anderen Brokern ist das zwar nicht ganz so hoch, aber durchaus ausreichend, um hohe Gewinne einfahren zu können.

IG Markets Erfahrungen und Fazit

IG Markets gehört zu den besten Adressen im Handel mit Digitaloptionen. Der Broker überzeugt durch eine glaubwürdige Regulierung inklusive belastbarer Einlagensicherung, eine professionelle und etablierte Handelsplattform und eine vollwertige Infrastruktur in den Bereichen Analyse, Research und Know-How. Die Briten werden auch im Spezialsegment der binären Optionen hohen Ansprüchen gerecht und belegen dies u.a. durch die Möglichkeit zu Shortpositionen. Der Verzicht auf Fixkosten ist kundenfreundlich. Deshalb sollten sowohl Einsteiger und Fortgeschrittene als auch professionelle Trader mit IG Markets Erfahrung machen. Trader sollten sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass der Handel mit Binären Optionen nicht für jeden Anleger geeignet ist.

  1. Regulierung durch die BaFin
  2. 300 Mindesteinzahlung erforderlich
  3. Demoaccount für CFDs
  4. Trading auch unterwegs
  5. Professionelle Tradingplattform
  1. keine klassischen Bonusangebote
  2. Broker erhebt Kommission

Teilen Sie uns Ihre IGMarkets Binäre Optionen Erfahrungen und Meinungen mit

Ihre IGMarkets Erfahrungen sind wichtig um die Objektivität der IGMarkets Meinung zu gewährleisten. Haben sie gute oder schlechte Erlebnisse mit diesem Broker gehabt, dann teilen Sie Ihre Erfahrung zur IGMarkets mit der Community.

Tipp: Wenn Sie mehr über den Forex Broker IG Markets an sich erfahren wollen, lesen Sie auch unsere IG Markets Erfahrungen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: