Die Basiswerte im Handel mit binären Optionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die Basiswerte im Handel mit binären Optionen

Wenn Sie sich für den Handel mit binären Optionen entscheiden, dann entscheiden Sie sich zugleich für eine Spekulation mit Derivaten. Derivate sind abgeleitete Finanzprodukte, die in dem Sinne keinen eigenen Wert haben, sondern den Wert durch den sogenannten Basiswert beziehen, der dem jeweiligen Derivat zugrunde liegt. Auch bei den binären Optionen gibt es diese Basiswerte, denn jede binäre Option hat einen solchen Basiswert zugrunde liegen, der mitunter auch als Underlying bezeichnet wird. Es gibt im Bereich der binären Optionen vorrangig vier verschiedene Assets (Güter), die als Basiswerte gehandelt werden können, nämlich Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe. Ob Sie als Anleger mit der binären Option einen Gewinn erzielen oder einen Verlust erleiden, hängt im Folgenden ausschließlich davon ab, wie sich der Kurs bzw. der Preis des Basiswertes entwickelt, der der Option zugrunde liegt.

Aktien und Indizes als mögliche Basiswerte der binären Optionen

Die Basiswerte, die in der Regel von den meisten binäre Optionen Brokern in der größten Auswahl angeboten werden, sind zum einen Aktien und zum anderen Indizes. Aktuell können Sie je nach Broker zum Beispiel zwischen 20 bis 60 verschiedene Aktien als Assets wählen, und die Auswahl bei den Indizes bewegt sich durchschnittlich zwischen zehn bis 20 Indizes. Auch wenn beim Handel mit binären Optionen natürlich keineswegs von Sicherheit gesprochen werden kann, so gelten die Optionen, die entweder Aktien oder Indizes als Basiswert haben, zumindest ein wenig einschätzbarer als auf Währungen oder Rohstoffen basierende binäre Optionen, was die zukünftige Entwicklung der Kurse betrifft. Viele Anleger entscheiden sich gerade als Neulinge erst einmal für Aktien oder Indizes als Basiswerte, weil diese oftmals schon bekannt sind und die Anleger zumindest meinen, die Entwicklung besser einschätzen zu können. Indizes werden dabei öfter als Aktien gewählt, da der Index eine Reihe von Aktien abbildet, sodass vom Anleger weniger Fachwissen gefordert ist, als es bei der Auswahl einzelner Aktien notwendig wäre. Beliebte Indizes als Basiswert sind zum Beispiel der DAX (Deutsche Aktienindex), der amerikanische Dow-Jones Index oder auch der Eurostoxx-Index.

Währungen und Rohstoffe als weitere Basiswerte

Was die Auswahl an binären Optionen angeht, so ist diese bei den meisten Brokern im Bereich der Währungen und Rohstoffe als Basiswerte geringer, als wenn Indizes oder Aktien die Basiswerte für die binären Optionen sind. Durchschnittlich können Sie über die Broker heute zwischen fünf bis zwölf Währungen bzw. Währungspaare und bis zu sieben Rohstoffe als Basiswerte handeln. Bei denjenigen binären Optionen, die Währungen als Basiswert haben, spekulieren Sie stets auf ein Währungspaar. Sie müssen sich also zum Beispiel entscheiden, ob Sie darauf spekulieren möchten, dass der Wert des Schweizer Franken gegenüber dem Britischen Pfund in der Zukunft steigen oder fallen wird. Sie können demnach über solche binären Optionen im Bereich des Devisenhandels aktiv werden.

Der Handel mit binären Optionen, die einen Rohstoff als Basis haben, wird in diesem Bereich auch als die Königsdisziplin bezeichnet. Denn es gibt kaum eine größere Herausforderung als einzuschätzen, wie sich der Preis für einen Rohstoff in den nächsten Minuten, Stunden oder Tagen entwickeln wird. Gerade der Rohstoffhandel ist nämlich im großen Umfang ohnehin durch Spekulationen bestimmt, denen keineswegs immer fundamentale Daten zugrunde liegen. Der Handel mit binären Optionen, die einen Rohstoff als Asset haben, ist also eher für erfahrene Trader geeignet. Beliebte Basiswerte sind hier vor allem Gold, Silber oder auch Rohöl.

Wichtige Basiswerte binäre Optionen

3. März 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Wichtige Basiswerte für Handel mit binären Optionen

Beim Handel mit binären Optionen muss man die jeweiligen Basiswerte handeln und davon gibt es sehr viele bei den Brokern für binäre Optionen, jedoch sind nicht alle wirklich für den Handel wichtig!

Gerade wenn man binäre Optionen kurzfristig handelt, sollte man sich Basiswerte suchen, welche von vielen Tradern gehandelt werden, daher auch das Volumen besonders hoch ist, da so große Kursschwankungen möglich sind.

Größere Kursschwankungen sind bei binären Optionen einfacher zu handeln, als wenn ein Basiswert in einer Seitwärtsbewegung ist, also in einer Range, daher möchte ich in diesem Beitrag ein paar wichtige Basiswerte auflisten

Binäre Optionen Handel und wichtige Basiswerte

Beim Handel mit binären Optionen sind die unterschiedlichen Währungspaare als Basiswerte am beliebtesten, natürlich auch weil die Währungspaare eine hohe Volatilität aufweisen und somit auch größerer Kursschwankung unterliegen!

Bekanntlich sind ja Basiswerte mit einer größeren Kursschwankung besser zu handeln, da Trends und Kursrichtungen klarer zu erkennen sind, daher auch die Richtung für den Handel besser bestimmt werden können.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Bei den Währungspaaren empfehle ich folgende Basiswerte:

  • EUR/USD
  • EUR/GBP
  • EUR/JPY
  • USD/JPY
  • GBP/USD
  • GBP/JPY

Diese Basiswerte sind ganz Klar die wichtigsten beim Handel mit binären Optionen und weisen mit Sicherheit die größten Kursschwankungen auf, was natürlich beim Handel mit binären Optionen ein Vorteil ist.

Weitere wichtige Basiswerte bei binäre Optionen

Natürlich findet man neben den Basiswerten der Währungspaare auch noch weitere wichtige Basiswerte aus den Bereichen Rohstoffe, Indizes und Aktien, jedoch ist hier die Auswahl schon eher klein!

Hier die wichtigsten Basiswerte:

  • Indizes: DOW, DAX
  • Rohstoffe: Öl, Gold, Silber
  • Aktien: Google, Apple, Microsoft, Facebook, Twitter

Diese Basiswerte kann man als die wichtigsten neben den Währungspaaren ansehen, wo auch täglich Kursschwankungen möglich sind, jedoch sollte man etwa Aktien möglichst über den gesamten Tag oder bis Ende der Woche handeln.

Basiswerte bei binären Optionen

Am besten ist, wenn man sich die Kurse der Basiswerte eine Woche lang nur einfach mal ansieht, wie sich die Kurse entwickeln, denn so bekommt man auch schon einmal ein Gefühl für die Kursveränderungen bei den wichtigen Basiswerten!

Zu Beginn sollte man sich immer nur mit dem Minimum an Investition in eine Position begeben, also den kleinsten Betrag bei binären Optionen setzten, dabei aber auch immer die Wirtschaftsnachrichten im Wirtschaftskalender beachten, denn diese können große Kursschwankungen verursachen.

Für den Handel mit binären Optionen sollte man sich auch einen zuverläßigen Binary Broker wählen, welcher viele Basiswerte im Anlagen-Index hat, denn so kann man auch auf andere Basiswerte ausweichen, sollten bei den genannten Basiswerten zu wenig Bewegungen auftreten.

Hier einige gute Broker für binäre Optionen:

Diese Broker bieten ein großes Sortiment an wichtigen Baiswerten an, was genau richtig für den Handel mit binären Optionen ist, da so immer die Möglichkeit zum Ausweichen auf andere Basiswerte besteht.

Aber wenn man die oben genennten Basiswerte genau beobachtet, kann man immer wieder Kursschwankungen bei diesen Basiswerten finden und als binäre Option handeln, also auch genug Rendite erzielen…

Binäre Optionen handeln – eine Einführung

Cash or Nothing lautet die Devise beim Handel binärer Optionen. Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen, worauf sollten Anleger beim Handel dieser spekulativen Finanz-Derivate achten? Alexandra Latour hat zwei E-Books zu diesem Thema veröffentlicht und erläutert auf finanzen.net die Grundlagen des Handels dieser exotischen Optionen.

Binäre Optionen handeln – das Wichtigste in Kürze

Binäre Optionen handeln – Empfehlungen & Tipps

Binäre Optionen handeln – mit diesen Anbietern

Kontoeröffnung in 15 Minuten. Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal möglich.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Verdienen Sie an der Managementgebühr.
66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Produkt­­empfehlung: Bei Plus500 können Sie Ein­zahlungen ganz einfach per Paypal und Kredit­karte tätigen, ein Konto eröffnen Sie in 15 Minuten. Im Folgenden ver­raten wir Ihnen, was den Handel mit Binären Optionen trotz des Verbots für Privatanleger so interessant macht und welche Mög­lich­keiten der Handel – bei allem Risiko – eröffnen kann.

Binäre Optionen handeln – Cash or Nothing

Binäre Optionen sind spezielle Finanzderivate. Professionelle Anleger können bei dieser Optionsspielart auf einen Kursanstieg oder einen Kursabfall spekulieren. Cash or Nothing – entweder lag der Anleger mit seiner Entscheidung richtig und erhält einen Gewinn oder der gesamte Einsatz ist verloren. Das Funktionsprinzip ist simpel und selbst für Börsenlaien sofort verständlich.

Die Zahl der Online Broker, die den Binäroptionshandel auf ihrer Handelsplattform anbieten, steigt stetig und das Angebot ist kaum noch zu überblicken. Alle versprechen sie hohe Renditen, schnelle Gewinne und locken mit attraktiven Bonusprogrammen.

Die Wahrheit wird jedoch meist verschwiegen: Spekulationsgeschäfte bergen ein enorm hohes finanzielles Risiko. Wer unvorbereitet und blind in das Tradinggeschäft mit dem Traum vom großen Geld einsteigt, der wird schnell von der Realität eingeholt und verliert sein gesamtes eingesetztes Kapital. Aus diesem Grund hat die Europäische Wertpapier- und Marktregulierungsbehörde den Vertrieb an Kleinanleger seit 2020 verboten – zumindest vorübergehend. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) arbeitet nun an einer Regelung.

Professionelle Anleger, die weiterhin mit binären Optionen handeln dürfen, sollten sich gut auf den Binäroptionshandel vorbereiten.

Dann abonnieren Sie jetzt unseren YouTube-Kanal! Wir produzieren regelmäßig neue Ratgeber-Videos rund um die Themen Börse, Geldanlage und Finanzen. Als Abonnent werden Sie sofort informiert, wenn ein neues Erklärvideo erscheint – so verpassen Sie nichts mehr!

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Binäre Optionen können auf Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe gehandelt werden. Diese werden als Basiswerte oder Assets bezeichnet. Um diese handeln zu können, gibt es verschiedene Handelsarten.

Die Call- und Put-Optionen stellen die klassische Variante dar. Sollte ein Anleger davon ausgehen, dass der Kurs eines ausgewählten Basiswertes am Ende der Laufzeit höher als zum Einstiegszeitpunkt sein wird, so bucht er eine Call-Option für einen steigenden Kurs. Geht er hingegen von einem fallenden Kurs aus, wird eine Put-Option gebucht. Die Laufzeit und den Einsatz kann der Anleger individuell festlegen. Grundsätzlich kann die Option dann nur einen von zwei Zuständen annehmen, entweder „im Geld“ (Gewinn) oder „aus dem Geld“ (Verlust). Wie sich der Kurs des Basiswertes während der Laufzeit entwickelt, ist unerheblich. Wichtig ist nur, wo sich der Kurs am Ende Laufzeit befindet.

Klassische Call- und Put-Optionen auf das Währungspaar EUR/USD. Quelle: OptionWeb.com

Neben der klassischen Variante werden mittlerweile zahlreiche weitere Handelsarten angeboten, die Abwechslung und mehr Nervenkitzel in den Binäroptionshandel bringen sollen. Hierzu gehören auch die Turbo-Optionen bzw. 60-Sekunden-Optionen, die wie Call- und Put-Optionen gehandelt werden, aber nur eine Laufzeit von einer Minute haben. Noch anspruchsvoller sind die One-Touch-Optionen. Hier muss der Anleger prognostizieren, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes während der Laufzeit einen festgelegten Zielkurs berühren („touch“) wird. Aber auch Range- und Ladder-Optionen sowie das Pair-Trading sind Handelsvarianten, die von der klassischen Variante abweichen und sehr komplex sind. Für Einsteiger sind diese Handelsarten völlig ungeeignet, weshalb sie sich nur auf die Call- und Put-Optionen konzentrieren sollten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Anbieter Vorteil