Bücher für binäre Optionen Infos- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Großer Vergleich der binäre Optionen Broker 2020

Mittlerweile existieren einige hundert Binäre Optionen Broker, die gegeneinander konkurrieren. Trader sollten aber nicht jedem Anbieter blind vertrauen, der um ihre Gunst kämpft. Die Angebote der einzelnen Broker, sei es in Bezug auf die Mindesteinzahlung, Renditen oder Bonusarten etc., unterscheiden sich teils erheblich, weshalb es ratsam ist, Broker zu vergleichen.

Der passende Broker für den Handel mit Binären Optionen ist schließlich die Grundlage für das erfolgreiche Trading. Neben den persönlichen und individuellen Bedürfnissen gibt es einige Kriterien, die bei der Auswahl des richtigen Anbieters berücksichtigt werden sollten.

Folgende Broker haben wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen:

Regulierung und Sicherheit

Der Großteil der Binären Optionen Broker hat seinen Firmensitz auf Zypern, was zum einen mit den geringen Unternehmenssteuern zu tun hat und zum anderen gehört die Insel zur Europäischen Union, sodass sie ihre Leistungen EU-weit anbieten können.

Da sich viele Broker auf Zypern niedergelassen haben, war die dortige Regulierungsbehörde Cyprus Securities und Exchange Commission – kurz CySEC – die erste europäische Instanz, die einen Regulierungsprozess für Broker eingeführt hat. Dabei ist die Regulierung mit unterschiedlichen Pflichten verbunden, die der Broker erfüllen muss. Unter anderem ist er dazu verpflichtet, sämtliche Kundengelder auf vom Betriebsvermögen getrennten Treuhandkonten zu verwalten, sodass die Gelder der Kunden im Insolvenzfall nicht zur Insolvenzmasse gezählt werden. Demzufolge wirkt sich eine Regulierung durch die CySEC auf die Trader positiv aus. Zu beachten ist, dass die CySEC-Lizenz nicht direkt an den Broker, sondern an das dahinter stehende Unternehmen vergeben wird.

Zusätzlich sind europäische Dienstleister an die Einhaltung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) verpflichtet. Entwickelt wurde diese Richtlinie mit dem Ziel, einen besseren Anlegerschutz zu schaffen.

Grundsätzlich können Broker nur in dem Land, in dem sie ihren Hauptsitz haben, eine Lizenz beantragen. Neben der CySEC gibt es noch die folgenden europäischen Regulierungsbehörden:

  • Deutschland: Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin)
  • Großbritannien: Financial Conduct Authority (FCA)
  • Italien: Commissione-Nazionale per le Societá e-la Borsa (CONSOB)

Einige Broker haben sich auch außerhalb der Europäischen Union niedergelassen, wie zum Beispiel auf den Kanareninseln, in Uruguay oder auf den Seychellen. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass dieser Broker unseriös und betrügerisch arbeitet.

Wer sich die Webseite eines Brokers ansieht, sollte diesen zunächst nach seiner Transparenz beurteilen und sich Folgendes ansehen:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Impressum (vollständiger Name und Adresse)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Bonusbedingungen
  • Risikohinweis

Sollte nur einer oder schlimmstenfalls alle Punkte fehlen, ist dringend von dem Broker abzuraten.

Handelsplattform und Demokonto

Während einige Broker auf Eigenentwicklungen setzen, wählen wiederum andere Broker Handelsplattformen von den bekannten Anbietern SpotOption, Tradologic oder TechFinancials. Aber egal, mit welcher Software der Broker arbeitet, die Tradingplattform sollte voll ausgereift sein und ein hohes Maß an Funktionalität bieten. Um sich mit der jeweiligen Plattform vertraut zu machen, ist die Nutzung eines Demokontos sehr praktisch. Zwar bieten nicht alle Broker eine Demoversion an, dort wo es aber möglich ist, sollte die Chance unbedingt genutzt werden, um die ersten Schritte zu wagen und um die dortigen Angebote auszuprobieren.

Da das mobile Handeln immer stärker im Kommen ist, bieten die meisten Broker mittlerweile auch passende Apps an. Allerdings sind diese in der Regel nur mit iOS- und Android-Endgeräten kompatibel. Windows-Phone- und Blackberry-Nutzer haben alternativ die Möglichkeit, sich die webbasierte Handelsplattform in ihrem Smartphone in den Browser zu laden und von dort aus zu handeln.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Nicht jeder Broker bietet automisch die gleichen handelbaren Basiswerte (Aktien, Indizes, Währungspaare, Rohstoffe) an. Während die einen nur 100 Assets anbieten, stehen bei anderen Brokern wiederum über 200 Assets zur Verfügung. Um sich einen Überblick über die verfügbaren Basiswerte zu verschaffen, lohnt sich der Blick in den Vermögenswerteindex des jeweiligen Brokers.

Auch die Anzahl der Handelsarten ist von Broker zu Broker verschieden und ist abhängig von der Software, die genutzt wird. Grundsätzlich bieten aber alle die klassischen Call- und Put-Optionen an. Darüber hinaus besteht bei vielen Brokern auch die Möglichkeit, Turbo-Optionen, One-Touch-Optionen, Pair-Optionen und sogar vom Broker eigens entwickelte Optionen zu nutzen.

Einige Anbieter stellen ihren Tradern verschiedene Zusatztools zur Verfügung, um das Risiko zu minimieren und den Gewinn zu erhöhen. Mithilfe dieser Zusatzfunktionen können beispielsweise Trades vor Optionslaufzeit geschlossen oder verlängert werden. Grundsätzlich sind derartige Tools immer sehr nützlich und vor allem Einsteiger sollten besonders gut auf ihr Money- und Risikomanagement achten.

Mindesteinzahlung, Mindesteinsatz und Renditen

Die Höhe der Mindesteinzahlung ist bei der Suche nach dem passenden Broker ein wichtiger Punkt. Je nach Anbieter fällt diese unterschiedlich hoch aus – angefangen bei 10 Euro bis hin zu 250 Euro oder mehr. Ebenso variiert auch die Höhe des Mindesteinsatzes pro Trade. Bei einigen Anbietern reicht ein Mindesteinsatz von 1 Euro, bei anderen werden hingegen 25 Euro pro Trade verlangt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Brokervergleich sind die maximal erzielbaren Renditen pro Position. In der Regel werden diese von jedem Broker offen angegeben und beziehen sich zunächst auf die klassische Handelsvariante. Natürlich gibt es Broker, die Renditen von bis zu 90 Prozent oder mehr anbieten, gewöhnlich liegen die Gewinne aber zwischen 60 und 85 Prozent. Bei sehr risikoreichen Handelsarten (z. B. One-Touch- oder Boundary-Optionen) werden zum Teil sehr hohe Renditen von bis zu 1000 Prozent geboten.

Bonusangebote und Sonderaktionen

Für viele Trader ist das Bonusangebot eines Brokers mit eines der wichtigsten Auswahlkriterien. So praktisch es auch ist, mit einem höheren Betrag traden zu können, es sollte kein ausschlaggebendes Kriterium bei der Brokerauswahl sein. Es ist stets zu bedenken, dass ein Bonus kein Geschenk ist. Wer von einem Bonus profitieren möchte, der muss sich mit den jeweiligen Bonusbedingungen vertraut machen und in der Lage sein, diese auch umzusetzen. Grundsätzlich ist es deshalb empfehlenswert, nur Broker zu wählen, die moderate Bonusbedingungen anbieten. Unterliegt der Bonusbetrag beispielsweise über einer 50-fachen Umsetzung, ist hiervon abzuraten.

Viele Broker bieten auch regelmäßig wechselnde Sonderaktionen, Promotions oder Tradingwettbewerbe an, die interessante Möglichkeiten bieten. Bevor aber an solchen Aktionen teilgenommen wird, sollten sich auch hier die Bedingungen ganz genau durchgelesen werden.

Kundenservice und Bildungsangebot

Wer der englischen Sprache nicht ausreichend mächtig ist, sollte sich einen Broker auswählen, dessen Webseite komplett auf Deutsch verfügbar ist und der auch einen deutschsprachigen Kundenservice anbietet.

Bezüglich des Bildungsangebotes der Broker gibt es große Unterschiede. Einige Anbieter stellen ihren Kunden lediglich kurze Leitfäden zur Verfügung und andere bieten gleich eine ganze Trading-Akademie mit Lernvideos, Webinaren und persönlichen Coachings. Hier kommt es natürlich immer darauf an, wie hoch der persönliche Bedarf an Wissensaneignung ist. Für Anfänger empfiehlt es sich grundsätzlich einen Broker auszuwählen, der eine umfangreiche Unterstützung anbietet.

Seriöse Broker für Binäre Optionen: Die Suche muss nicht schwer sein!

Binäre Optionen gehören zu Handelsarten, die Privatanlegern zur Verfügung stehen: Seit 2009 können Trader dem Handel von Binären Optionen nachgehen, der sich durch ein simples Prinzip auszeichnet und der dementsprechend schnell zu verstehen ist. Doch neben einem umfassenden Hintergrundwissen und einer bewährten Handelsstrategie sind auch seriöse Broker für binäre Optionen von größter Bedeutung: Um erfolgreich handeln zu können, müssen Trader sich für einen seriösen Partner entscheiden, der sich nicht nur durch ein kundenfreundliches Serviceangebot, sondern darüber hinaus auch durch ein hohes Maß an Sicherheit auszeichnet. Wir verraten Ihnen deshalb, welche seriöse Binäre Optionen Plattformen im Vergleich überzeugen konnten und woran Sie einen seriösen Broker erkennen können.

Wichtige Fakten zu seriösen Brokern:

  • Seriöse Broker zeichnen sich durch eine vertrauenswürdige Regulierung aus
  • Diese erfolgt in der Regel durch die Cyprus Securities and Exchange Commission
  • Auch eine Registrierung bei anderen Aufsichtsbehörden spricht für Sicherheit
  • Dazu gehören die deutsche BaFin oder die britische FCA
  • Auch die Einlagensicherung ist für die Seriosität eines Brokers entscheidend
  • Im Idealfall erfolgt sie nicht nur auf gesetzlicher, sondern auch auf freiwilliger Ebene
  • Schließlich entscheidet auch die Plattform darüber, ob Kunden optimal handeln können

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wie finden Sie seriöse Broker für Binäre Optionen?

Insbesondere für unerfahrene Einsteiger ist die Suche nach dem besten Broker kein Kinderspiel. Deshalb verraten wir Ihnen hier nicht nur, woran Sie einen seriösen Broker erkennen können, sondern wir liefern Ihnen darüber hinaus auch Anregungen, die Ihnen dabei helfen sollen, die Suche überhaupt erst in Angriff zu nehmen. Um einen seriöse Broker für Binäre Optionen zu finden, können Sie sich nämlich verschiedene Methoden zunutze machen.

In erster Linie können Ihnen selbstverständlich unsere Binäre Optionen Broker Vergleiche mit den umfassenden Testberichten zu den Angeboten der einzelnen Broker von Nutzen sein. Darüber hinaus sollten Sie jedoch auch einen eigenen Binäre Optionen Broker Vergleich durchführen, indem Sie die Anbieter zudem auch anhand ihrer eigenen Kriterien unter die Lupe nehmen. Diese Kriterien sollten Sie deshalb bereits im Vorfeld festlegen, um beim Broker Vergleich möglichst effizient vorgehen zu können. Definieren Sie dabei, wie hoch die Mindesteinzahlung maximal sein darf, wie viel Geld Sie pro Position investieren möchten und wie wichtig das Serviceangebot des Brokers für Sie ist. Um diese Faktoren festlegen zu können, benötigen Sie jedoch in erster Linie ein umfassendes Hintergrundwissen zum Binäroptionshandel.

Bevor Sie also mit Ihrem Brokervergleich beginnen, sollten Sie die Bildungsangebote der Broker nutzen, die teilweise auch schon für Interessenten verfügbar sind. Darüber hinaus können Ihnen auch Bücher und Lernvideos aus dem Internet von Nutzen sein, die teilweise auf Plattformen wie YouTube zu finden sind. Auch Online-Ratgeber aus dem Internet helfen Einsteigern dabei, sich ein umfassendes Hintergrundwissen zum Binäroptionshandel anzueignen. Schließlich können Sie sich darüber hinaus auch Online-Foren oder Kontakte im Bekanntenkreis zunutze machen, um vom Wissen der Masse und von den Erfahrungen anderer Kunden zu profitieren.

Um seriöse Broker für Binäre Optionen zu finden, müssen Trader sich zunächst ein umfassendes Hintergrundwissen über den Binäroptionshandel aufbauen. Nutzen Sie hierfür die Bildungsangebote der Broker und wertvolle Tools aus dem World Wide Web. Daraufhin können Sie sich unsere Binäre Optionen Broker Vergleiche ebenso zunutze machen wie die Erfahrungen anderer Trader aus Online-Foren – vergessen Sie dabei jedoch nicht, die Broker auch auf Ihre individuellen Kriterien zu untersuchen.

Bei IQ Option handelt es sich um einen absolut seriösen Broker.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Anhand dieser 5 Merkmale erkennen Sie seriöse Broker sofort!

Um seriöse Broker für den Handel von Binären Optionen zu finden, können Trader sich in erster Linie unseren Binäre Optionen Broker Vergleich mit den umfassenden Testberichten zunutze machen. Hier haben wir die Anbieter bereits auf Seriosität getestet und dabei deren Schwächen und Stärken aufgedeckt. Trotzdem sollten Sie es sich auf keinen Fall nehmen lassen, die Broker schließlich auch selbst unter die Lupe zu nehmen, um mehr über die Merkmale seriöser Broker zu erfahren.

  1. Regulierung: Die Regulierung ist in Bezug auf die Seriosität eines Brokers von größter Bedeutung. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihr Favorit durch eine bekannte Aufsichtsbehörde reguliert wird – dazu kann beispielsweise die zypriotische Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder die britische Financial Conduct Authority (FCA) gehören. Setzen Sie auf jeden Fall auf eine EU-Regulierung, da die Aufsichtsbehörden innerhalb der EU den Regelungen der MiFID unterstehen.
  2. Einlagensicherung: Neben der Regulierung eines Anbieters ist zudem auch dessen Einlagensicherung von großer Bedeutung für den potenziellen Kunden. Die Einlagensicherung stellt nämlich sicher, dass bei einer Insolvenz des Unternehmens die Verluste der Kunden zurückerstattet werden. Innerhalb der EU wird eine gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Kunde sichergestellt – besonders kundenfreundliche Anbieter verfolgen darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung, bei der sie mit einem Teil Ihres Eigenkapitals für die Verluste der Kunden haften.
  3. Transparenz: Erfahrene Trader wissen, dass seriöse Broker für Binäre Optionen ihren Kunden nichts verheimlichen müssen. Dementsprechend sollten sich seriöse Broker durch ein hohes Maß an Transparenz auszeichnen, indem sie es ihren potenziellen Kunden ermöglichen, sich bereits vor der Kontoeröffnung mit dem Hintergrund und den Konditionen ihres Favoriten auseinanderzusetzen.
  4. Kundenservice: Seriöse Broker für Binäre Optionen legen großen Wert darauf, ihren Kunden einen erfolgreichen Handel zu ermöglichen. Entsprechend umfangreich ist deshalb das Bildungs- und Serviceangebot eines seriösen Brokers, während auch der Kundensupport sich durch Kompetenz und eine gute Erreichbarkeit auszeichnen sollte.
  5. Auszeichnungen: Insbesondere erfahrene Broker, die bereits seit einigen Jahren am Markt aktiv sind, können sich in der Regel schon über einige Auszeichnungen von bekannten Institutionen freuen. Indes sind in der Regel im World Wide Web auch zum Angebot von jungen Binäre Optionen Brokern Erfahrungen von Kunden vorhanden, die bereits ein Handelskonto beim Unternehmen eröffnen konnten. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld über die Erfahrungen von Bestandskunden und von erfahrenen Profis der Branche und beachten Sie dabei genau, welche Bereiche des Angebots bereits ausgezeichnet wurden.

Damit Sie als Einsteiger sich nicht vor Binäre Optionen Broker Betrug fürchten müssen, sollten Sie auf der Suche nach dem besten Broker einige Faktoren besonders beachten. Dazu gehören neben der Regulierung und der Einlagensicherung des Brokers auch ein hohes Maß an Transparenz, ein umfangreicher Kundenservice mit einem gut erreichbaren Support und zahlreiche Auszeichnungen bzw. positive Erfahrungen von anderen Tradern, die bereits ein Handelskonto beim Broker eröffnet haben.

24Option überzeugt durch eine vertrauenswürdige Regulierung

Seriöse Broker Plattformen: Welche Softwares sind am beliebtesten?

Auf der Suche nach einem seriösen Broker für Binäre Optionen wird man wahrscheinlich nicht umhin kommen, auch die Handelsplattformen der Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Gibt es seriöse Broker Plattformen? Und wenn ja, welche sind tatsächlich die besten? Wir haben die Plattformen mit all ihren Stärken und Schwächen unter die Lupe genommen und verraten Ihnen zudem, welcher Broker welche Plattform zur Verfügung stellt.

Zu den beliebtesten Broker Plattformen gehört in erster Linie SpotOption. Diese Plattform kann zwar nicht durch besonders viele verfügbare Handelsarten überzeugen, da Trader über SpotOption lediglich dem Digital-Handel, dem One-Touch-Handel und dem 60-Sekunden-Handel nachgehen können – dafür überzeugt SpotOption allerdings durch eine Vielzahl an verfügbaren Zusatzfunktionen. Neben dem Early Closure, den CFD- und Forex-Trader auch als „Take Profit“ kennen, wird hier auch eine Rollover-Funktion zur Verlängerung der Optionslaufzeit angeboten. Während diese Funktionen bereits von vielen Brokern angeboten werden, kann die SpotOption-Plattform darüber hinaus durch einen Options Builder und teilweise auch durch einen zusätzlichen Profi-Modus mit erweiterten Chart-Funktionen überzeugen. Die SpotOption-Handelsplattform wird von Brokern wie BDSwiss angeboten.

Neben der SpotOption-Handelsplattform gehört auch TechFinancials zu den seriösen Broker Plattformen. Hier können Trader dem digitalen Handel, dem One-Touch-Handel und auch dem kurzfristigen 60-Sekunden-Handel nachgehen – ebenso wie dem Range-Handel, der auch als „Boundary“ oder als „Grenze“ bezeichnet wird. Diese Plattform wird von 24Option angeboten. Schließlich können Trader dem Handel auch über die Tradologic-Plattform nachgehen, die weder durch zahlreiche Funktionen, noch durch eine große Auswahl an Handelsarten überzeugen kann. Dafür punktet die Plattform stattdessen durch eine attraktive Benutzeroberfläche, von der Trader sich zum Beispiel bei Brokern wie OptionXP selbst überzeugen können.

Nicht nur die Handelsplattformen der Broker sind von Bedeutung, sondern auch deren Konditionen dürfen bei der Brokersuche nicht unbeachtet bleiben. Hier ein Überblick dazu:

Broker Max. Rendite Mindesteinsatz Mindesteinzahlung Demokonto
BDSwiss 85 Prozent 1 Euro 100 Euro Nein
IQ Option 91 Prozent 1 Euro 10 Euro Ja
Binary.com 100 Prozent 1 Euro 0 Euro Nein
ETX Capital 85 Prozent 10 Euro 0 Euro Nein

Es existieren grundsätzlich einige seriöse Broker Plattformen: SpotOption, Tradologic und TechFinancials überzeugen allesamt durch unterschiedliche Vor- und Nachteile. So punktet SpotOption beispielsweise durch eine große Auswahl an verfügbaren Zusatzfunktionen, während bei TechFinancials viele verschiedene Handelsarten verfolgt werden können.

Bei 24Option handeln Trader über eine TechFinancials-Plattform

Jetzt zu 24option und Konto eröffnen

Konto eröffnen: Unsere 3 Tipps für reibungslose Ein- und Auszahlungen

Insbesondere wenn Sie Ihr Handelskonto als unerfahrener Einsteiger eröffnen, können sich der Eröffnungsprozess und auch die Einzahlung schnell als sehr aufwendig erweisen. Damit Ihre Transaktionen künftig möglichst schnell und reibungslos vonstattengehen, haben wir hier für Sie die drei wichtigsten Tipps für Ihre Ein- und Auszahlungen zusammengefasst.

  1. Beachten Sie die Mindesteinlage!
    Möchten Sie mehrfache Einzahlungen, die eventuell mit zusätzlichen Kosten verbunden sein können, in Zukunft vermeiden, sollten Sie die Mindesteinlage der Broker beachten. Somit stellen Sie gleich von Anfang an sicher, dass Sie genug Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen und dass ihre Einzahlung somit möglichst schnell und reibungslos vonstattengeht.
  2. Vorsicht vor Gebühren!
    Achten Sie insbesondere bei Auszahlungen auf die Gebühren, die vom Broker oder auch von Banken und Kreditkartenbetreibern erhoben werden können. Teilweise setzen Broker beispielsweise ab der 2. Auszahlung im Monat eine Gebühr voraus, die auf diese Weise optimal umgangen werden kann.
  3. Achten Sie auf die Laufzeit!
    Soll die Ein- oder Auszahlung möglichst schnell vonstattengehen, sollten Sie unbedingt die Transaktionsdauer beachten. Banküberweisungen dauern dabei erfahrungsgemäß am längsten, während Transaktionen per Kreditkarte oder Online-Bezahldienst meist innerhalb weniger Minuten vonstattengehen.

Damit Ihre Ein- und Auszahlungen immer möglichst schnell und einfach vonstattengehen, sollten Sie in erster Linie vor der ersten Einzahlung die Mindesteinlage beachten und zuvor in Erfahrung bringen, ob vom Broker, der Bank oder dem Kreditkartenbetreiber zusätzliche Gebühren für Ein- und Auszahlungen vorausgesetzt werden. Auch die Dauer der Transaktionen kann dabei eventuell von Interesse für die Trader sein.

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Binäre Optionen: Welcher Broker ist der beste?

In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich hat sich IQ Option als Testsieger etabliert. Den Kunden erwarten hier eine eigens entwickelte Handelsplattform, 100 handelbare Basiswerte, zwei verschiedene Handelsarten mit Laufzeiten von 30 Sekunden bis zu fünf Minuten und ein umfangreiches Bildungs- und Serviceangebot, mit dem sich der Broker nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss. Darüber hinaus hebt sich der zypriotische Broker außerdem mit einem kostenlosen Demokonto von der Konkurrenz ab.

Worauf muss man auf der Brokersuche unbedingt achten?

Stellen Sie bei der Brokersuche sicher, dass Sie sich für einen seriösen Broker für Binäre Optionen entscheiden. Nehmen Sie hierfür die Regulierung, die Einlagensicherung, die Transparenz, die Auszeichnungen und den Kundenservice der Anbieter unter die Lupe.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wie wichtig ist ein Demokonto?

Ein Binäre Optionen Demokonto ist für Trader jeder Erfahrungsstufe von Vorteil: Einsteiger können damit unverbindlich erste Schritte im Binäroptionshandel machen, Fortgeschrittene können das Demokonto nutzen, um Handelsstrategien zu entwickeln oder zu testen und selbst Experten können mit einem Demokonto die Funktionen der Handelsplattform kennenlernen. Verzichten Sie demnach nach Möglichkeit auf keinen Fall auf ein solches Demokonto!

Wie läuft die Kontoeröffnung ab?

Für die Kontoeröffnung muss der Trader zunächst ein Online-Formular ausfüllen und seine E-Mail-Adresse bestätigen. Daraufhin kann die Einzahlung erfolgen, bei der sich der Trader an der Höhe der Mindesteinlage orientieren sollte. Um sich Gewinne schließlich auch auszahlen lassen zu können, muss der Kunde daraufhin nur noch die Verifizierung durchlaufen, die sein Konto vor einem Zugriff durch Dritte schützen soll.

Welche Dokumente benötigt der Broker von mir?

Um die Verifizierung zu durchlaufen, muss der Kunde dem Broker die Kopien eines Identitätsnachweises (Personalausweis oder Reisepass) und eines Wohnsitznachweises (Anmeldebestätigung oder aktuelle Verbraucherrechnung) zukommen lassen. Ist die Einzahlung per Kreditkarte erfolgt, ist darüber hinaus auch eine Kopie der Kreditkarte zur Verifizierung nötig.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie noch mehr über Binäre Optionen und seriöse Broker für Binäre Optionen erfahren möchten, dann können wir Ihnen unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich ebenso ans Herz legen wie unsere umfangreichen Testberichte und Ratgeber zum Thema Demokonto und Bonus. Auch seriöse Plattformen wie die Handelsplattform SpotOption, Handelsplattform TechFinancials und Handelsplattform Tradologic haben wir bereits unter die Lupe genommen. Als fortgeschrittener Trader können Sie sich eventuell auch unsere Ratgeber zum Thema “Was sind Binäre Optionen” und für die Entwicklung von Forex Strategien und CFD Strategien zunutze machen.

Fazit: Seriöse Broker für Binäre Optionen sind leicht zu finden

Abschließend können wir festhalten, dass es nicht mehr sonderlich schwer ist, seriöse Broker für Binäre Optionen zu finden. Die meisten Anbieter, die sich bereits etabliert haben, arbeiten seriös und zeichnen sich darüber hinaus durch ein kundenfreundliches Angebot aus. Trotzdem sollten Trader sich gut auf die Brokersuche vorbereiten und beim Anbietervergleich einige Faktoren beachten, zu denen beispielsweise die Regulierung und die Einlagensicherung gehören, um Binäre Optionen über einen kundenfreundlichen Broker handeln zu können.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Bücher zu Binäre Optionen – Die Besten Bücher und wie Sie sich Expertenwissen aneignen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.03.2020

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, um sich über ein bestimmtes Thema zu informieren. Sie können unter anderem im Internet eine umfangreiche Quelle an Lehrmaterial finden, um sich zu den unterschiedlichsten Themen fortzubilden. Auf der anderen Seite ist es aber auch möglich, sich ein wenig mehr in Richtung Fachlektüre zu bewegen. Es ist schließlich bekannt, dass im Internet jede Person Inhalte einstellen kann und diese professionell erscheinen lassen kann. Das hat zur Folge, dass in wenigen Jahren keine hochwertigen Inhalte mehr zu finden sind. Aus diesem Grund sind es vor allem die älteren Personen, die sich gerne ein wenig mit hochwertigem Content befassen und sich lieber ein wenig vom Internet fernhalten. Sie haben umfangreiche Möglichkeiten, um andere Informationsquellen zu nutzen. Sie können auf einer Seite professionelle Seminare zu einem Thema belegen oder auch zur Fachlektüre greifen.

Welches Buch ist das Beste?

Wenn Sie mit Binären Optionen handeln möchten, sollten Sie einige Grundlagen in Bezug auf den Handel kennen. Unter anderem ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie mit
unterschiedlichen Handelsinstrumenten umgehen müssen, um keine Verluste beim Handel zu erhalten. Die meisten professionellen Händler haben klein angefangen und sogar mit einem Demokonto den Handel abgesichert. Auf diesem Weg konnten sie zumindest keine Verluste erhalten, die Sie arg beeinflusst haben. Es ist wichtig, dass Sie sich auf der ganzen Linie über das Thema Binäre Optionen informieren, bevor Sie den Handel beginnen. Mit dem richtigen Know-How können Sie nämlich bessere Ergebnisse erhalten, als wenn Sie auf entsprechende Einführungen verzichten. Gerne zeige ich Ihnen die besten Bücher zu Binäre Optionen auf, die Ihnen entsprechendes Wissen vermitteln. Einige Einführungsbücher zu diesem Thema können Sie dementsprechend sinnvoll einsetzen. Darüber hinaus ist es möglich, dass Sie aber auch mit weiterführender Lektüre besondere Handelswege einschlagen, um Ihren Gewinn zu vervielfachen.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Beste Bücher zu Binäre Optionen

Es gibt zahlreiche Bücher, die Sie nutzen können, um sich über Binäre Optionen zu erkunden. Grundsätzlich sollten Sie auf die Autoren schauen, bevor Sie sich ein Buch der unterschiedlichen Anbieter kaufen. Die meisten Autoren haben nämlich keine professionelle Handelsausbildung und haben auch kein Wissen in Bezug auf den Finanzmarkt anzubieten. Aus diesem Grund sind die Bücher von Autoren am sinnvollsten, die unter anderem eine Fachausbildung vorzulegen haben. Das kann gerne eine kaufmännische Ausbildung mit weiteren Fortbildungen und Weiterbildungen sein oder am besten ein Studium in Richtung Wirtschaft. Die meisten Autoren haben sich über mehrere Jahre ein sehr umfangreiches Handelswissen angeeignet. Unter anderem haben sie selbst zahlreiche Jahre mit Binären Optionen, Forex und auch Aktien gehandelt. Das erhaltene Wissen haben sie dann in einem Buch zusammengefasst, um auch den anderen Anfängern beim Handel zu helfen.

Handel lernen – Nutzen Sie zu Beginn hochwertige Bücher

Gerne möchte ich Ihnen ein Buch vorstellen, das mit dem Titel „Binäre Optionen: Das Basishandbuch für erfolgreiches Trading“ veröffentlicht wurde. Hier finden Sie über 73 Seiten zahlreiche Einstiegshinweise für den Handel und zusätzlich können Sie auch von dem Brokervergleich profitieren, der zusätzlich aufgeführt ist. Testberichte über automatische Handelsprogramme erhalten Sie zusätzlich in dieser Edition. Mit einer sinnvollen und hochwertigen Einführung in den Handel erhalten Sie eine sehr umfangreiche Richtlinie für den Handel, sodass auch junge Händler von dem Erfolg des Autoren profitieren können. Die Autorin Alexandra Latour weist vor allem auf die vielen Broker hin, die zwar den schnellen Erfolg versprechen, jedoch oft nicht viel Sicherheit für die Kunden anbieten.

Zusammenfassungen für Anfänger

Anfänger müssen Kursdaten analysieren

Ein Buch, das nicht nur in Verbindung mit Binären Optionen genutzt werden kann, ist das Produkt von John Bollinger, der das passende Buch zu seinem Namen „Bollinger-Bänder“ veröffentlich hat. Hier geht es eher mehr um die Erklärung der Chartanalyse, wobei die Bollinger Bänder im Vordergrund stehen. Es werden in dem Buch Tipps, Richtlinien und auch Regeln zur Nutzung der Bollinger Bänder aufgeführt, das dazu führen sollte, dass die Leser in Bezug auf die Analyse sicherer werden. Schließlich ist der Handel mit Binären Optionen auf die Chartanalyse zu stützen, was das Buch ausdrücklich erklärt. Sie erhalten zusätzlich eine Einführung in die unterschiedlichen Indikatoren, die Sie nutzen können, um die Analyse hochwertig auszuführen. Das Buch ist für Anfänger sehr gut geeignet, die bislang wenig Ahnung von der Kerzenanalyse sammeln konnten und eine Einführung in diese benötigen.
Möchten Sie einen Crashkurs in Bezug auf den Handel erhalten? Dann sollten Sie sich mit den Buch „Crashkurs Trading“ beschäftigen, das von Sebastian Steyer geschrieben wurde. Hier werden grundlegende Fragen gestellt, die unter anderem den Handel für Sie ankurbeln sollten. Unter anderem wird über die Instrumente des Tradings gesprochen, die Chancen und Risiken sowie auch die Frage geklärt, ob ein Trading-Tagebuch geführt werden sollte. Money-Management sowie die Nutzung unterschiedlicher Handelssysteme sind für Sie besondere Themen, sofern Sie bislang noch keine Erfahrung mit dem Handel sichern konnten.

Erstellen Sie sichere Konzepte für den Handel

Ein weiteres Exemplar für einen schnellen Einstieg ist das Buch „Schnellkurs Daytrading: Gewinnen durch gezieltes Timing – Die Erfolgsgeheimnisse für Einsteiger“. Dieses Buch wurde von Georg Hierstetter verfasst, der das Buch bereits in der achten Auflage anbietet. Nicht nur die Börse wird in diesem Buch erwähnt und behandelt, sondern auch das Daytrading. Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie als Daytrader unterwegs sein möchten oder doch lieber langfristig handeln wollen. Mit diesem Ratgeber hat der Autor versucht, seine Leser in Bezug auf die Kursschwankungen aufzuklären und darüber hinaus möchte er erreichen, dass die Leser Charts korrekt analysieren können. Es werden hochwertige und relevante Fachbegriffe aufgeführt, die für den Handel wichtig sind. Darüber hinaus muss auch erwähnt werden, dass der erfolgreiche Unternehmensberater Hierstetter selbst erfolgreich handelt und wichtige Hinweise in Bezug auf das Verhalten der Marktteilnehmer anbietet.
Ein weiteres Basiswissen-Buch ist das Exemplar „Trading für Einsteiger- Erfolgreich zum ersten Trade“. Wie der Titel schon verrät, beschäftigt sich der Autor Daniel Schütz nicht mit entsprechend komplexen Analysen. Vielmehr geht es um die Grundsätze des Handels. Es wird vermittelt, welche notwendigen Schritte beim Handel notwendig sind und welche Brokerwahl beim ersten Trade sinnvolle Ergebnisse aufweist. Die Grundlagen der technischen Analyse fallen ebenso als Thema im Buch ins Auge, was für Anfänger sehr einfach verständlich zusammengefasst ist. Somit haben auch die Trader entsprechendes Tradingwissen, auch wenn sie zuvor noch nie mit Binären Optionen gehandelt haben.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Expertenwissen aneignen

Sie sollten zur gleichen Zeit beachten, dass es sehr wichtig ist, den Handel mit einem Testkonto auszuprobieren. Sie dürfen auf keinen Fall direkt mit Echtgeld in den Handel einsteigen, da hier ein großer Verlust des Kapitals möglich ist. Als Händler ist es notwendig, die unterschiedlichen Grundlagen vor dem Handel zu verstehen und entsprechende Schritte einzuleiten, um den Handel hochwertig zu beenden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich ein oder zwei Bücher über die Grundlagen des Handels durchlesen, um zu einem späteren Zeitpunkt mit hochwertigen Analysen fortzufahren. Nur wer die Grundlagen verstanden hat, kann auf Dauer den Handel mit Erfolg abschließen und dementsprechende Erfolge auf dem eigenen Konto erkennen.

Brokerempfehlung IQOption

Ein Broker, auf den man sich verlassen kann, um keine unzufriedenen Geschäfte zu machen, ist IQ Option. Mit dem Broker IQOption befinden Sie sich auf der sicheren Seite und können garantieren, dass der Anbieter Ihnen keine Nachteile aufweist. Immerhin ist der Broker einer der beliebtesten Anbieter, die es aktuell auf dem Markt gibt. Viele Kunden, die sich in der Vergangenheit mit Binären Optionen beschäftigt haben, konnte schon viele positive Berichte über den Anbieter veröffentlichen. Schließlich hat der Broker IQOption eine geringe Einzahlungsbedingung aufzuweisen und außerdem können Sie mit einer sehr hohen Rendite bei Call und Put- Optionen rechnen. Eine geringe Mindesteinlage von 10 Euro ist notwendig. Außerdem sollten Sie die unterschiedlichen Webinare nutzen, von denen Sie kostenlos profitieren können. Die Rückzahlung von 70 Prozent ist ein weiteres Highlight, auf das Sie sich verlassen können. Neukunden können einen Betrag von bis zu 100 Prozent erwarten, wenn Sie die Bedingungen für den Bonus erfüllen. Ein Bonus ist in der Regel an bestimmte Auszahlungsbedingungen gebunden, die Sie für die Auszahlung einhalten müssen.
Der Broker ist aufgrund der hohen Auszahlung von bis zu 92 Prozent sehr beliebt. Zusätzlich ist das kostenlose Demokonto zu erwähnen, mit dem Sie nicht nur hochwertige Handelswege testen können, sondern auch als Anfänger den anfänglichen Handel für sich entdecken. Testen Sie am besten noch heute die unterschiedlichen Vorteile des Handels und stellen Sie sicher, dass Sie den Handel mit den Binären Optionen zuerst mit einem Demokonto starten. Auf diesem Weg vermeiden Sie Verluste, die Sie zu Beginn negativ beeinflussen würden.

Weiter zum Broker IQ Option und anmelden Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: