Binary.com PayPal Zahlungen 2020 möglich Zu den Konditionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binary.com PayPal Zahlungen 2020 möglich? Die Konditionen im Test

Es gibt zahlreiche Einzahlungsmöglichkeiten bei Binary.com, PayPal zählt jedoch nicht dazu. Welche Alternativen es dazu gibt und welche Eigenarten die verschiedenen Dienstleister mit sich bringen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Dabei wird auch der Finanzdienstleister PayPal näher betrachtet.

Das wichtigste zum Thema „Binary.com PayPal“ im Überblick:

  • Eine Einzahlung per PayPal ist nicht möglich
  • Es gibt drei verschiedene Zahlungsmethoden bei Binary.com
  • Binary.com verfügt über 17 verschiedene Zahlungsdienstleister
  • Die Finanzdienstleister bieten minimale Einzahlungen zwischen 5 und 150 Euro an
  • Die Transferdauer kann von wenigen Minuten bis zu fünf Tage dauern

Jetzt weiter zu unserem Testsieger IQ Option

Binary.com ist ein Spezialist für Binäre Optionen

Das Unternehmen PayPal und die Zahlungskonditionen

Das Unternehmen PayPal hat sich im Zuge des weltweiten Handels über das Internet entwickelt. PayPal soll helfen die guten Händler von den bösen Händlern und die ehrlichen Kunden von den unehrlichen Kunden zu unterscheiden. Die Vorselektion übernimmt dabei PayPal. Das Unternehmen PayPal ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, welches als Dienstleister auf dem Finanzmarkt auftritt. Über PayPal werden Rechnungen beglichen.

PayPal ist für Binary.com keine Lösung

Dabei sind sowohl der Händler, als auch der Käufer Kunden von PayPal. Der Händler hat den Vorteil, dass die Rechnung mit der Rechnungsabwicklung durch PayPal unmittelbar als beglichen gilt. Er muss für jede erhaltene Rechnung eine Gebühr zahlen. Die Nutzung ist hingegen für die Käufer kostenlos. Sie haben neben der Seriositätsprüfung durch PayPal auch noch einen Käuferschutz. Das bedeutet, dass bei etwaigen Komplikationen durch den Händler PayPal die Verantwortung übernimmt. Dabei kann es sich um Reklamationen, Lieferschwierigkeiten oder sonstige Probleme handeln. Zudem besteht eine erhöhte Datensicherheit, da keine Kontodaten an einen Internethändler übertragen werden.

PayPal ist sowohl für Händler als auch für Kunden ein gelungener Kompromiss auf der Suche nach seriösen Geschäftspartnern. Die Händler profitieren von der unmittelbaren Rechnungsbegleichung wohingegen die Kunden von einem Verbraucherschutz und einer erhöhten Datensicherheit profitieren.

eWallet-Dienste als Binary.com PayPal Alternative?

Die Binary.com PayPal-Alternativen lassen sich in drei Kategorien unterscheiden. Da wären die Banküberweisungen / Geldtransfer, die Kredit- und Debitkarten sowie die eWallet-Dienste. Dabei kommen die eWallet-Dienste dem PayPal-Prinzip noch am nahesten. Bei eWallet-Diensten hat der Kunde ein Konto, welches mit einem Referenzkonto verknüpft ist. Je nach Anbieter wird das eWallet-Konto mit echter oder synthetischer Währung aufgefüllt.

Es gibt zahlreiche Zahlungsalternativen bei dem Broker Binary.com

Bei einer Zahlung werden nur die Verbindungsdaten zum eWallet-Konto bekannt gegeben. Dadurch kann im Fall von Datenmissbrauch nur der Betrag des eWallet-Kontos abgebucht werden. eWallet-Zahlungen gehen in der Regel innerhalb von wenigen Minuten auf dem Binäre Optionen Konto ein. Die Zahlungen sind bei Binary.com in einem Rahmen von 5 bis 10.000 Euro möglich. Auszahlungen benötigen nur einen Tag. Auch wenn von Binary.com keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen verlangt werden, kann es trotzdem noch zu Kosten durch den eWallet-Anbieter kommen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Die eWallet-Anbieter erledigen die Ein- und Auszahlungen zumeist sehr schnell. Sie bieten genau wie PayPal einen erhöhten Grad an Datensicherheit. Bei Binary.com bewegt sich der mögliche Einzahlungsrahmen zwischen 1 und 10.000 Euro. Die Gebühren sind anbieterabhängig.

Was es bei Banküberweisungen zu beachten gilt

Banküberweisungen zählen zu den konservativen Zahlungsmethoden. Dabei erhält der Empfänger zwar die Kontodaten, er erhält allerdings keine Einzugsermächtigung. Kommt es also zu einer unrechtmäßigen Abbuchung haftet der Zahlungsdienstleister. Banküberweisungen sind aufgrund ihres erhöhten verwaltungstechnischen Aufwands oftmals an Mindestbeträge gebunden. Bei Binary.com liegen diese Forderungen zwischen 10 und 100 Euro.

Hinzu kommt, dass die Transferdauer verhältnismäßig lang ist. Die Einzahlungen können bis zu fünf Arbeitstage, also unter Umständen auch sieben Tage dauern. Dies kann nicht nur wegen der Kontoeröffnung zu langen Wartezeiten führen. Es ist auch möglich, dass durch einige falsche Entscheidungen das Handelskonto leer ist und ein Handel erst nach einer erneuten Einzahlung möglich ist.

Die Einzahlungen per Banküberweisung können an Mindesteinzahlungsbeträge gebunden sein. Zudem dauern Banküberweisungen unverhältnismäßig lang. So ist es möglich, dass bis Gutschrift fünf bis sieben Tage vergehen.

Jetzt weiter zu unserem Testsieger IQ Option

Warum auch Kreditkarten Nachteile mit sich bringen?

Kreditkartenzahlungen sind schnell und unkompliziert. Zudem ist bei vielen Karten ebenfalls ein Käuferschutz inkludiert. Je nach Anbieter können über die Kreditkartenzahlung sogar die Jahresgebühren amortisiert oder Boni verdient werden. Außerdem dauern Einzahlungen per Kreditkarte nur wenige Stunden bis maximal einen Tag. Auszahlungen können hingegen drei Tage dauern.

Gerade beim Thema Auszahlungen tun sich im Kreditkartenbereich noch andere Probleme auf. Kreditkarten haben die Eigenart, dass auf sie Geld nur in Höhe der aufsummierten Einzahlungen überwiesen werden kann. Werden auf Binary.com also nur 3.000 Euro eingezahlt, können auch nur 3.000 Euro wieder ausgezahlt werden. Weitere Gewinne müssen auf ein Referenzkonto überwiesen werden. Dies bringt jedoch wieder bürokratischen Aufwand mit sich, da alle Konten zuvor verifiziert werden müssen.

Kreditkarten haben den Vorteil schnell und unkompliziert Zahlungen anweisen zu können. Nachteilig ist hingegen, dass die Auszahlungen nur in Höhe der Einzahlungen angewiesen werden können. Höhere Auszahlungen bedürfen eines weiteren Referenzkontos.

Der Verbrauchercheck von Binary.com PayPal

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Binary.com?

Die Mindesteinzahlung beläuft sich bei Binary.com auf 5 Euro.

Wie hoch sind die Gebühren bei einer Binary.com Auszahlung?

Von dem Options Broker Binary.com werden derzeit keine Auszahlungsgebühren erhoben

Wie hoch ist der minimale Handelsbetrag?

Der minimale Handelsbetrag beläuft sich auf 1 Euro.

Wie viele Handelsinstrumente können bei Binary.com gehandelt werden?

Insgesamt ist der Handel mit 150 Instrumenten möglich. Diese stammen aus den Märkten Aktien, Währungspaare und Rohstoffe.

Welche Währungen werden von Binary.com akzeptiert?

Bei Binary.com werden Euro, US-Dollar, Australische Dollar und Britische Pfund gleichermaßen akzeptiert.

Apps, Boni und andere Angebote bei Binary.com

Die Binary.com Erfahrungen mit den Einzahlungsmöglichkeiten sind durchweg positiv, auch wenn eine Einzahlung per PayPal nicht möglich ist. Die Einzahlungen können über zahlreiche Dienstleister abgewickelt werden. Die Trader können ihre Handelsstrategien in der Akademie erlernen und auf einem Binary.com Demokonto testen. Die Umsetzung der Strategie ist über eine Binary.com App nicht möglich. Der Broker-Vergleich von Binaereoptionen.com kann Aufschluss darüber geben, wie Binary.com im Vergleich mit anderen abschneidet!

Fazit: Keine PayPal Einzahlungen bei Binary.com

Auch wenn bei Binary.com keine Einzahlungen per PayPal möglich sind, gibt es genügend Möglichkeiten eine Einzahlung durchzuführen. Die Zahlungsanbieter lassen sich in Banküberweisungen, Kreditkarten und eCash-Anbieter unterteilen. Insgesamt gibt es 17 verschiedene Anbieter. Dabei müssen für jeden Anbieter die Vor- und Nachteile abgewogen werden. So können Auszahlungen auf Kreditkarten nur in Höhe der zuvor getätigten Einzahlung erfolgen und Banküberweisungen dauern in der Regel bis zu fünf Tage. Bei den vielen Anbietern ist garantiert einer dabei, der für Sie bei einer Einzahlung auf ein Binary.com Handelskonto in Frage kommt! Ist das der Fall können Sie noch heute ein Konto bei Binary.com eröffnen.

Jetzt weiter zu unserem Testsieger IQ Option

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

24option Paypal 2020: Anleitung für Ein- & Auszahlungen bei 24option

Findet man unter den Zahlungsarten bei 24option Paypal? Welche anderen Bezahlmöglichkeiten stellt der Binäre Optionen Broker bereit? 24option gehört inzwischen zu den bekannteren Adressen im Binäre Optionen Handel. Wichtig ist dem Anbieter eine leichte Bedienbarkeit der Plattform. Dementsprechende Tools hat 24option im Angebot. Die gesamte Plattform ist intuitiv verständlich und eignet sich damit für Anfänger genauso wie für erfahrene Trader, wobei sich Trader natürlich stets des Risikos beim Handel bewusst sein sollten. Die Trading Möglichkeiten dürften ebenfalls für beide Gruppen interessant sein: Über 110 Basiswerte können gewählt werden. Auch ein Binäre Optionen Demokonto darf kostenlos eröffnet werden.

Für die Sicherheit sorgen eine Lizenz und die Kontrolle der CySEC, da sich der Firmensitz auf Zypern befindet. Aber betrachten wir die Details: Mehr erfahren über die 24option Ein- und Auszahlungen – wir haben die Zahlungsmethoden genau angesehen!

  • 24option bietet zahlreiche verschiedene Zahlungsmethoden.
  • Paypal wird nicht angeboten, aber Skrill, Neteller oder SofortÜberweisung.
  • Alternativ kann man sich für die Kreditkarte oder Banküberweisung entscheiden.
  • Intuitiv verständliche Oberfläche
  • Schnell und sicher Geld abheben oder einzahlen
  • Sichere Banktransaktionen sind garantiert.

Leicht zu verstehen: Mit 24option handeln

Inhalt:

24option Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

  • 1. Zahlungsarten bei 24option: Große Auswahl
  • 2. Online-Bezahlsystem: Die Alternative zu Paypal!
  • 3. Kann man Skrill empfehlen?
  • 4. FAQs: 24option in der Übersicht!
  • Welche Bezahlungsarten gibt es bei 24option?
  • Welche Kreditkarten werden akzeptiert?
  • Welche Online-Bezahlsysteme stehen zur Verfügung?
  • Wie sicher sind Online-Bezahlsysteme?
  • Wie schneidet 24option im Test ab?
  • 5. Angebot & mehr: Unser 24option Lob
  • 6. Fazit 24option Paypal: Es gibt guten Ersatz!
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren
  • 1. Zahlungsarten bei 24option: Große Auswahl

    Auch die besten Binäre Optionen Anbieter haben nicht alle Zahlungsarten in jedem Account-Type im Angebot! Das ist auch kein Problem, denn zu viel Auswahl macht das Leben oft nur schwerer und bringt kaum noch Features. Wichtig ist, dass alle verschiedenen Arten möglich sind, also Kreditkartenzahlungen, Überweisungen und Online-Bezahlsysteme bereit stehen. Trader sind es heute gewöhnt, sich zwischen diesen Möglichkeiten entscheiden zu können. 24option bietet eine große Auswahl an Zahlungsmethoden. Aus unserer Sicht ist nichts Entscheidendes zu vermissen: Man kann mit Kreditkarte (VISA) Zahlungen veranlassen und die klassische Banküberweisung ist ebenfalls ohne Probleme machbar – sowohl bei Ein- als auch Auszahlungen. Die Online-Bezahlsysteme, für die sich 24option entschieden hat, sind Skrill, Neteller und SofortÜberweisung. Damit macht 24option Paypal nicht möglich. Angesichts der verschiedenen Wahlmöglichkeiten sehen wir darin aber kein echtes Problem.

    Es gibt zahlreiche Varianten, um bei 24option Ein- oder Auszahlungen zu veranlassen. Neben Kreditkarte und Banküberweisung ermöglicht der Binäre Optionen Broker die Nutzung der Online-Bezahlsysteme Skrill, Neteller oder SofortÜberweisung. Paypal wird nicht angeboten.

    2. Online-Bezahlsystem: Die Alternative zu Paypal!

    Natürlich fragen sich Trader immer wieder nach dem Binäre Optionen Risiko und versuchen, es so gering wie möglich zu halten. Dazu gehört nicht nur die Frage, wie man Binäre Optionen richtig handeln kann, sondern wie sicher die Zahlungsmethoden sind und welche Wege man am besten nutzen sollte. 24option bietet kein Paypal an, in Deutschland eins der beliebtesten Online-Systeme für Zahlungen. Allerdings gibt es echte Alternativen, die sich nicht verstecken müssen: Skrill ist sicherlich inzwischen vielen ein Begriff. Das System bietet den gleichen Service wie Paypal und gilt als sicher und schnell. SofortÜberweisung ist ebenfalls eine empfehlenswerte Alternative, denn hier wird tatsächlich innerhalb weniger Sekunden der gesamte Vorgang abgewickelt. Auch bei diesem System kann die Sicherheit überzeugen. Wem die beiden Varianten nicht ausreichen, kann zusätzlich noch auf Neteller zurückgreifen. Es gibt also genügend Ausweichmöglichkeiten. Somit sollte es zu verschmerzen sein, dass bei 24option Paypal nicht auf der Liste steht.

    24option bietet Alternativen zu Paypal, so dass es kein Problem sein sollte, das Paypal auf der Liste fehlt. Man kann sich für Skrill oder Neteller entscheiden oder eine SofortÜberweisung wählen. Alle Alternativen verfügen über die nötigen Sicherheitsmechanismen, sind schnell und unkompliziert.

    24option Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

    3. Kann man Skrill empfehlen?

    Skrill ist schon längst kein Geheimtipp mehr, sondern ein echter Konkurrent von Paypal. Skrill ist ein britisches Unternehmen und wird von den englischen Behörden kontrolliert und reguliert. Allein in Deutschland haben sich inzwischen 500.000 Kunden für das Online Bezahlsystem entschieden, Tendenz steigend. Im Jahr 2001 wurde Skrill (noch unter dem Namen Moneybookers) gegründet und kann in der vergleichsweise jungen Branche auf eine gewisse Erfahrung zurückblicken. Das Skrill-Konto kann kostenlos eröffnet werden und muss dann mit einem Guthaben gefüllt werden. Es handelt sich also um eine klassische Prepaid-Lösung. Skrill ist durchaus zu empfehlen, wenn man ein Konto dort anlegen will. Wer die Geschäfte lieber direkt über die Hausbank abwickeln möchte, sollte aber zur SofortÜberweisung greifen.

    Skrill ist empfehlenswert, da das Unternehmen in Großbritannien reguliert wird, über gute Sicherheiten verfügt, Erfahrung seit 2001 hat und eine gute Alternative zu Paypal darstellt. Wer direkt über das Konto bei der Hausbank gehen möchte, sollte aber die SofortÜberweisung wählen.

    Wie man bei 24option zahlen kann!

    4. FAQs: 24option in der Übersicht!

    Welche Bezahlungsarten gibt es bei 24option?

    24option bietet ein breites Spektrum an Zahlungsarten wie Kreditkarte, Überweisung, Skrill, Neteller, SofortÜberweisung und zahlreiche andere. Paypal gehört aber nicht dazu.

    Welche Kreditkarten werden akzeptiert?

    24option akzeptiert die üblichen Kreditkarten VISA und MasterCard.

    Welche Online-Bezahlsysteme stehen zur Verfügung?

    Man kann zwischen verschiedenen Anbietern wählen. In Deutschland am bekanntesten dürften Skrill, Neteller, SofortÜberweisung sein. Aber auch andere Varianten wie Neosurf oder AstroPay können ausprobiert werden.

    Wie sicher sind Online-Bezahlsysteme?

    Generell ist das Online-Bezahlen inzwischen eine sichere Lösung, die meisten Anbieter verfügen über gute Sicherheitsstandards. Aber man sollte immer auf eine gesicherte Internetverbindung achten, um Missbrauch vorzubeugen.

    Wie schneidet 24option im Test ab?

    24option überzeugte uns mit der Funktionalität und Optik; wir schätzen das gute und faire Angebot des Binären Optionen Brokers. Insgesamt ist der Daumen oben!

    Bezahlen mit Kreditkarte möglich

    5. Angebot & mehr: Unser 24option Lob

    24option ist insgesamt sehr gut aufgestellt. Mehr lesen in unserem großen 24option Test! Alle grundsätzlichen Fragen lassen sich positiv beantworten: Handelt es sich um einen seriösen Broker? Ist das Angebot vielseitig? Sind die Konditionen fair und die Preise nachvollziehbar? 24option bietet Forex und Binäre Optionen. Die Trading Plattform hält sehr breit gestreute Handelsarten bereit. Damit liegt 24option deutlich über dem Durchschnitt: Nicht nur Call and Put Optionen, sondern auch High/Low, One Touch and Boundary, Above/Below oder 60 Sekunden Handel kann man wählen. Die Plattform ist top gestaltet. Die Funktionen sind leicht verständlich und erleichtern damit auch dem Anfänger einen Einstieg. Besonders das Demokonto hat unser Urteil verstärkt: 24option ist zumindest einen Besuch wert!

    Mehr lesen in unserem unabhängigen Test: Wir sind von 24option begeistert. Das Angebot macht Lust auf den Binäre Optionen Handel, die Plattform ist verständlich aufgebaut. Einen Bonus gibt es hier nicht, doch wer nicht darauf verzichten möchte, findet ein entsprechendes Angebot bei Binary.com.

    6. Fazit 24option Paypal: Es gibt guten Ersatz!

    Nach unseren 24option Erfahrungen werden die meisten Trader der Einschätzung zustimmen, dass der Binäre Optionen Broker ein Top Angebot bietet und auch die Auswahl der unterschiedlichen Zahlungsmethoden sehr zufriedenstellend ausfällt. Dass 24option auf Paypal verzichtet, ist aus unserer Sicht absolut unproblematisch. Schließlich stehen andere Bezahlmethoden zur Verfügung, die dieses kleine Manko ausgleichen können!

    Binary.com PayPal: Die Alternativen von Skrill bis VISA!

    Das wichtigste zum Thema „Binary.com PayPal“ im Überblick:

      Es gibt keine Binary.com PayPal Einzahlungen Binäre Optionen gelten steuerrechtlich als Glücksspiel PayPal kooperiert nicht mit Glücksspiel-Anbietern Es stehen 17 andere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung Binary.com erhebt keine Einzahlungsgebühren

    Binary.com als Spezialist für den Handel mit Binären Optionen

    1. Das PayPal-Prinzip

    PayPal zählt zu den bekanntesten Finanzdienstleistern im Online-Geschäft. Das Unternehmen erkannte bereits früh den Bedarf an zuverlässigen und seriösen Finanzpartnern im Online-Handel. Daher haben sie versucht eine Brücke zwischen den Online-Händlern und den Online-Käufern zu schlagen. Dieses Vorhaben konnten sie erfolgreich umsetzen.

    Der Käufer kann sich bei PayPal ein Konto einrichten. Dabei wird er von PayPal hinsichtlich seiner Bonität näher unter die Lupe genommen. Dies ist insofern wichtig, da PayPal sich bei dem Online-Händler im weitesten Sinne für den Kunden verbürgt. Fällt die Bonitätsprüfung positiv aus, kann der Kunde PayPal nutzen. Bei seinem nächsten Einkauf klickt er bei den Zahlungsoptionen auf den PayPal-Button, sofern dieser vorhanden ist. Es folgt die Abfrage der Email-Adresse und des Passworts. Die Bezahlung wird unmittelbar angewiesen.

    PayPal als Spezialist für Online-Überweisungen

    PayPal fungiert als Vermittler zwischen Online-Verkäufer und Online-Käufer. Auf der Seite der Online-Händler können die Kunden ihre PayPal-Daten angeben und die Rechnung gilt augenblicklich als bezahlt.

    2. Die Vorteile von PayPal

    PayPal hat seinen Kunden einige Vorteile zu bieten im Gegensatz zu Kreditkartenzahlungen oder Lastschriftverfahren. Das PayPal-Verfahren wirkt auf den Verbraucher sicher. Dies ist auch durchaus berechtigt, da der Online-Händler keine sensiblen Daten des Kunden empfängt. Die Daten werden bei PayPal vereint und miteinander abgeglichen.

    Um PayPal nutzen zu können, müssen beide Parteien, also sowohl der Verkäufer als auch der Käufer, bei PayPal angemeldet sein. Dadurch beschleunigt sich der Zahlungsprozess, da nur noch die Schnittstelle der beiden Kunden durch PayPal gefunden werden muss. Die Tatsache, dass gerade einmal die Angabe der Email-Adresse und eines Passwortes notwendig sind um eine Zahlung anzuweisen, zeugt von seiner Unkompliziertheit.

    Außerdem hat PayPal noch ein Ass im Ärmel: Es bietet seinen Kunden einen Verbraucherschutz an. Dies bedeutet, dass der Kunde bei Reklamationen alle Verantwortungen an PayPal abgeben kann. Dieser übernimmt sämtlichen Verwaltungskram. Sollte die Ware nicht geliefert werden, erhält der Kunde von PayPal das Geld zurück. Diese klären den Sachverhalt dann mit ihrem Kunden, dem Online-Verkäufer.

    PayPal ist sicher, schnell und unkompliziert. Das Anmeldeverfahren kann in vielen Punkten überzeugen. Zudem bietet PayPal seinen Kunden auch noch einen Verbraucherschutz an, wodurch ein Großteil der Risiken an das Unternehmen abgegeben werden kann.

    Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

    3. Die Zahlungsmöglichkeiten bei Binary.com

    Wie bereits erwähnt, ermöglicht Binary.com 17 verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten. Diese lassen sich in die drei Kategorien Banküberweisung, Kredit- und Debitkarten und eCash unterteilen. Die Auswahl ist auch aufgrund verschiedenster nationaler Größen auf dem Dienstleistermarkt so groß. Selbst die Möglichkeit mittels der synthetischen Währung Bitcoin zu zahlen, ist gegeben.

    Binary.com bietet 17 verschiedene Zahlungsmethoden

    Insofern dürfte auch jeder Trader seine bevorzugten Zahlungsoptionen finden. Bei Kreditkartenzahlungen sollte jedoch beachtet werden, dass Auszahlungen nur in Höhe der Einzahlungssumme stattfinden können. Weitere Punkte, die es bei den Einzahlungen zu beachten gilt, werden im nächten Abschnitt näher besprochen.

    Die Einzahlungswege können in Banküberweisungen, Kredit- und Debitkarten und zudem in eCash-Dienste unterschieden werden. Insgesamt finden sich 17 verschiedene Finanzdienstleister unter den angebotenen Zahlungsoptionen.

    4. 3 Dinge, die man vor der ersten Einzahlung beachten sollte!

    Vor der ersten Einzahlung muss man sich bewusst machen, dass dies auch den Auszahlungsweg bestimmt. Insofern sollten bei der Recherche nach den folgenden Konditionen sowohl die Umstände der Ein- als auch der Auszahlung berücksichtigt werden. Im Einzelnen handelt es sich bei den Konditionen um die

      Kosten Minimale Ein- und Auszahlungsbeträge Transaktionsdauer

    Eines der wichtigsten Punkte bilden hier natürlich die potenziellen Kosten. Auch wenn von Binary.com weder bei der Ein- noch bei der Auszahlung Gebühren verlangt werden, können durch die Finanzdienstleister Kosten entstehen. Diese basieren auf dem Verwaltungsaufwand, aber auch auf potenziellen Umrechnungsgebühren. Dabei kann es gravierende Unterschiede zwischen den Anbietern geben.

    Ein weiterer Punkt sind die minimalen Ein- und Auszahlungsbeträge. Binary.com setzt einen minimalen Einzahlungsbetrag von 5 Euro voraus. Dieser Betrag ist allerdings nur bei der Einzahlung durch einen eCash-Anbieter möglich. Die anderen Einzahlungsmethoden erfordern Summen von mindestens 10 Euro bis zu 100 Euro. Bei den minimalen Auszahlungsbeträgen verhält es sich genauso.

    Die Transaktionsdauer kann ein entscheidender Indikator bei der Wahl des passenden Dienstleisters sein. Einzahlungen werden bei eCash-Dienstleistern sofort umgesetzt, während Banküberweisungen dafür zum Teil fünf Tage benötigen. Auch Kreditkartenzahlungen können unter Umständen erst nach drei Tagen auf dem Konto verrechnet werden. Auszahlungen benötigen in der Regel noch länger. Hier benötigt selbst eine eCash-Auszahlung einen Tag.

    Um die richtige Einzahlungsoption zu wählen müssen sich die Kosten, die minimalen Transaktionsbeträge und die Transaktionsdauer genauer angeschaut werden. Hierbei müssen die Konditionen auch für spätere Auszahlungen berücksichtigt werden.

    Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

    5. Fünf Fragen rund um Binary.com und PayPal

    Wieviel kosten Überweisungen über PayPal?

    Der auszahlende Kunde muss keinerlei Gebühren entrichten. Diese bleiben beim empfangenden Kunden. Dabei sollte es sich im Idealfall immer um den Online-Händler handeln.

    Warum kooperierte Binary.com nicht mit PayPal?

    PayPal schließt die Zusammenarbeit mit Spielhallen, Casinos und Glücksspiel-Anbietern aus. Binäre Optionen zählen gemäß dem Steuerrecht zum Glücksspiel. Dadurch kommt eine Kooperation von Seiten PayPal nicht in Frage.

    Welches ist die vorteilhafteste Zahlungsmethode bei Binary.com?

    Die eCash-Zahlungen bieten den großen Vorteil, dass ein Zwischenhändler eingeschaltet ist bei dem die Kontoinformationen zusammenlaufen. Dadurch sind die sensiblen Kontodaten ein Stück weit mehr geschützt.

    Welche Währungen werden von Binary.com akzeptiert?

    Der Broker akzeptiert US-Dollar, Australische Dollar, Britische Pfund und Euro. Allerdings sehen das nicht alle Finanzdienstleister genauso. Hier müssen die Bedingungen der Dienstleiser beachtet werden.

    Wie hoch ist der maximale Einzahlungsbetrag?

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • FinMax
      FinMax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Binäre Optionen von A bis Z
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: