binäroptionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäroptionen – Handeln Sie Erfolgreich in 2020

Binäroptionen sind die beste Wahl, um im Internet schnell und einfach zu handeln. BinOptionen.com hat es sich zur Mission gemacht, Ihnen alle wichtigen Begriffe, Anleitungen undHandlungsmöglichkeiten rund um den Optionshandel an die Hand zu geben um erfolgreich handeln zu können.

Dabei stellen wir Ihnen bekannte und beliebte Broker, die besten Demokonten, kostenlose Signalanbieter, Trading-Roboter vor und zeigen Ihnen unsere bewährten Strategien, damit Sie erfolgreich Ihre Gewinne erhöhen und zeitgleich das Risiko senken können.

ACHTUNG: Aufgrund der ESMA Regulierung, binäre Optionen sind nur für professionelle Händler verfügbar. Forex Handel ist jedoch nicht verboten.

Öffnen Sie ein Demokonto in 30 Sekunden bei dem Testsieger:

» kostenloses Demokonto
» €10 Mindesteinzahlung
» €1 Mindestbetrag
Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht

Was sind binäre Optionen?

Binäroptionen sind derivative Finanzgeschäfte, bei dem Sie als Anleger auf fallende oder steigende Werte spekulieren. Auf den ersten Anblick ähnelt dies dem Handel mit Aktien. Bei diesen Optionen allerdings prognostizieren Sie die Kursveränderung im Voraus, also ob der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder fallen wird.

Andere Sprachen: Wenn Sie eine andere Sprache wählen möchten, haben wir folgendes anzubieten:

Es kann vorkommen, dass einige Sprachen noch nicht 100% hochgeladen sind, wir bitten um Verständnis. Wir arbeiten bereits daran unser Angebot zu erweitern.

Was passiert nach dem Ablauf der Option?

  • Entspricht das Ergebnis Ihrer Voraussage, bekommen Sie den vorher festgelegten Betrag ausgezahlt.
  • Ist Ihr Ergebnis nicht eingetreten, so gehen Sie in den meisten Fällen leer aus.

Hierher stammt der Name dieser digitalen Option: entweder Sie erzielen einen Gewinn oder Ihre Option verfällt. Doch Sie müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, wir zeigen Ihnen nützliche Strategien und Tools, damit Sie das Verlustrisiko senken und Ihre Gewinnchancen verbessern können.

Schauen wir uns ein konkretes Beispiel an:

Zur Veranschaulichung untersuchen wir nun dieses Beispiel des USD/JPY-Kurses:

Die Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung. Sie können nun sehen, dass die Option USD/JPY wie folgt steht:

1. Der Kurs steht gerade auf 99.349, wobei 1 amerikanischer Dollar 99,349 japanischen Yen entspricht.
2. Die Option läuft um 16:00 ab
3. Die Auszahlung der erfolgreichen Option beträgt 72%.
4. Sie können den Verlauf des Kurses der letzten Stunden einsehen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Wenn Sie also jetzt den Ausgang dieser Option spekulieren möchten, dann müssen Sie einfach einen Geldbetrag auswählen den Sie setzen möchten und die Richtung der Kursveränderung auswählen.

Setzen Sie auf „call“, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird und auf „put“, wenn Sie eine Senkung des Kurses vermuten. Ist nach Ablauf der Zeit um 16 Uhr Ihr vorhergesagtes Ergebnis – Fall oder Steigerung des Kurses – eingetreten, erhalten Sie einen Gewinn von 72%.

Ihre Prognose: Setzen Sie auf: Potentieller Gewinn
Kurs wird steigen „call“ 72%
Kurs wird fallen „put“ 72%

Wenn Sie bei einer erfolgreichen Prognose zum Beispiel 100€ gesetzt haben, erzielen Sie einen Profit von 72€. Einfach, schnell und unkompliziert. Sie können dabei auf Aktien, Währungen aber auch Rohstoffe setzen. Beliebte Kombinationen bei Währungen sind EUR/USD, aber auch bei EUR/GBP kann man in der Regel gut abschätzen, ob die Währung fallen oder steigen wird. Wie oben zu sehen, können Sie in beide Richtungen setzen.

Ihre Vorteile im Binäroptionen Handel

Die großen Gewinnmargen sprechen für sich.

Wenn Sie bei dem Beispiel mit Ihrer Einschätzung der Kursrichtung richtig gelegen sind, dann erhalten Sie am Ende der Option die vorher definierte Rendite. Die meisten Anbieter zahlen zwischen 70-85% Gewinn aus. Zudem bieten Ihnen einige unserer ausgewählten Broker zusätzlich eine Verlustabsicherung an.

Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit gegen einen völligen Wertverlust bei einer Fehleinschätzung, jedoch mindern Sie dann auch die Gewinnspanne, die Ihnen ausgezahlt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Optionen ist die Übersichtlichkeit.

Im Vergleich zum Devisenmarkt Forex bieten Ihnen Optionen einen sehr leichten Einstieg. Sie müssen sich nicht in die Begriffe Pips, Lots und Margins einlesen oder die Währungskurse mit mehreren Nachkommastellen im Auge behalten.

Dies wäre für den Anfang beim Handel mit Optionen etwas überfordernd. Binäroptionen sind hier deutlich übersichtlicher. Selbst als Laie werden Sie sie verstehen und benötigen keinerlei Wissen über Fachbegriffe oder Ratschläge eines Finanzberaters. Sie suchen sich eine Aktie, einen Rohstoff oder ein Währungspaar als Basiswert aus und entscheiden für sich, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Danach können Sie sich zurücklehnen und Tee trinken.

Weiterhin überzeugt Optionshandel durch das reduzierbare Risiko.

Wenn Sie eine gute Strategie anwenden, wodurch Sie Laufzeiten und Stellenwerte überlegt einsetzen, werden Sie in 70-80% der Fälle Gewinne erzielen. Dazu benötigen Sie kein Studium und müssen auch kein Finanzgenie sein. Wenn Sie sich dann noch für eine Verlustabsicherung entscheiden, minimieren Sie Ihr Risiko noch weiter. So behalten Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Anlagen, da die digitalen Optionen sehr übersichtlich sind. Sie können selbst entscheiden wie viel Risiko Sie bei Ihrer Anlage eines Basiswertes eingehen möchten.

Binäroptionen vs. Forex handeln

Binäroptionen Forex
Zeitintervall 1-5 Minuten Sogar mehrere Wochen
Profit beim Gewinn 70-85% 10-20%
Grad der Einfachheit sehr intuitiv nicht so einfach
Empfohlenes Startkapital 200-500€ über 1000€

Der simple Einstieg – worauf Sie achten müssen

Auch wenn das Handeln mit Optionen scheinbar einfach ist, geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten. Wer unüberlegt loslegt und wahllos auf Werte tippt, spielt mit dem Feuer und verbrennt buchstäblich sein Geld.

1. Wählen Sie Ihren idealen Broker!

Auf den ersten Blick bieten die meisten Broker eine ähnliche Dienstleistung, jedoch gibt es enorme Unterschiede die Sie im Auge behalten sollten!

  1. “Wie hoch ist die minimale Einzahlung und der Einsatz?”
  2. “Gibt es auch eine deutschsprachige Plattform oder ein kostenloses Demokonto?”
  3. “Ist der Broker eigentlich reguliert?”

Das sind wichtige Stichpunke, die Sie bei der Auswahl eines Brokers beachten sollen. Binoptionen.com vergleicht für Sie die besten Broker für binäre Optionen und zeigt Ihnen, welche Broker mit welchen Anlagen und Risiken zu Ihnen passen.

Wollen Sie nicht gleich Geld riskieren? Gehen Sie gleich auf unsere Demokonto Seite und suchen Sie sich die besten risikofreien Angebote zum Ausprobieren und Testen aus!

2. Handeln Sie nicht nach Gefühlen!

Obwohl das Handeln mit binären Optionen extrem übersichtlich ist, sollten Sie zuerst ein paar Strategien/Grundlagen kennenlernen, von denen Sie von Anfang an profitieren können. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist es, zu Beginn mit geringem Einsatz mehrere Strategien auszuprobieren. Dazu eignen sich hervorragend unsere empfohlenen Demokonten.

Auf unserer “Strategie”-Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Vorgehensweisen und wie man sie am besten in die Tat umsetzt.

3. Nutzen Sie unsere Hilfsmittel!

Wir zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel vor, mit denen Sie Ihren Handel mit Binäroptionen noch eindeutiger gestalten können. Unter der Seite Signale oder “Roboter” finden Sie mehr wissenswerte Infos zu diesem Thema. Sie können zwar auch ganz ohne Hintergrundwissen loslegen, jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Artikel und Ratgeber zu lesen. Sie werden davon mehrfach profitieren.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei IQ Option!

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Etwas zum Lesen: Handelspsychologie

Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat ein Journalist namens Edwin Lefèvre ein Buch geschrieben, welches das Leben eines (erfundenen) Börsenmaklers beschreibt. Diese Einleitung enthält viele Wahrheiten und Weisheiten und gilt an der Wall Street noch immer als der Klassiker schlechthin für Händler. Vor allem die Ratschläge zur Psychologie des Handelns sind bis zum heutigen Tage gültig. Hier haben wir noch ein paar Tipps und Anregungen für sie parat:

Vorsicht

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es, und darin liegt ein ganzes Stück Wahrheit. Wenn Sie völlig aus dem Häuschen sind, weil sie eine Marktentwicklung sehen und keine Gewinne verpassen möchten, dann können Sie sich schnell selbst in die Irre führen und den eigentlich guten Zeitpunkt zum Einstieg verpassen. Nach einem Abwärtstrend geht es immer irgendwann wieder aufwärts, die Frage ist nur, wann das zu einem Trend wird. Emotionen können da schnell die Sinne täuschen.

Geduld

Warten Sie, bis der Markt wirklich reif ist für den Einstieg. Manchmal ist es besser zu warten und sich Entwicklungen anzusehen. Auch – oder gerade – bei Binären Optionen mit kurzen Handelszeiträumen ist das extrem angebracht.

Überzeugung

Natürlich sollen Sie sich nicht blind vertrauen, aber manchmal liegen sie eben richtig. Bleiben Sie dabei, auch wenn Kurse kurz in die andere Richtung ausschlagen. Beobachten Sie die Verläufe, machen Sie Ihre Analysen und wenn Sie Bestätigung finden, bleiben Sie auf Kurs!

Abstand

Der Begriff meint hier, dass Sie Abstand von sich selbst halten sollen. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann werden selbstverständlich auch Profite folgen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es kurzfristig nicht wie vorgestellt läuft. Wenn Sie die richtige Strategie gewählt haben, dann sollten Sie auch daran glauben und nicht bei jedem Kurssprung in die andere Richtung gleich in Panik geraten. Bei kurzfristigen Binären Optionen hilft Ihnen das ohnehin nicht: Ist das Ding einmal im Kasten, gibt es kein zurück.

Fokus

Gute Börsianer machen Gewinne langfristig. Nun sind Binäroptionen nicht gerade ein Asset, auf dem Sie lange sitzen müssen. Sie wollen Gewinne relativ schnell mitnehmen. Umso wichtiger ist, dass Sie nicht den Fokus verlieren. Wenn Sie sich mit Forex auskennen, bleiben Sie erst einmal dort. Wenn Aktien oder Commodities Ihr Ding sind, dann brauchen Sie nicht alle 5 Minuten hin- und herspringen.

Erwarten Sie das Unerwartete

Wer an Börsen handelt, setzt auf Unsicherheiten, nicht auf Sicherheit. Seien Sie sich dessen bewusst. Niemand kann einen Markt immer genau vorhersagen. Nur Glücksspieler glauben das.

Setzen Sie Limits

Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie festlegen, wieviel Sie investieren wollen und wann Schluss ist. Beim Aktienhandel haben Sie Stop-Loss-Optionen, die den Handel beenden, wenn bestimmte Werte erreicht sind. Deswegen sollte Sie Ihr Budget immer im Auge behalten. So haben Sie bei manchen Brokern die Möglichkeit zum frühzeitigen Abbruch. Dies erlaubt es dem Händler vorzeitig aus einer Option auszusteigen, bevor diese ausläuft. Diese Funktion steht Ihnen in der Regel bei allen Optionen zur Verfügung, die nicht als kurzfristige Optionen gekennzeichnet sind. Sollten Sie sehen, dass ein Trend doch nicht so anhält, wie Sie es vorgestellt haben, dann können Sie aussteigen. Natürlich wirkt sich das auf den erzielbaren Gewinn aus, der dann geringer ist. Der Fachbegriff ist Early Closure und meist wird diese Option einige Minuten nach Beginn des Handels eröffnet und wird in der Regel einige Minuten vor dem Ablauf geschlossen.

Wie soll es weitergehen?

Wir empfehlen, dass Sie entweder unsere Strategieratgeber durchlesen, oder dass Sie sich gleich ein Demokonto öffnen um Trading auszuprobieren.

Binäroptionen

Einen Broker auszuwählen, ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. In der Vergangenheit gab es mehrere Broker, die nicht die regulatorischen Anforderungen erfüllt haben, weil sie ihre Kunden betrogen haben.

Was sind also die Faktoren, die wir bei der Auswahl eines Brokers beachten müssen, um nicht den Falschen zu wählen? Die Digitaloptionen-Broker unterscheiden sich alle in den folgenden Punkten: Investitionsbedingungen, Einzahlungsboni, Auszahlungsquote, Vermögenswerte, Handelszeiten, Kundendienst, Handelsunterstützung, Informationsmaterial, Benachrichtigungen, VIP-Konten-Vorraussetzungen und Benutzeroberfläche. Lassen Sie sich von der Menge der Punkte nicht aus dem Konzept bringen. Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden zur Auswahl eines geeigneten Brokers, den wir für Sie zusammengestellt haben.

Unsere Top 4 Broker:

Broker Info Bonus Deutsch Kontoeröffnung
Min.Handelssumme: 5€
Max Rendite: 89%
Demo Konto: Yes
Konto Ab: 100€
10% Zum Broker Bewertung
Min.Handelssumme: 25€
Max Rendite: 380%
Demo Konto: Yes
Konto Ab: 200€
81% Zum Broker Bewertung
Min.Handelssumme: 10€
Max Rendite: 500%
Demo Konto: Yes
Konto Ab: 100€
85% Zum Broker Bewertung
Min.Handelssumme: 15€
Max Rendite: 200%
Demo Konto: Yes
Konto Ab: 250€
91% Zum Broker Bewertung

Die erste Empfehlung lautet, nicht alle Eier in einen Korb zu legen. Oder anders ausgedrückt: Verteilen Sie Ihr Kapital auf mindestens zwei Broker. Wenn Sie beispielsweise 1.000 USD zur Verfügung haben, könnten Sie das Geld entweder gleichmäßig verteilen –also bei jedem Broker 500 USD einzahlen –oder Sie verteilen es ungleich und bevorzugen dabei jenen Broker, der für Sie persönlich das bessere Angebot und / oder die besseren Konditionen anbietet. Durch die gleichzeitige Verwendung von zwei Brokern profitieren Sie gleich doppelt von den angebotenen Hilfsprogrammen / -materialien. Nachdem Sie sich diese Anleitung bis zum Schluss durchgelesen haben, möchte ich, dass Sie sich zwei Broker auswählen, die am besten in Ihr Portfolio passen.

Anleitung zum erfolgreichen Handel

Diese Anleitung befasst sich mit den notwendigen Schritten, die Sie befolgen müssen, um erfolgreich mit Digitaloptionen zu handeln.

Bevor Sie weiterlesen, vergewissern Sie sich, dass Sie über ein freigeschaltetes Handelskonto bei einem Broker verfügen. Falls Sie noch kein Handelskonto eröffnet haben, empfehlen wir Ihnen, für den Anfang ein Konto bei Banc de Swiss zu eröffnen.

7 wichtige Schritte

  • Wählen Sie einen Vermögenswert aus–Zu den gängigsten Vermögenswerten zählen Aktien, Währungspaare, Rohstoffe und Indizes . Bei der Auswahl eines Vermögenswertes sollten Sie das aktuelle Marktgeschehen sowie Ihre persönlichen Vorlieben berücksichtigen.Wir müssen in Erfahrung bringen, bei welchen Vermögenswerten ein bestimmtes Muster vorliegt, das wir dazu verwenden können, die Kursentwicklung des Vermögenswertes vorherzusagen. Die Wahl eines Vermögenswertes, über den wir bereits Vorwissen haben oder mit dem wir uns beim Handel selbstsicher fühlen, kann unsere Handelsergebnisse positiv beeinflussen.

Überblick über fortgeschrittene Handelsstrategien

Wenn Sie abenteuerlustig sind und sich –neben den grundlegenden Handelsstrategien–an den fortgeschrittenen Handelsstrategien für Digitaloptionen versuchen möchten, dann sind Sie hier richtig. In diesem Artikel werden wir über die Grundlagen hinausgehen und Ihnen zeigen, wie Sie die neuen Strategien in bestimmten Situationen einsetzen können, um Ihr Handelspotenzial zu optimieren.

Handel verdoppeln

Das Verdoppeln kann eine sehr profitable Strategie sein, vorausgesetzt, Sie verfügen über hinreichende Kenntnisse über die Finanzmärkte in denen Sie handeln. Das Verdoppeln läuft im Wesentlichen so ab: Wenn Sie eine Kaufoption platziert haben und bemerken, dass der Kurs Ihres Vermögenswertes sich über diesen Wert befindet und Sie glauben, dass er es auch weiterhin bleibt, dann platzieren Sie eine weitere Kaufoption, um einen größeren Gewinn zu erzielen.

Wie Sie Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen

Schnell und einfach Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen, mithilfe einer digitalen Brieftasche, Kreditkarte oder Banküberweisung

Gute Nachrichten: Das Einzahlen von Geld auf Ihr Handelskonto ist in der Regel einfach, schnell und sicher, sodass Sie binnen Minuten mit dem Handel beginnen können. Sie müssen lediglich auswählen, über welche Methode Sie Ihr Geld einzahlen möchten, wie beispielsweise Kreditkarte, Banküberweisung oder via digitaler Brieftasche (MoneyBookers, AlertPay, PayPal).

Danach müssen Sie nur noch die Einzelheiten Ihrer Transaktion eingeben und waten, bis das Geld Ihrem Brokerkonto gutgeschrieben wird. Dies kann je nach Höhe des Einzahlungsbetrages eine Weile dauern. Überprüfen Sie unbedingt, ob der Broker Gebühren für Einzahlungen erhebt.

Einführung in den Handel

In diesem Artikel geht es um die Unterschiede zwischen dem regulären Handel und dem Handel mit Optionen. Wir beschäftigen uns auch mit den wichtigsten Aspekten, die es beim Handel zu beachten gilt.

Digitaloptionen sind einzigartig, was ihre vorgegebenen Bedingungen und Ergebnisse betrifft. Obwohl der Digitalptionen-Handel auf den regulären Handel mit Devisen, Aktien, Rohstoffen, Indizes und Anleihen basiert, gibt es hier bestimmte Aspekte, die wir in Betracht ziehen müssen, welche bei anderen Arten des Handels weniger bedeutsam sind.

Bei Kaufs- / Verkaufsoptionen (auch bekannt als Call-/Put-Optionen) muss man als Händler den Kursverlauf eines Vermögenswertes über einen bestimmten Zeitraum hinweg bis zum Auslaufen der Option korrekt vorhersagen. Bei Kaufs- / Verkaufsoptionen (auch bekannt als Call-/Put-Optionen) muss man als Händler den Kursverlauf eines Vermögenswertes – über einen bestimmten Zeitraum hinweg, bis zum Auslaufen der Option – korrekt vorhersagen.

Mehr Geld verdienen in 2 einfachen Schritten!

Das Ziel unseres heutigen Artikels ist es, einen jeden Anfänger mit 3 detaillierten Protokollen vertraut zu machen, die notwendig sind, um erfolgreich Geld online zu verdienen. Dabei wird der Artikel sich auf die folgenden Aspekte konzentrieren: die Strategie zur Prognose von Kursbewegungen, Methoden zur Risikoverringerung und Handelssignale für Digitaloptionen, welche allesamt die besten Möglichkeiten sind, um mit dem Online-Handel Geld zu verdienen. Wenn Sie sich den Rest dieses Artikels durchlesen, verspreche ich Ihnen, dass Sie ein besserer Online-Händler werden!

Strategie zur Prognose von Kursbewegungen

Für Händler gibt es buchstäblich Tausende verschiedener Strategien, um Verluste zu minimieren und mit dem Online-Handel erfolgreich Geld zu verdienen. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass es nur eine Strategie gibt, die sie wirklich brauchen, nämlich die Strategie zur sicheren Prognose über die Entwicklung der Kurse. Wenn Sie diese Strategie erfolgreich gemeistert haben, sind Sie ohne Zweifel auf dem besten Weg, ein erfolgreicher Händler zu werden. Es gibt viele Anzeichen, die helfen können, die Kursentwicklung erfolgreich vorherzusagen. Aus Zeitgründen befassen wir uns heute nur mit den Unterstützungs- und Widerstandslinien, welche ein fundamentales Element für die Strategie zur Prognose von Kursbewegungen sind.

Meine persönlichen Top 5 Tipps für Händler

Ich glaube es ist an der Zeit, meinen YouTube-Abonnenten und Websitebesuchern meine persönlichen Top-5-Tipps für den Handel mit optionen zu präsentieren. Ich habe bereits Stunden und Tage damit zugebracht, Videos für meinen YouTube-Kanal zu erstellen, die jeden einzelnen Aspekt des Digitaloptionen-Handels thematisieren. Darüber hinaus gehe ich stets bis ans äußerste, um zusätzliche Inhalte für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten zu erstellen.

Dieser Artikel richtet sich gleich an alle drei Gruppen. Er fasst alle fundamentalen Handelstipps, die notwendig sind, um beim Handeln erfolgreich zu sein, noch einmal zusammen. Falls ich irgendetwas vergessen haben sollte, schreiben Sie mir eine Nachricht. Ich werde die fehlenden Informationen mit Freude nachreichen.

Mehr Geld verdienen durch längere Verfallszeiten

Sie sind es Leid, alle paar Minuten einen Handel platzieren zu müssen? Sie verlieren mehr Geld als Sie investieren? Viele Händler stehen diesen Problemen fast täglich gegenüber. Einer der Hauptgründe dafür ist das Auswählen von zu kurzen Verfallszeiten. Insbesondere Anfänger auf dem Gebiet des Binäroptionen-Handels begehen diesen Fehler, da sie darin bestrebt sind, möglichst schnell viel Geld zu verdienen. Früher oder später werden sie aber feststellen, dass der Handel mit kurzen Verfallszeiten sehr gefährlich sein kann. Im Folgenden möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie mithilfe von längeren Verfallszeiten Ihre Handelsstatistiken aufwerten können.

60-Sekunden – “Options”

Es ist nicht schlimm, ab und an mit 60-Sekunden- oder 5-Minuten-Optionen zu handeln. Da die Märkte aber eine eher bipolare Verhaltensweise an den Tag legen, eignen sie sich nicht für den Dauereinsatz. Wenn Sie beispielsweise mit einer 60-Sekunden-Option in einem sehr volatilen Markt handeln, kann das Marktgeschehen plötzlich und ohne Vorwarnung umschlagen und man zieht den Kürzeren. Selbst in nicht-volatilen Märkten mit geringen Kursbewegungen kann dies geschehen. Wie können wir ein solches Szenario also vermeiden? Ganz einfach: Indem wir mit längeren Verfallszeiten handeln!

Seriös Geld verdienen – schnell und einfach

Die technische Analyse – die Basis für erfolgreiches Handeln

Neue Investoren an den Finanzmärkten erkundigen sich oft, was die besten Methoden sind, wenn man Online Handel betreibt. Während diese Antwort unterschiedlich ausfallen kann, je nach dem, wen man fragt, haben wir einige der größten Investoren um ihr Feedback gebeten, wie man in dieser Branche erfolgreich ist und wie man geschickt Handel betreibt, damit die Erfahrung zu investieren auch mit Sicherheit lohnenswert ist.

Der erste Schritt ein profitabler Trader zu werden – finden Sie Ihre eigenen Nische in diesem Markt. Nicht einmal die großen Investoren wurden Genies im Handel von einem Tag zum andern. Wie alles in der Welt braucht man eine gewisse Praxis um auch diesen Berufszweig zu meistern. Unabhängig von Ihrem Niveau und oder Ihren finanziellen Kenntnissen sind sich fortgeschrittene Investoren alle einig, dass sogar unerfahrene Anleger am Anfang Ihres Handels mit Rohstoffen und Vermögenswerten leicht erfolgreich sein können.

Binäroptionen-Erklärung: Was sind binäre Optionen?

Auf binäre Optionen wurden in den letzten Monaten immer mehr Anleger aufmerksam. Kein Wunder, denn auf vielen Finanzwebseiten wird inzwischen für Binäroptionen Werbung gemacht. Ich habe mich daher mit dem Thema einmal ausführlich befasst.

Meine Meinung zu binären Optionen finden Sie hier: Binäre Optionen Erfahrungen. Im folgenden Artikel will ich aber auf folgende Fragen eingehen: Was sind binäre Optionen eigentlich? Wie funktionieren sie?

Definition zu Binäroptionen

Binäre Optionen sind ein Finanzprodukt und gehören zu den Derivaten (Was sind Derivate?). Die Funktionsweise deckt sich in einigen Grundzügen mit der von Optionsscheinen (Was sind Optionsscheine?). Um binäre Optionen besser und leichter zu verstehen, sollten Sie wissen, was Derivate und Optionsscheine sind. Jedoch ist es nicht zwingend notwendig, um die folgende Erklärung zu Binäroptionen zu verstehen.

Was sind binäre Optionen genau?

Binäroptionen sind seit 2008 für Privatanleger freigegeben. Davor war dieser Handel nur für Banken zulässig. Binäre Optionen werden auch Digitaloptionen genannt. Man „wettet“ bei binären Optionen auf zukünftige Kursentwicklungen von sogenannten Basiswerten (Basiswerte können einzelne Aktien, Devisen, Rohstoffe oder Indizes wie der DAX sein). Es gibt 2 Möglichkeiten, um zu „wetten“: „Call“ oder „Put“. Mit einem sogenannten Call setzt man auf steigende Kurse (man glaubt also, dass der Kurs am Ende der Laufzeit höher liegt als beim Einstieg). Mit einem Put spekuliert man dagegen auf fallende Kurse (man glaubt, dass der Kurs am Ende der Laufzeit niedriger liegt als beim Einstieg). Wenn man die Kursrichtung richtig vorhersagt, gewinnt man. Wenn man aber falsch liegt verliert man.

Der mögliche Gewinn einer Binäroptionswette liegt circa zwischen +65% und +100% (die Renditehöhe ist je nach Broker unterschiedlich). Die erreichbare Rendite einer binären Option ist in der Regel festgelegt und nicht variabel. Man weiß also vorher, welchen Gewinn man einstreicht, wenn man am Ende der „Wette“ richtig liegt. Wenn man aber falsch lag und die „Wette“ verliert, ist der ganze Einsatz verloren (einige Binärbroker zahlen jedoch auch bei verlorenem Trade einen kleinen Teil des Geldes zurück, das sind meist circa 10% bis 15% des Einsatzes). Die Funktionsweise von Binäroptionen beruhen also auf dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das ist also ein wenig ähnlich wie im Casino beim Roulette, wo Sie auf schwarz oder rot setzen können.

Tipp: Wer Börsenerfahrung hat & trotz der erhöhten Verlustgefahren ins Trading (ohne Binäre Optionen!) einsteigen will, der sollte anfangs auf Expertenhilfe vertrauen (hier meine Empfehlung*)

Weitere Einzelheiten zum Binäroptionshandel

Binäroptionen haben meist kurze Laufzeiten: Von 60 Sekunden bis hin zu mehreren Wochen kann die Laufzeit einer binären Option sein. Nach einem Einstieg ist kein Verkauf bzw. Ausstieg aus der Option mehr möglich (bei manchen Brokern geht das anscheinend schon, aber man muss dann in der Regel einen hohen Verlust in Kauf nehmen). Der Handel mit binären Optionen ist nur über spezielle Broker möglich. Teilweise kann schon ab 5 Euro mit einer binären Option gehandelt werden. Auf YouTube finden sich einige Beispiel-Videos zum Binäroptions-Handel. Dort sieht man, wie das Ganze abläuft und funktioniert.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: