BDSwiss Abgeltungssteuer 2020 Das müssen Trader zur Steuer wissen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

BDSwiss Abgeltungssteuer 2020: Wie wird die Steuer abgeführt?

Die Abgeltungssteuer wird bei allen Brokern, die ihren Hauptsitz nicht in Deutschland haben, nicht direkt in Abzug gebracht, wie das beispielsweise bei Zinserträgen in Deutschland gemacht würde. Jeder kennt das von seiner Bank oder Sparkasse, die bei allen Kapitalerträgen die derzeit gültige Abgeltungssteuer und den Soli sofort einbehält und an die Finanzverwaltung abführt. Wer kirchensteuerpflichtig ist, muss auf die Kapitalerträge auch noch die Kirchensteuer bezahlen. Diese Aufgabe übernehmen Finanzdienstleister in anderen Ländern nicht, sondern jeder Sparer, Anleger, Investor oder Trader muss die Kapitalerträge in seiner Einkommensteuererklärung selbst deklarieren.

  • BDSwiss Abgeltungssteuer wird nicht abgeführt
  • Kapitalerträge müssen in der Einkommensteuererklärung angegeben werden
  • Nicht abgezogene BDSwiss Abgeltungssteuer bringt mehr Liquidität

Die BDSwiss Abgeltungssteuer muss der Trader selbst übernehmen!

Alle Banken und andere Finanzdienstleister im Ausland müssen sich nicht an die deutsche Steuergesetzgebung halten und ziehen daher von den Kapitalerträgen, beispielsweise durch den Handel mit binären Optionen, keine Abgeltungssteuer, keinen Solidaritätszuschlag und keine Kirchensteuer ab. Das bedeutet, dass alle Gewinne netto auf das Handelskonto kommen und der Trader hat nach dem geltenden Steuerrecht die Pflicht, diese Erträge in der Einkommensteuer zu deklarieren. Kapitalerträge jeder Art sind steuerpflichtig. Das gilt selbstverständlich auch für alle Kapitalerträge durch Aktiengewinne, Zinsen und auch alle anderen Finanzprodukte, wie beispielsweise binäre Optionen.

Wo finde ich einen Hinweis auf die BDSwiss Abgeltungssteuer?

Die Frage nach der Besteuerung der Kapitalerträge wird in den FAQ auf der Seite des Brokers BDSwiss nur ansatzweise beantwortet. Es gibt die Fragestellung: Müssen die Auszahlungen versteuert werden? Die Antwort darauf ist: Die Kunden von BD Swiss sind selbst für das Entrichten eventuell anfallender Steuern in Ihrem Wohnort verantwortlich. Für weitere Details sehen Sie bitte in unseren allgemeinen Bedingungen nach. Wenn man in die Fragebox „Abgeltungssteuer“ eingibt, gibt es dafür keinen Treffer. Bei der Eingabe „Steuer“ bekommt man einen Hinweis mit Verlinkung auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Leider muss man sich dann die ganzen Geschäftsbedingungen durchlesen. Besucher der Website mit BDSwiss Erfahrungen, die in etwa wissen, wo man etwas suchen kann, werden wahrscheinlich schnell zu den Hinweisen auf eine Steuer kommen, aber für den „ungeübten“ Leser sollte nach unserer Meinung die Frage nach der Abgeltungssteuer auf der Seite deutlicher beantwortet werden.

Die nicht abgezogene BDSwiss Abgeltungssteuer bringt mehr Liquidität!

Die Frage nach der Besteuerung von Kapitalerträgen taucht nur sehr wenig in einem Binäre Optionen Broker Vergleich auf. Der Grund dafür ist zunächst einmal, dass die Abgeltungssteuer-Regelung für alle Broker im Ausland gleich ist und für Broker mit Hauptsitz in Deutschland gilt die gesetzliche Regelung für die Abführung der Abgeltungssteuer ohnehin. Worauf man als BDSwiss Vorteil hinweisen könnte, wäre die Tatsache, dass die Gewinne bei erfolgreichen Trades ohne jeden Steuerabzug auf dem Handelskonto gutgeschrieben werden. Das führt dazu, dass man Netto-Zuflüsse auf dem Handelskonto hat, ohne Abzug der Abgeltungssteuer, ohne Soli-Abzug und für kirchensteuerpflichtige Kunden auch ohne einen Kirchensteuerabzug. Das Ergebnis ist eine über das ganze Jahr erhöhte Liquidität auf dem Handelskonto. Dieser Liquiditätsvorteil gegenüber Brokern mit Hauptsitz in Deutschland kann der Trader das ganze Jahr für neue Trades einsetzen und damit zusätzliche Gewinne generieren. Trotzdem werden die Abgeltungssteuer und zusätzlich mindestens der Solidaritätszuschlag nach der Abgabe der Einkommensteuererklärung im Folgejahr natürlich fällig und der Steuerpflichtige sollte sich auf jeden Fall bei hohen Gewinnen auf eine kräftige Steuernachzahlung einrichten.

Die BDSwiss Abgeltungssteuer als Fazit!

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Wer Kunde beim binäre Optionen Broker BDSwiss ist, bekommt keinen Abzug der Abgeltungssteuer, des Soli und ggfls. der Kirchensteuer von seinen Kapitalerträgen. Kapitalerträge sind allerdings immer steuerpflichtig und alle Erträge müssen in der Einkommensteuererklärung aufgeführt werden. Der Broker sollte für die deutschen Kunden diesen Hinweis in die FAQ aufnehmen und nicht nur auf die Steuerpflicht im Heimatland hinweisen. Der Vorteil des BDSwiss Kunden ist allerdings, dass durch den Nichteinbehalt der Abgeltungssteuer alle Erträge netto auf dem Handelskonto verbucht werden und auf diese Weise über das ganze Jahr eine höhere Liquidität für Trades zur Verfügung steht.

Weitere Broker mit ähnlichen Regelungen zur Abgeltungssteuer: BDSwiss Alternative

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

BDSwiss erhöht Mindesthandelssumme bei 60-Sekunden-Optionen

Der Broker BDSwiss erhöht die Mindesthandelssumme bei 60-Sekunden-Optionen von einem auf zehn Euro. BDSwiss hat sich auf den Handel mit Forex, CFDs und binären Optionen spezialisiert und bietet Tradern eine breite Auswahl aus mehr als 250 Basiswerten wie Währungspaaren, Rohstoffen, Indizes oder Anleihen. Über ihr persönliches Handelsvolumen entscheiden die Trader selbst. Zur Risikobegrenzung bietet BDSwiss Funktionen wie Stop-Loss an.

Junge Variante der binären Optionen

Der Handel in 60 Sekunden ist noch eine relativ junge Handelsart bei binären Optionen, doch viele Broker haben sie bereits im Angebot. Für viele Trader sind 60-Sekunden-Optionen sehr attraktiv, den sie bieten die Chance auf Renditen zwischen 60 und 80 Prozent – und das in nur einer Minute. In der Regel wird auch bei diesen kurzfristigen Optionen der bekannte Call-Put-Handel genutzt. Der Trader entscheidet sich also, bevor er seinen Trade platziert, ob der Kurs des Basiswerts innerhalb der Laufzeit der binären Option steigen oder fallen wird. Bei steigenden Kurse spricht man von einer Call-Option, bei fallenden Kursen von einer Put-Option. Bei 60-Sekunden-Optionen ist die Laufzeit eines Trades auf genau eine Minute festgelegt, was große Spannung verspricht.

BDSwiss bietet zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Hohe Renditen möglich

Derart hohe Renditen sind immer auch mit einem hohen Risiko verbunden, daher sollten Trader den Einstiegszeitpunkt in eine Option mit ultrakurzer Laufzeit besonders sorgfältig wählen. Liegt man mit seiner Entscheidungen auf einen steigenden oder fallenden Kurs falsch, geht der komplette Einsatz verloren. Damit handelt es sich um ein hochspekulatives Handelsinstrument. Der Handel mit 60-Sekunden-Optionen ist sehr speziell, daher sollten Trader einige Punkte beachten.

Einstiegszeitpunkt sorgfältig wählen

Der Einstiegszeitpunkt sollte sich zu einem Zeitpunkt befinden, an dem Bewegung auf dem Markt ist, da sich der Kurs in sehr kurzer Zeit in die vorhergesagte Richtung bewegen muss. Der optimale Zeitpunkt für eine 60-Sekunden-Option kann sich auch während eines Ausbruchs bzw. einer Seitwärtsphase des Kurses befinden. Nach Kursausbrüchen Ausschau zu halten, kann daher eine gute Strategie sein, um mit binären Optionen mit kurzen Laufzeiten zu handeln. Darüber hinaus ist es beim Traden mit 60-Sekunden-Optionen wichtig, sehr schnell zu sein. Besonders Ausbrüche können sehr schnell entstehen und sind nicht einfach zu handeln. Dafür lockt aber auch die Aussicht auf hohe Renditen.

Tradingentscheidung mit Trendfortsetzungsmustern treffen

Es ist jedoch auch möglich, mit Trendfortsetzungsmustern zu arbeiten. Hier können Trader mit etwas Erfahrung erkennen, ob sich beispielsweise ein Aufwärtstrend nach einer kurzen Seitwärtsphase fortsetzten wird. Charts funktionieren jedoch beim kurzfristigen Handel mit binären Optionen nicht so zuverlässig wie bei längerfristigen Optionen.

Volatile Basiswerte

Das eine wichtige Voraussetzung für 60-Sekunden-Optionen Bewegung im Markt ist, eigenen sich vor allem sehr volatile Basiswerte wie Gold oder Öl sehr gut. Wer in den Handel mit 60-Sekunden-Optionen einsteigt, sollte sich über die Risiken bewusst sein und sich vorab sehr gut informieren. Vor allem unerfahrene Trader vernachlässigen häufig das Risikomanagement. Dies kann jedoch vor allem beim Handel mit Optionen mit kurzen Laufzeiten entscheidet sein. Wer keine Kontrolle über seinen Einsatz hat, läuft Gefahr, in kurzer Zeit sein gesamtes Kapital zu verlieren.

Einstieg in den Handel gut planen

Trader sollte bei der Planung ihres Einsatzes auch längere Verlustserien einkalkulieren, ohne dass zu viel Liquidität verloren geht. Zudem solle man die Gefahr eines hohen Verlustes immer im Hinterkopf haben und daher nie zu viel Kapital einsetzen. Eine Faustregel besagt, dass Trader nie mehr als zehn Prozent ihres Gesamtkapitals – besser sogar nur fünf Prozent – bei einem Trade einsetzen sollten. Optionen mit kurzen Laufzeiten sind auch für routinierte Trader psychologisch eine Herausforderung. Viele Menschen neigen dazu, ein zu großes Risiko einzugehen, um Verluste auszugleichen. Daher sollten sich Trader immer konsequent an ihr Risikomanagement halten, damit es nicht zu Frustration und einem Totalverlust kommt.

Tradingstrategie und Moneymanagement

Wichtig ist es zudem, seine Einsätze zu standardisieren. Im Rahmen des Moneymanagements sollten Trader die Höhe ihrer Einsätze sowie wie viele Positionen maximal geöffnet sein sollen, festlegen. Die persönliche Tradingstrategie legt fest, wann der Trader unter welchen Konditionen eine Position eröffnet. Dabei orientieren sich viele Trader an Handelssignalen.

Trader, die eine möglichst gründliche Strategie erarbeiten, tricksen damit auch ihre Psyche aus und vermeiden so Fehler. Zudem dokumentieren viele Trader ihre Erfolge und Misserfolge in einer Art Tagebuch. Auf dieser Grundlage kann man seine Strategie auswerten und verbessern. Eine gut durchdachte Strategie vermeidet auch, blind in den Handel einzusteigen. Strategien und Dokumentation verbessern die Erfolgsquote im Handel mit kurzfristigen Optionen.

Wissen über Basiswerte und Chartanalyse

Darüber hinaus ist es sehr wichtig, sich Wissen über seine Basiswerte und die Chartanalyse anzueignen. Bei kurzfristigen Optionen ist das Wissen über Märkte und Basiswerte allerdings nicht unbedingt ausschlaggebend. Für 60-Sekunden-Optionen kommen durchaus auch Basiswerte infrage, die weniger bekannt sind. Trader sollten eher nach interessanten Chancen Ausschau halten und diese auch wahrnehmen. Dabei kann es helfen, den Wirtschaftskalender im Blick behalten und auf wichtige Nachrichten achten. So können Trader erkennen, wann ein Kurs möglicherweise sehr volatil ist.

Viele Trader wechseln von klassischen binären Optionen später auf die schwieriger zu handelnden 60-Sekunden-Optionen. Sinnvoll ist es, zunächst über ein Demokonto in den Handel einzusteigen und sich so mit binären Optionen vertraut machen.

Die Website des Brokers BDSwiss

Bekannter Broker für binäre Optionen

BDSwiss gehört zu den bekanntesten Brokern im Bereich der binären Optionen. Neben dem Hauptsitz auf Zypern arbeitet das Unternehmen auch von einem Sitz in Frankfurt am Main aus, wo auch der deutschsprachige Kundenservice zu erreichen ist. Daher unterliegt das Unternehmen den europäischen Richtlinien zum Onlinetrading. Nach einer Mindesteinzahlung von 100 Euro können Trader in den Handel einsteigen und auf Renditen von 80 Prozent und mehr hoffen. BDSwiss wurde vor einiger Zeit in Deutschland einem breiteren Publikum durch Werbespots bekannt, die auf zahlreichen bekannten Fernsehsendern zu sehen war.

500.000 Trader aus aller Welt

Bei BDSwiss sind eine halbe Million Kunden aus aller Welt aktiv, die dort an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr handeln können. Für manche Basiswerte gelten allerdings eingeschränkte Handelszeiten. Das Trading erfolgt über intuitive Plattformen, auf denen Trader auch Zugriff auf über 50 Indikatoren zur Unterstützung ihrer Tradingentscheidungen haben. Die individuelle Tradingstrategie jedes Traders wird zudem mit Wirtschaftsdaten, Marktanalysen, Webinaren und Live-Trading-Sessions unterstützt und verbessert.

Tradingplattform von SpotOption

Die gut zu bedienende Handelsplattform wurde von SpotOption, einem der führenden Anbieter für Handelsplattformen, entwickelt. Viele Anbieter von binären Optionen greifen auf die Software dieses Anbieters zurück. Neben der übersichtlichen Gestaltung zähen auch die zahlreichen zusätzlichen Funktionen zu den Vorteilen der Plattform.

Fazit

Der bekannte Broker BDSwiss erhöht die Mindesthandelssumme bei 60-Sekunden-Optionen von einem auf zehn Euro. Dennoch bleibt diese noch recht junge Varianten der klassischen binären Optionen bei Tradern sehr beliebt, denn die Chancen auf hohe Renditen sind hoch. Allerdings sollte man sich vor dem Einstieg in den Handel gründlich mit diesem hochspekulativen Finanzinstrument vertraut machen.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

BDSwiss Anleitung für das Trading mit binären Optionen: Tipps für den Handel 2020

Junge, unerfahrene Trader oder besser, die es gerne werden wollen, brauchen eine Anleitung für das Trading. Selbst wenn man schon einmal mit Aktien zu tun hatte, ist das Trading mit binären Optionen mit dem einfachen Aktienhandel nicht vergleichbar. Über Anleitungen zum Trading gibt es nur sehr wenig Informationen in einem Binäre Optionen Broker Vergleich, aber Einsteiger im Trading brauchen oft eine Erklärung für die einfachsten Dinge, die einem erfahrenen Trader nicht einfallen würden. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man die Fragen und Antworten in einer Anleitung für das Trading von völlig ahnungslosen Interessenten überprüfen lässt, damit auch wirklich alle „Grundbedürfnisse“ für den Trading-Anfänger befriedigt werden.

  • BDSwiss Anleitung vermittelt Grundwissen
  • Einfaches Frage- und Antwortspiel in den FAQ
  • BDSwiss Anleitung für Einsteiger im Trading

Die BDSwiss Anleitung erklärt das Trading!

Bei der BDSwiss Anleitung kann man der Meinung sein, dass sie genau nach dem Ansatz verfasst wurde, der oben beschrieben ist. Es gibt auf einfachste Basisfragen eine Antwort, mit der auch völlig unerfahrene Jung-Trader bzw. Interessenten für den Handel mit binären Optionen, etwas anfangen können. Auch Interessenten ohne BDSwiss Erfahrungen finden die FAQ auf der Website und schon auf der ersten Seite unter „Allgemein“ beginnt die BDSwiss Anleitung mit der Frage: Was ist eine binäre Option? Es werden alle wichtigen Fragen im Bereich der handelbaren Assets, der BDSwiss Konteröffnung, der BDSwiss Einzahlung und Auszahlung, wie auch dem Handel selbst, in einfachen Worten beantwortet.

Mit der BDSwiss Anleitung das Trading verstehen!

Vielfach wird mit Videos als Anleitung für die Bedienung der Handelsplattform versucht das Trading zu erklären. Die meisten dieser Videos sind nicht professionell gemacht und die Nachhaltigkeit der zu vermittelnden Informationen ist meist nicht gegeben. Eine einfache FAQ Liste ist da für die Mehrzahl der Anfänger im Trading sicher die bessere Wahl. Oft entscheidet die Brokerwahl eine gute Erklärung der Begriffe und eine plausible Erläuterung des Ablaufs beim Optionenhandel. Für Interessenten, die sich erstmalig mit dem Thema binäre Optionen handeln befassen, müssen alle Begriffe erklärte werden, denn das Vokabular wird nicht in der Schule vermittelt und ist sicher auch kein Mindestwissen in der Allgemeinbildung. Beim Broker BDSwiss hat man die Anleitung auf die wesentlichen Punkte relativ kurz gehalten, damit der Neuling im Trading nicht nach kurzer Zeit aufgibt.

BDSwiss Anleitung – In der Kürze liegt die Würze!

Die BDSwiss Anleitung findet man auf zwei Stellen auf der Website des Brokers. Einmal – wie zuvor bereits beschrieben – ist die BDSwiss Anleitung in Form eines Frage- und Antwort-Spiels in de FAQs zusammengefasst und außerdem gibt es eine Rubrik Glossar. Beide Bereiche findet man unten auf der Startseite der BDSwiss Homepage . Als Verbesserungsvorschlag würden wir dem Broker empfehlen, die Fragen um die Kontoeröffnung und administrative Erklärungen von den Fachbegriffen in den FAQ zu trennen und alle Fragen rund um das Trading und die Fachbegriffe in einem Glossar in einer alphabetischen Ordnung zusammenzufassen. Damit würde es dem Leser leichter gemacht, die gewünschten Antworten schneller zu bekommen.

BDSwiss Anleitung als Fazit!

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Die BDSwiss Anleitung ist relativ kurz, aber sinnvoll und gut verfasst. Sie beinhaltet für die erste Information alle wesentlichen Punkte. Der Nachteil ist nur, dass die BDSwiss Anleitung in verschiedenen Bereichen zu finden ist. Es gibt die FAQ, dazu das Glossar mit Trading Artikel und außerdem werden die Begriffe binäre Option, One-Touch-Option und 60-Sekunden-Option noch auf eigenen Seiten erläutert. Wenn der Broker BDSwiss Interessenten einen Gefallen tun möchte, wäre eine Trennung der administrativen Fragen von den Fachbegriffen und Trading-Erklärungen sinnvoll und eine Zusammenfassung in einer alphabetischen Reihenfolge, die man möglicherweise sogar als PDF-Download anbieten könnte.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: