AvaTrade PayPal So können Trader 2020 Geld einzahlen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

AvaTrade PayPal 2020 verfügbar? Broker mit verschiedenen Einzahlungsmethoden

Kann man bei dem Online-Broker AvaTrade PayPal als Zahlungsmethode nutzen? Wir stellen diese Frage, weil es nur wenige Online-Broker gibt, die diese Möglichkeit anbieten. Als AvaTrade 2006 in Dublin gegründet wurde, hieß das Unternehmen noch AvaFX und wurde später in AvaTrade umbenannt. Es ist ein Online-Broker, der durch die Central Bank of Ireland reguliert wird und sich auf den Handel von CFDs und Forex spezialisiert hat. Inzwischen hat das Unternehmen weltweit über 20.000 Kunden und seine Dienste sind in Deutschland, Österreich und Dublin vertreten. Weitere Standorte von AvaTrade sind in Frankfurt am Main, Paris, Mailand, Tokio und Sydney. Wir machen den Test und prüfen, ob AvaTrade PayPal Einzahlungen akzeptiert.

Die Fakten zu AvaTrade:

  • Gründung 2006
  • Sitz in Dublin
  • Dienste in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Kostenfreies Demokonto zum Testen
  • Weltweit über 20.000 Kunden
  • Forex und CFD Handel
  • Für Einsteiger und Experten

Was beinhaltet das Angebot von AvaTrade?

Bei AvaTrade handelt es sich um einen Online-Broker, der sich auf das Trading mit CFDs und Forex spezialisiert hat. Seine Dienste sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Aktuell hat er mehr als 20.000 Kunden. Die Handelsplattform richtet sich nicht nur an erfahrene Trader, sondern auch an Einsteiger, denen viele Informationen und Experten zur Verfügung stehen. Das Trading am Finanzmarkt ist risikoreich und besonders der CFD Handel ist aufgrund der hochspekulativen Geschäfte sehr riskant. Bei ihm kann es zur Hebelwirkung kommen. Das bedeutet, dass jemand, der viel Kapital einsetzt, einen hohen Gewinn daraus schlagen kann, aber genauso auch alles verlieren kann. Der schlechteste Fall ist der Totalverlust, der eine CFD Nachschusspflicht zur Folge haben kann.

AvaTrade PayPal: Jetzt kostenfreies Demokonto zum Testen anlegen!

CFD Handel vs. Forex Handel

Der Handel mit CFDs meint das Trading mit Contracts for Difference, also Differenzkontrakten, die Finanzinstrumente darstellen. Der CFD Markt beschäftigt sich mit z.B. mit Aktien, Indizes, Rohstoffen und Zinsen. Hierbei vereinbaren zwei Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswertes gegen eine Zahlung von Zinsen während der Laufzeit. Interessenten empfehlen wir, sich mit dem Thema CFD Broker mit PayPal auseinanderzusetzen.

Forex Handel ist das Traden von ausländischen Währungen (Foreign Exchange), das heißt von Devisen. Beim Devisenhandel kauft bzw. verkauft der Trader eine Währung gegen eine andere, um daraus schließlich zu profitieren. Für Forex-Interessierte kann ein Forex Broker mit PayPal in Frage kommen.

AvaTrade ist also ein Broker für den Handel mit Differenzkontrakten und Devisen. Er hat seinen Schwerpunkt auf diesen Handel gesetzt und ermöglicht auch unerfahrenen Tradern, sich mit dieser Art des Handelns zu beschäftigen und mittels eines Demokontos testweise zu traden, bevor er sich ein eigenes Trading-Konto anlegt, um mit CFDs und Forex zu handeln.

Welche Vor- und Nachteile weist PayPal auf?

PayPal bietet viele Vorzüge für seine Kunden. Das Besondere bei PayPal ist, dass sich Kunden einmalig ein Konto anlegen, bei dem sie ihre persönlichen Daten angeben und anschließend sehr bequem online Zahlungen vornehmen können. Sie müssen beim Zahlungsprozess für Online-Shops oder Broker nicht mehr all ihre sensiblen Daten angeben, sondern geben nur noch ihre Daten für PayPal an. Dafür müssen sie lediglich ihre E-Mail und das Passwort angeben. Das verkürzt den Prozess und es entsteht der Vorteil, dass der Empfänger sofort das Geld auf seinem Konto erhält.

Zudem gehört PayPal zu den sichersten Zahlungsmitteln. Es bietet einen Verkäufer- und Käuferschutz. Privatkunden müssen achtsam sein in Bezug auf Phishing-Mails. Zudem gibt es immer wieder Shops oder Broker, die kein PayPal zur Verfügung stellen. Das Bezahlsystem ist bei Käufern inzwischen sehr beliebt, sodass es zurzeit ca. 16 Millionen private Kunden zählen kann.

Einmalig bei PayPal registrieren und kostenlos alle Vorteile nutzen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der größte Nachteil besteht für die Geschäftskunden. Für sie fällt für jede Transaktion, die sie über PayPal empfangen, eine Gebühr an. Sie beträgt maximal 1,9 Prozent + 0,35 Euro pro Zahlung. Je mehr Umsatz das Unternehmen monatlich macht, desto niedriger ist der Prozentsatz. Ab 25.001 Euro liegt er dann bei 1,5 Prozent + 0,35 Prozent für jede inländische Transaktion.

PayPal hat für den Privatkunden daher mehr Vor- als Nachteile. 7 Millionen Geschäftskunden arbeiten mit dem beliebten Bezahlsystem zusammen, da viele Kunden es nutzen wollen. Für manche Online-Shops und Broker können die Gebühren jedoch ein Hinderungsgrund sein und weichen dann lieber auf andere Zahlungsalternativen aus.

Gibt es bei AvaTrade PayPal als Einzahlungsvariante?

Bei der Handelsplattform AvaTrade können Kunden die Kreditkarte und die Banküberweisung als Zahlungsmethode verwenden. Leider stellt AvaTrade PayPal nicht zur Verfügung. Trading mit PayPal ist bei Online-Brokern noch nicht sonderlich verbreitet. Trader sollten sich vorher gut überlegen, welche Zahlungsvariante für sie in Frage kommt. Auch der Einzahlung per Kreditkarte können wiederum für ihn Gebühren anfallen und die Banküberweisung nimmt einige wenige Tage in Anspruch. Das sollte man im Vorfeld abwägen.

Der Grund dafür, warum AvaTrade PayPal nicht anbietet, könnten die Gebühren für die empfangenen Zahlungen sein. Viele Broker wollen die Kosten nicht auf die Trader umlegen und bevorzugen es, Alternativen anzubieten. Das erspart ihnen die Gebühren. Für die erste Einzahlung bei AvaTrade erhält jeder Trader einen Bonus, der bei bis zu 50 Prozent der Einzahlungssumme liegen kann. Das Minimum für die Einzahlung beträgt 100 Euro.

Bei AvaTrade ist eine Zahlung über PayPal leider nicht möglich

Unser Test hat gezeigt, dass AvaTrade PayPal nicht als Zahlungsmittel führt. Die Gebühren für Händler schrecken manche Broker ab, sodass nur die wenigsten PayPal anbieten. PayPal Kunden müssen sich bei AvaTrade also für ein anderes Einzahlungsmittel entscheiden und zwar entweder für die Kreditkarte oder Banküberweisung. Für die Ersteinzahlung erhalten sie bei AvaTrade einen Bonus.

FAQ: 5 wichtige Fragen zu AvaTrade mit PayPal

Welchen Handel bietet AvaTrade an?

AvaTrade konzentriert sich auf das Trading von CFDs (Differenzkontrakten) und Forex (Devisen).

Kann ich ein Demokonto bei AvaTrade anlegen?

Wer erst testen möchte, ob ihm das Handelskonto von AvaTrade zusagt, kann sich für 21 Tage kostenfrei ein Demokonto anlegen.

Welche Mittel zur Einzahlung akzeptiert AvaTrade?

Einzahlungen können bei AvaTrade über Kreditkarte und Überweisung durchgeführt werden.

Warum bietet AvaTrade PayPal gar nicht erst an?

Vermutlich können Trader bei AvaTrade PayPal nicht nutzen, weil der Broker die Gebühren, die für jede empfangene Zahlungen anfallen würden, umgehen möchte.

Was versteht man unter Mistrades?

Beim Trading versteht man unter Mistrades das Handeln, bei dem es zu Verlusten kommt. Dies ist für Trader Alltag.

Das weitere Angebot

Nach unseren AvaTrade PayPal Erfahrungen bietet der Broker zwar nicht das beliebte Bezahlsystem an, dafür aber die Kreditkarte und Überweisung. Einsteiger und Fortgeschrittene können über diese Handelsplattform Forex und CDFs traden. Speziell für den CFD Markt empfehlen wir, sich über weitere CFD Tipps und die CFD Handelszeiten zu informieren. Bei vielen Brokern können Trader Apps nutzen, sodass sie auch unterwegs handeln können. Daneben bietet auch PayPal eine App, über die Zahlungen jederzeit kontrolliert werden können.

Fazit: Guter Service & alternative Einzahlungsmethoden

Auch wenn AvaTrade PayPal nicht als Zahlungsmittel zur Verfügung stellt, bietet der Broker einen guten Service für die Trader. Die Plattform richtet sich nicht nur an erfahrene Trader, wie man aufgrund des anspruchsvollen CFD und Forex Handels denken könnte, sondern auch an Einsteiger, die von Experten beim Trading unterstützt werden. AvaTrade bietet zur Einzahlung die Wahl zwischen der Kreditkarte und der Überweisung an. Trader sollten stets das Risiko bei den hochspekulativen Geschäften und die Hebelwirkung beachten. Handeln Sie heute mit AvaTrade!

Bilderquellen:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/home
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/personal

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Mit PayPal Geld bei AvaTrade einzahlen

Die Kunden von AvaTrade können nun auch über PayPal Geld bei dem Broker einzahlen. Viele Trader wünschten sich in der Vergangenheit diese Zahlungsmöglichkeit. Zudem können Trader noch bis zum 30. November an einer Bonusaktion im Forexhandel teilnehmen, bei der sie im bei einer Einzahlung ab 100 Euro bis zu 14.000 Euro Starterbonus erhalten können. Dies gilt für die erste Einhaltung auf ein Konto mit Euro, Pfund, Dollar oder Australischem Dollar als Basiswährung. Zum Abheben des Bonus muss man innerhalb von zwölf Monaten ein Mindesthandelsvolumen von 10.000 Basisinstrumenten erreichen, um für jedes Basisinstrument einen Euro Bonus zu erhalten.

Bezahlen im Internet

Wer im Internet unterwegs ist, nutzt nicht nur beim Bezahlen in Onlineshops zunehmend Onlinebezahlsysteme. Auch um bei Forex Brokern und anderen Dienstleistern zu bezahlen wird diese Zahlungsmethode immer wichtiger. Der Vorteil vieler Zahlungssysteme im Internet ist, dass sie sehr schnell sind. Während eine reguläre Banküberweisung in Deutschland noch immer ein bis zwei Arbeitstage dauern kann, ist eine Onlinezahlung beinahe sofort auf dem Konto des Anbieters.

Oft mehrere Zahlungsmethoden zur Auswahl

Viele im Internet tätige Unternehmen bieten ihren Kunden mehrere Zahlungsoptionen wie Rechnung, Lastschrift, Sofortüberweisung oder Zahlung per Kreditkarte zur Auswahl an. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Zahlung sicher und seriös abgewickelt wird. Auch der Datenschutz ist ein wichtiges Kriterium. Darüber hinaus möchten beide Seiten, dass die Zahlung einfach und bequem erfolgt. Wenn der Zahlungsvorgang zu kompliziert ist, kann es sein, dass der Kunde den Prozess vorzeitig abbricht. Das Unternehmen möchte auf der anderen Seite sicherstellen, dass die Zahlung auch möglichst schnell auf seinem Konto eingeht.

Sichere Zahlungsmöglichkeit PayPal

Immer mehr Unternehmen bieten PayPal als sichere Zahlungsmöglichkeit an. PayPal wurde als Tochterunternehmen und hauseigenes Bezahlsystem des Internet-Auktionshauses Ebay bekannt. Seit 2020 ist PayPal wieder von Ebay losgelöst. Der amerikanische Bezahldienst ist mittlerweile nicht nur beim Einkaufen im Internet fest etabliert, sondern auch immer mehr Dienstleister setzten auf das System. In Deutschland bieten fast alle bekannten Onlineshops die Zahlung mit PayPal an. Mitte 2020 boten mehr als 50.000 Onlinehändler PayPal an. Auch beispielsweise beim Kauf von Konzerttickets wird PayPal oft genutzt.

Bitcoin-CFD-Handel bei Avatrade

Beliebte Zahlungsmethode

Im Jahr 2020 lag der Marktanteil des Unternehmens bei fast 20 Prozent. Dieser Wert wäre wohl noch höher, wenn auch Amazon mit PayPal arbeiten würde, doch Amazon setzt auf seinen eigenen Bezahldienst. Nach dem Kauf auf Rechnung gehört PayPal in Deutschland mittlerweile zu den beliebtesten Zahlungsmethoden beim Einkaufen im Internet. Allein hierzulande nutzen fast 19 Millionen Menschen PayPal. Damit gehört das Unternehmen zu den größten Onlinezahlungsanbietern. Vor allem bei grenzüberschreitende Zahlungen ist PayPal sehr beliebt.

Geringe Kosten

Für Zahlungen innerhalb der EU fallen für Privatpersonen keine Gebühren an. Die Kosten trägt der Verkäufer, der einen Teil der Zahlungssumme als Provision an PayPal abtritt. Einige Anbieter geben diese Kosten jedoch an ihre Kunden weiter. Die Gebühren können dabei bis zu zwei Prozent der Summe ausmachen.

Auch wenn möglicherweise geringe Kosten entstehen, ist die Zahlung mit PayPal einfach und sicher. Um PayPal nutzen zu können, muss man sich auf der Webseite des Anbieters anmelden. Neben E-Mailadresse, Passwort und persönlichen Daten muss man nach der Anmeldung ein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinterlegen. Nach dem Hinzufügen eines Kontos überweise PayPal innerhalb von zwei bis vier Arbeitstagen einen kleinen Betrag auf das Konto und gibt als Verwendungszweck einen Zahlencode an. Wenn man diesen auf der Webseite von PayPal eingibt, wird das Konto bestätigt.

Bezahlen über PayPal

Per Lastschrift werden dann Zahlungen vom angegebenen Konto abgebucht. Bei der Verwendung einer Kreditkarte erfolgt die Abbuchung wie bei anderen Zahlungen mit Kreditkarte. Man kann sein PayPal-Konto aber auch mit einer Überweisung aufladen. Über den Anbieter giropay dauert dies nur wenige Minuten. Mit diesem Guthaben kann man dann direkt bezahlen.

Wer nun eine Rechnung bezahlen will oder eine Ware kaufen möchte, muss bei dem jeweiligen Anbieter nur auf den Bezahlbutton für PayPal klicken und sich dort mit seinen Anmeldedaten von PayPal anmelden. Man muss daher nicht bei jeder Zahlung im Internet seine Kreditkartennummer oder die IBAN des Girokontos eingeben. Damit übermittelt man nicht seine persönlichen Kontodaten an einen Anbieter im Internet. Die Zahlung erfolgt mit nur wenigen Klicks.

Vorteile von PayPal

Auch Überweisungen ins Ausland erfolgen über PayPal sehr einfach. Hierbei fallen vergleichsweise geringe Gebühren an und die Überweisung erfolgt sicher. Ein Konto bei PayPal kann grundsätzlich in verschiedenen Währungen geführt werden. Auch ein direkter Umtausch ist möglich. Ein Anbieter hat dank PayPal den Vorteil, dass er sein Geld beinahe sofort erhält. Beim Shoppen im Internet hat dies den Pluspunkt, dass er eine Ware so direkt versenden kann. Bei Dienstleistern kann man ein Angebot oftmals direkt nutzen. PayPal garantiert eine sofortige Zahlung. Wenn es doch einmal zu einem Problem bei einer Zahlung kommen sollte, ist PayPal bekannt für seine Kulanz und seinen Käuferschutz.

Auszeichnungen der letzten Jahre

Erfahrener Broker

AvaTrade hat seinen Sitz in Dublin. Hinter dem Broker stehen selbst erfahrene Händler, die ihre Erfahrungen an andere Trader weitergeben möchten. Dazu stellt der Anbieter unter anderem mehrere Handelsplattformen wie den MirrorTrader zur Verfügung. Neben einer niedrigen Mindesteinlage von 100 Euro gehören auch interessante Boni und zum Teil sehr hohe Hebel von bis zu 1:400 zu den attraktiven Konditionen des Brokers. Dazu kommt ein deutschsprachiger Kundendienst, ein großes Bildungsangebot sowie ein kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto.

Unter anderem stehen über 60 Währungspaare, zahlreiche Aktien sowie Rohstoffe, Indizes und ETFs zur Auswahl. Insgesamt sind über 200 Werte handelbar. Seit einiger Zeit gehören auch Kryptowährungen zum Angebot. Beim Handel werden lediglich Spreads fällig, Kommissionen fallen nicht an. Die variablen Spreads liegen zwischen 1 und 1,8.

Über 200.000 Kunden

Der Broker wurde 2006 gegründet und bietet seine Produkte mehr als 200.000 Kunden in 160 Ländern an. Jeden Monat werden mehr als zwei Millionen Trades mit Volumen von etwa 50 Milliarden Euro durchgeführt. Alle Kundengelder werden getrennt verwaltet und sind aufgrund der MiFID-Richtlinie über eine Einlagensicherung in Höhe von bis zu 50.000 Euro geschützt. Für die Regulierung sind die irische Aufsichtsbehörde CBI und ihr australisches Pendant ASIC zuständig.

Fazit

Bislang konnten Trader bei AvaTrade Einzahlungen auf das Handelskonto nur per Banküberweisung oder per Kreditkarte vornehmen. Nun kommt hier auch PayPal hinzu. Zudem läuft noch bis Monatsende eine Starter-Bonusaktion, bei der Neukunden für die erste Einzahlung bis zu 14.000 Euro bekommen können. AvaTrade war einer der ersten Broker, den CFD-Handel für private Anleger einführte. Der Broker erweitert stetig sein Angebot und gilt als besonders innovativ. Klicken Sie hier für eine Übersicht über Forex Broker mit PayPal.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

AvaTrade PayPal: Wissenswertes sowie Tipps & Tricks zur Zahlungsmethode

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.04.2020

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

AvaTrade mit PayPal – Ist die Zahlungsmöglichkeit gegeben? AvaTrade ist ein Broker, der im Jahr 2006 von Finanz- und Web-Commerce-Experten ins Leben gerufen wurde. Ihr Ziel war es, die Online-Erfahrungen der Händler zu perfektionieren. Es haben sich bereits 20.000 User bei AvaTrade registriert, welche pro Monat über 2 Millionen Handel durchführen. Das Unternehmens-Handelsvolumen übersteigt dabei monatlich 60 Millionen US-Dollar. Mit Hauptsitz in Dublin, Irland und weiteren Niederlassungen in Paris, Mailand, Tokio und Sydney ist der Broker weltweit vertreten. Der Service von AvaTrade soll dabei sowohl für Einsteiger als auch für Experten geeignet sein. Bleibt einzig die Frage, ob Kunden für Ein- und Auszahlungen PayPal verwenden können? Wir sind der Frage nachgegangen und so fällt die Antwort aus.

Weiter zu AVATRADE: www.avatrade.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fakten zum Broker AvaTrade:

  • Gründung im Jahr 2006; Finanz- und Web-Commerce-Experten gründeten das Unternehmen
  • Sitz im irischen Dublin
  • Weitere Standorte in Paris, Mailand, Tokio und Sydney
  • Über 20.000 registrierte Kunden
  • Für Beginner und Experten
  • Kostenfreies Demokonto, 21 Tage nutzbar, virtuelles Guthaben von $ 100.000
  • Broker ermöglicht Forex- & CFD-Trading
  • Trader können Indizes, Rohstoffe, Aktien, Gold, Öl und Bitcoin handeln
  • Dienste sind neben Deutschland auch in Österreich sowie der Schweiz für Interessierte verfügbar

1. Das Handelsangebot von AvaTrade im Überblick

Der Forex- und CFD-Broker AvaTrade hat das Ziel, Tradern das beste Trading-Erlebnis zu bieten. Angesprochen werden sollen sowohl erfahrene Trader als auch Neulinge im Handel. Über die leistungsstarke Plattform werden der Devisenhandel und der CFD-Handel angeboten. Außerdem können Kunden, wenn Sie noch unerfahren sind, den Handel durch Experten im Bereich Forex und Trading durchführen lassen. Kunden können beim Service auf einen Rundum-Service zurückgreifen, da dieser in einer Vielzahl an Sprachen angeboten wird. Auf diese Weise wird Trading mit AvaTrade vielen Personen zugänglich gemacht.

Das bedeutet Online Trading im Detail

In den letzten Jahren haben sich die Finanzmärkte immer weiter für Privatleute geöffnet, dadurch wurde es möglich, bereits mit geringem Kapital verschiedene Finanzinstrumente zu handeln. Grund dafür ist unter anderem Online Trading, welches durch einen PC das internationale Handeln in Finanzmärkten ermöglicht. Mit dem technischen Fortschritt wurde auch der mobile Handel von Smartphones aus immer populärer.

Privatanleger können mittels Online Trading ihr Einkommen aufbessern und von kurzfristigen Klicks auf kurzfristige Preisbewegungen profitieren und in den Märkten reagieren. Es ist nur ein Konto bei einem Finanzdienstleister erforderlich, der Zugang zu besagten Märkten gewährt. Wenn der Kunde eine finanzielle Einzahlung auf sein Kundenkonto vorgenommen hat, können Finanzinstrumente ge- und verkauft werden. Als Trader sollte man die Richtung des Preises der Finanzinstrumente vorhersagen können, um hohe Gewinne erzielen zu können. Es gilt dabei immer: Je höher der potentielle Gewinn, desto größer des Risiko für den Trader. Ein Punkt den besonders Anfänger beachten sollten. Mit dem kostenlosen Demokonto können Sie Online Traden lernen.

AvaTrade: Handel mit CFDs und Forex betreiben

Forex (FX): Devisenhandel kurz erklärt

Forex (FX) bezeichnet den Handel von Devisen. Trader kaufen oder verkaufen eine Währung gegen eine andere, um Gewinne zu erzielen. Bei steigenden Devisenkursen wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung stärker, bei fallenden Devisenkursen wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung schwächer werden. Als Trader kann rund um die Uhr mit Währungen gehandelt werden. Zu beachten ist, dass Preisänderungen bei Währungen immer auf Spekulationen beruhen, da diese von verschiedenen Faktoren – Wirtschaft/Politik – anhängig sind.

Es gilt beim Handel mit Forex zu beachten, dass der Markt 24/5 geöffnet ist. Da er in unterschiedlichen Zeitzonen beginnt, wird Neuseeland als Start- und Amerika als Endpunkt verstanden.

CFD-Handel: Das muss man wissen

CFDs sind Differenzkontrakte. Es handelt sich um ein Finanzinstrument, ähnlich einem Index oder einer Aktie, mit dem Sie eine zugrunde liegenden Index-, Aktien- oder Rohstoff-Kontrakt handeln können. Die Basisobjekte müssen dabei nicht besessen werden.

Der Preis des Basisobjekts entspricht dem Preis der CFD. Steigt dieser, wird auch der Preis der CFD steigen. Differenzkontrakte werden unter Hinterlegung einer Margin gehandelt und nutzen einen Hebel, um das Handelskapital zu steigern.

Kunden von AvaTrade können von einem guten und durchdachten Angebot an handelbaren Gütern profitieren. Der Broker bietet zusätzliche Ratgeber und Schulungen an, welche für ein zusätzliches Wissen sorgen sollen. Wenn Sie mehr Informationen benötigen sollten, können Sie unseren Ratgeber Trading mit PayPal aufsuchen.

Weiter zu AVATRADE: www.avatrade.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

2. Kann man AvaTrade mit PayPal nutzen?

Aktuell bietet AvaTrade PayPal nicht als eine mögliche Zahlungsoption an. Grund dafür sind die hohen Gebühren, welche PayPal berechnet. Für den Verkauf bzw. Geldeingang werden bei 5.001-25.000 Euro 1,7 Prozent zzgl. 0,35 Euro verlangt bzw. bei mehr als 25.000 Euro werden 1,5 Prozent zzgl 0,35 Euro fällig.

Als AvaTrade Kunde muss man sich mit den Optionen Kreditkarte und Überweisung zufrieden geben. Zwar sind Kunden auf diese Weise etwas eingeschränkt und müssen auf die Vorteile durch PayPal verzichten, aber für den Broker entstehen dadurch weniger Kosten. Für die Ersteinzahlung bei AvaTrade wird der Kunde jedoch belohnt und erhält einen Bonus, der sich nach der Höhe der Einzahlung richtet.

Auch wenn AvaTrade den Kunden nicht ermöglicht PayPal zu nutzen, können diese auf andere Alternativen ausweichen. Mittels der Kreditkarte oder Überweisungen können dennoch Einzahlungen für ein erfolgreiches Traden vorgenommen werden. Zusätzlich gibt es einen Ersteinzahlungsbonus.

AvaTrade Bonus für Ersteinzahlungen

Weitere AvaTrade Ratgeber:

3. Was zeichnet PayPal aus?

Die Beliebtheit von PayPal beruht darauf, dass Kunden ihre Kontodaten nur einmal hinterlegen müssen und bei vielen Anbietern im Internet Zahlungen vornehmen können, ohne erneut ihre Daten eingeben zu müssen. Zusätzlich ist PayPal ein Unternehmen, welches die Sicherheit der Kunden besonders großschreibt. So können diese einen Sicherheitsschlüssel anfordern, mit dem sie einen Extraschutz beim Log-In erfahren. Außerdem werden bei Bezahlungen keine Daten an Verkäufer herausgegeben und jede Transaktion überwacht, sollte es zu Übergriffen kommen.

Für viele Broker stellt PayPal dennoch keine Option dar, da die Gebühren zu hoch sind und diese nicht auf die Kunden abgewälzt werden sollen. Zwar erkennen Broker den Nutzen durch PayPal, aber andere Anbieter sind günstiger und bieten ähnliche Vorteile an.

Zu hohe Gebühren halten Broker von PayPal fern

PayPal ist für Kunden ein sehr guter Anbieter, bei Brokern hingegen stellen die hohen Gebühren einen Stolperstein dar, den nicht viele gewillt sind, zu überwinden. Daher wird AvaTrade mit PayPal nicht angeboten.

4. FAQ: 5 interessante Fragen zu AvaTrade PayPal

Womit kann ich bei AvaTrade handeln?

Sie können bei AvaTrade mit CFDs und Forex handeln. Als Anfänger können Sie dabei auf ein Demokonto zurückgreifen und erste Erfahrungen sammeln.

Warum gibt es kein AvaTrade mit PayPal?

Grund dafür sind die hohen Gebühren, die PayPal von Händlern verlangt. Für den Verkauf bzw. Geldempfang wird eine Gebühr von 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001-25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (über 25.000 Euro) angesetzt.

Wie kann ich bei AvaTrade Einzahlungen vornehmen?

Sie können auf die üblichen Einzahlungsmöglichkeiten Kreditkarte und Überweisung zurückgreifen. Mit diesen können Sie eine Ein- und Auszahlung beim Broker veranlassen.

Kann ich mich bei Problemen an den Kundenservice wenden?

Das ist möglich. AvaTrade bietet einen Live-chat in mehreren Sprachen an, der Ihre Frage sehr zeitnah beantworten wird. Darüber hinaus können Sie das FAQ-Bereich aufsuchen.

Gibt es ein Demokonto für Einsteiger?

Auch das ist vorhanden. Sie haben die Möglichkeit ein Demokonto für 21 Tage zu nutzen. Als Startkapital werden Ihnen 100.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt.

5. Weitere Angebote des Brokers

AvaTrade PayPal Erfahrungen finden Sie in unserem AvaTrade Erfahrungsbericht. Im Broker Review erfahren Sie zudem mehr zur Seriosität und Qualität sowie den Vor-und Nachteilen des Anbieters. Darüber hinaus finden Sie bei uns einen News-Bereich, in dem Sie das aktuelle Geschehen auf den Finanzmärkten sowie Neuerungen bei Brokern oder Regulierungsbehörden stets im Blick haben. Daneben haben Sie außerdem die Möglichkeit, in allgemeinen Ratgebern bzw. Artikeln über CFD Broker mit PayPal sowie Forex Broker mit PayPal einen Überblick über die Thematik zu erhalten.

Weiter zu AVATRADE: www.avatrade.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

6. Fazit zu AvaTrade Paypal: guter Service und Demokonto

AvaTrade PayPal bietet leider keine Möglichkeit an, eine Einzahlung mit PayPal vorzunehmen. Daher müssen Kunden auf die üblichen Wege wie Kreditkarte und Überweisung zurückgreifen. Nichtsdestotrotz bietet der Broker seinen Kunden viele Möglichkeiten sich der Thematik zu nähern. Als Einsteiger kann mit einem Demokonto geübt werden, bevor es um echtes Geld geht und eventuell Verluste eingeholt werden. Nutzen Sie noch heute Ava Trade und Handeln Sie in Finanzmärkten!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: