ab 1 Euro – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen ab 1 Euro traden 2020 – bei diesem Broker ist es möglich

Binäre Optionen ab 1 Euro traden – gerade als Beginner startet man hier mit übersichtlichem Risiko in den Handel. Leider zeigt der Handelsalltag, dass Binäre Optionen 1 Euro-Trades eher selten sind. Viele Options Broker ermöglichen das Eingehen von Positionen nur mit höheren Summen – beispielsweise als Binäre Optionen 10 Euro-Trades – oder schränken 1 Euro-Trades auf bestimmte Handelsarten ein. In den Augen unserer Redaktion kommt es aber nicht nur auf die Handelsbeträge an. Für Einsteiger sollte es ebenfalls eine Rolle spielen, Binäre Optionen über geringe Einzahlungen handeln zu können.

Binäre Optionen: Der 1 Euro Faktencheck

  • viele Broker erlauben Handel erst ab 5 – 10 Euro Mindesteinsatz
  • 1-Euro-Trade sollte geringe Einzahlung gegenüberstehen
  • Trader müssen Bonusbedingungen beachten
  • Tradingtest mit Demokonto – wie bei IQ Option – sinnvoll
  • 1-Euro-Trade teils auf einzelne Handelsarten beschränkt

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen: Geringe Einzahlung für Einsteiger lohnenswert?

Für den Handel mit Binären Optionen müssen Trader verschiedene Punkte in der Auswahl berücksichtigen. Ein Aspekt betrifft beispielsweise die Auswahl handelbarer Assets. In der Praxis machen wir die Erfahrung, dass sich Market Maker an dieser Stelle oft stark unterschieden. Zwar ist der Handel in den Assetklassen:

  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Forex und
  • Aktien

bei allen Brokern möglich. Der Assetmix unterscheidet sich aber deutlich. Des Weiteren zählt die Höhe der mindestens erforderlichen Einzahlung für das Handelskonto. Letztere erstreckt sich im Binäroptionenhandel über ein breites Spektrum. Während wir bei einigen Brokern hier auf 200 Euro bis 250 Euro Mindesteinzahlung treffen, ermöglichen diverse Anbieter den Handel bereits mit 100 Euro – und weniger.

Wie sinnvoll ist die Auswahl solcher Broker? Prinzipiell muss hier eine zweite Größe in die Betrachtung einbezogen werden – der Mindesteinsatz. Dieser repräsentiert jenen Betrag, den Trader für das Eröffnen einer Position investieren müssen. Niedrige Einzahlungen sind letztlich nur sinnvoll, wenn der Mindesteinsatz in einem akzeptablen Verhältnis dazu steht.

Die IQ Option Mindesteinzahlung liegt bei 10 EUR/GBP/USD.

In der Praxis zeigen sich im Brokervergleich sehr starke Variationen. Seitens OptionRally müssen Anleger mindestens 25 Euro im Handel investieren. IQ Option bietet den Binäroptionenhandel hingegen bereits ab einem Euro (alternativ USD/GBP) an. Bei beiden Brokern ist das Verhältnis aus Mindesteinzahlung und Mindesteinsatz 10 zu 1. Aber: Zahlen Trader auf das Handelskonto je 500 Euro ein, bedeutet das Auslaufen einer Option bei IQ Option ein Defizit von 0,2 Prozent. Bei OptionRally gehen fünf Prozent des Guthabens verloren.

Broker für Binäre Optionen arbeiten mit teilweise sehr niedrigen Einzahlungshürden. Aus unserer Sicht sind diese für den Einsteiger aber nur sinnvoll, wenn ihnen niedrige Handelsbeträge gegenüberstehen. Andernfalls entwickelt sich die Verlustquote nachteilig.

Binäroptionen: Tipps fürs 1 Euro-Trading

Broker unterscheiden sich im Hinblick auf den Mindesteinsatz für Trades erheblich. Einige wenige Market Maker bieten Binäre Optionen 1 Euro Trades an. Gerade für Beginner ist der überschaubare finanzielle Aufwand für den Einstieg verlockend. Gibt es gewisse Punkte, die man in den Augen unserer Redaktion beachten sollte?

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Binäre Optionen ab 1 Euro – Tipp Nr. 1: Der Mindesteinsatz von einem Euro klingt attraktiv. Trader müssen dennoch das Gesamtpaket prüfen. Broker bieten 1 Euro Trades teils nur für bestimmte Handelsarten an. Gleichzeitig spielen auch die Auszahlungen im Handel eine Rolle dafür, wie schnell der Trader in der Gewinnzone landen kann.
  • Binäre Optionen ab 1 Euro – Tipp Nr. 2: Positionen für einen Euro zu eröffnen lädt zum „Gambling“ ein. Gerade Einsteiger müssen sich im Klaren darüber sein, dass Verluste sich unterm Strich recht schnell summieren. Leider setzen Trader – sobald mehrfach hintereinander Optionen außerhalb der Gewinnzone schließen – schnell aus Frust höhere Summen ein. Auch bei 1 Euro Trades führt nur kontrolliertes Handeln zum Erfolg.
  • Binäre Optionen ab 1 Euro – Tipp Nr. 3: Im Binäroptionenhandel entscheidet das Assetportfolio unter anderem darüber, zu welchen Zeitpunkten ein Handel möglich ist. Generell sollte der Broker an dieser Stelle möglichst breit aufgestellt sein. Sofern ein OTC-Handel angeboten wird, ist das Trading außerhalb der Börsenzeiten möglich.
  • Binäre Optionen ab 1 Euro – Tipp Nr. 4: Broker, die den Binäre Optionen ab 1 Euro Handel anbieten, setzen Mindesteinzahlungen voraus. Tradern ist aus unseren Praxiserfahrungen heraus anzuraten, die Auszahlungsbedingungen zu prüfen. Einige Auszahlungsoptionen ziehen Gebühren nach sich.
  • Binäre Optionen ab 1 Euro – Tipp Nr. 5: Bonifikationen erhöhen das zum Trading verfügbare Guthaben. Leider gehört es meist zu den Bedingungen, ein festgelegtes Handelsvolumen zu erreichen. Bei 30 Euro Bonus den 30-fachen Bonuswert zu handeln kann durchaus herausfordernd sein.

Im Binäroptionenhandel mit Handelsbeträgen von 1 Euro bleibt das Verlustrisiko überschaubar. Dennoch darf man sich davon nicht blenden lassen. Wie wir regelmäßig feststellen, stehen Trader auch hier vor Herausforderungen, die man kennen sollte.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Geringe Einzahlung: Broker für Binäre Optionen ab 1 Euro

Für Einsteiger sind die ersten Trades ein Risiko. Man hat weder Erfahrungen mit dem Binäroptionenhandel noch der Funktionsweise der Handelssoftware. Aber auch erfahrene Broker finden sich häufig nicht sofort auf der Handelsplattform zurecht. Das Demokonto ist eine Option, um dieses Risiko zu umgehen. Broker mit niedrigen Mindesteinsätzen reduzieren die Verlustgefahr ebenfalls. Leider zeigt sich in der Praxis, dass nur wenige Market Maker in diese Kategorie fallen. Gerade hinsichtlich des Binäroptionenhandels ab einem Euro sticht nur ein Broker aus der Masse heraus – IQ Option. Trader müssen 10 Euro (USD/GBP) auf ihr Handelskonto einzahlen und können ab 1 Euro je Trade handeln.

Traden mit Binären Optionen stößt auf ein wachsendes Interesse. Wer den Handel mit niedrigen Mindesteinsätzen von einem Euro testen will, hat leider eine sehr begrenzte Auswahl. IQ Option ist aufgrund der sehr niedrigen Einzahlungsbedingungen die Empfehlung unserer Redaktion, die Binäre Optionen mit 10 Euro ausprobieren wollen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen: 1 Euro Fragen und Antworten

Bieten alle Broker 1-Euro-Trades an?

Nein, die Höhe der Mindesteinsätze variiert im Vergleich der Binär Optionen Broker. Positionen lassen sich leider nur bei einigen wenigen Market Makern ab einem Euro eröffnen. Unsere Erfahrungen gehen dahin, dass das Gros der Broker im Binäroptionenhandel mit Mindesthandelsbeträgen zwischen zehn Euro bis 25 Euro arbeitet.

Was zählt für die Brokerauswahl außer dem Handelsbetrag?

Prinzipiell sind hier verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Der Handelserfolg richtet sich unter anderem nach der Auszahlung im Handel. Hier ist auf relativ hohe Durchschnittsauszahlungen zu achten. Ebenfalls eine Rolle spielen die Einzahlungsbedingungen. Einige Broker setzen höhere drei- bis vierstellige Summen für einen Einstieg in den Binäroptionenhandel voraus. Weitere Punkte sind die handelbaren Assets und die Handelsarten.

Bild Nr 2: BD Swiss – Binäroptionenbroker mit vielen Assets

Sind 1-Euro-Broker wirklich seriöse Anbieter?

Der Handelsbetrag ist generell kein Hinweis auf Brokerbetrug oder einen Mangel an Seriosität. Wer als Trader diesen Aspekt prüfen will, sucht nach Informationen hinsichtlich Regulierung und Aufsicht. Das Gros der uns bekannten Broker unterliegt der Aufsicht nationaler Finanzmarktbehörden – wie der CySEC oder FCA. Über die angegebene Lizenznummer lässt sich allgemein prüfen, unter welchen Rahmenbedingungen Finanzprodukte gehandelt werden.

Lassen sich Binäre Optionen ab 1 Euro unverbindlich und kostenlos testen?

Zielt diese Frage auf den Echtgeldhandel ab, lautet die Antwort „Nein“. Wer Binäre Optionen regulär handeln will, benötigt ein entsprechend kapitalisiertes Handelskonto. Aber: Einige Broker – wie IQ Option – erlauben die Eröffnung eines Demokontos. Dieses kann für den Einstieg ins Trading und das Ausprobieren der Handelsplattform benutzt werden.

Müssen Trader den Broker wechsel, um höhere Summen zu handeln?

Nein, Binäre Optionen ab 1 Euro handeln bedeutet nicht, dass der Trader auf diesen Handelsbetrag per se festgelegt ist. Broker arbeiten mit Handelsspannen. Der Begriff „Binäre Optionen 1 Euro-Trading“ bezieht sich letztlich auf den minimalen Handelsbetrag. In der Regel können Trader über die Handelsplattformen einen Trade bis in vierstellige Höhe platzieren – vorausgesetzt, es steht ausreichend Guthaben zur Verfügung.

Fazit: Handel von Binären Optionen ab 1 Euro durchaus möglich

Einzahlungen von 200 Euro bis 250 Euro und Handelsbeträge ab 10 Euro – in der Praxis begegnet der Trader diesen Handelskonditionen bei den Brokern regelmäßig. Für Einsteiger braucht es angesichts solcher Beträge durchaus etwas Überwindung. Unsere Redaktion zeigt, dass es auch anders gehen kann. In den letzten Jahren haben sich Broker etabliert, die den 1-Euro-Trade ermöglichen und Binäre Optionen über geringe Einzahlungen erlauben. Allerdings ist die Auswahl hier erheblich eingeschränkt. Binaereoptionen.com bietet mit dem Broker Vergleich einen adäquaten Lösungsansatz. Gleichzeitig haben Einsteiger die Chance, sich bei uns zu den wesentlichen Marktmechanismen und Tradingansätzen zu informieren.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Plattformen Vergleich 2020: SpotOption und Co.

Der Binäroptionshandel geht bislang noch nicht von selbst vonstatten: Neben einer erfolgreichen Handelsstrategie ist auch eine benutzerfreundliche Trading-Plattform nötig, um dauerhaft Erfolge einzufahren. Mittlerweile konnten sich dementsprechend bereits einige Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich für die Trader als benutzerfreundlich und optisch ansprechend erwiesen haben. Wir haben diese Binäre Optionen Plattformen genau unter die Lupe genommen, um Ihnen zu verraten, welche Software am meisten überzeugen kann.

Wichtige Fakten zu den Binäre Optionen Plattformen:

  • Für Forex- und CFD-Trader ist der MetaTrader der „heilige Gral“ in Sachen Handelsplattform
  • Der eigentliche Binäroptionshandel kann allerdings nicht über den MetaTrader verfolgt werden
  • Stattdessen stehen den Binäre Optionen Tradern andere Handelsplattformen zur Verfügung
  • Dazu gehören in erster Linie die hauseigenen Handelsplattformen der Broker
  • Allerdings können Trader auch über andere Plattformen handeln
  • Dazu gehören beispielsweise SpotOption, TechFinancials und Tradologic
  • Jede dieser Plattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Welche Binäre Optionen Plattformen bieten die Broker an?

Nach wie vor werden hauptsächlich hauseigene Handelsplattformen von den Brokern angeboten, die vom Team selbst entwickelt und herausgegeben werden. Darüber hinaus konnten sich allerdings mittlerweile auch drei externe Handelsplattformen am Markt etablieren, die sich im Laufe der Zeit einer steigenden Beliebtheit erfreuen konnten.

Dazu gehören die Handelsplattformen SpotOption, TechFinancials und Tradologic. Jede dieser Handelsplattformen bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit und während die eine Plattform dabei durch besonders viele Zusatzfunktionen überzeugen kann, begeistert die andere mit einer Reihe von verfügbaren Handelsarten. Trader müssen dementsprechend im Vorfeld entscheiden, welche Kriterien für Sie beim Binäre Optionen Plattformen Vergleich von besonders großer Bedeutung sind. Ein Demokonto kann dabei helfen, wertvolle Erfahrungen mit dem Umgang mit der Binäre Optionen Plattform zu machen: Nutzen Sie die Demokonten verschiedener Anbieter mit unterschiedlichen Handelsplattformen, um Ihre persönlichen Kriterien festzulegen. Sind für Sie zahlreiche verfügbare Handelsarten entscheidend? Oder beschränken Sie sich auf die Basics und nutzen stattdessen eher die vorhandenen Zusatzfunktionen? Vielleicht ziehen Sie als Einsteiger hingegen eine besonders simple Benutzeroberfläche mit wenig „Schnickschnack“ vor? Ein Demokonto hilft Ihnen dabei, diese wichtigen Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie nun befürchten, Misserfolge im Binäroptionshandel zu verzeichnen, weil Sie sich für die falsche Handelsplattform entschieden haben, dann können wir Sie beruhigen: Grundsätzlich sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen überschaubar, sodass Sie mit jeder Software Erfolge verzeichnen können. Die Grundlage hierfür ist selbstverständlich eine bewährte Handelsstrategie, doch auch ein hohes Maß an Erfahrung ist beim Binäroptionshandel selbstverständlich stets von Nutzen.

Nach wie vor werden von vielen Brokern hauseigene Handelsplattformen angeboten, doch auch Binäre Optionen Plattformen wie SpotOption, TechFinancials oder Tradologic erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Um zu ermitteln, welche Plattform für Sie die richtige ist, sollten Sie die verschiedenen Softwares im Demokonto testen. Jede Binäre Optionen Plattform zeichnet sich nämlich durch unterschiedliche Vorteile und Nachteile aus, die für Sie als Trader von Interesse sein sollten.

Extrem professionell: Die IQ Option Handelsplattform

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

SpotOption unter der Lupe: Verschiedene Zusatzfunktionen sind vorhanden

Binäre Optionen: Welche Plattform ist die richtige? Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie die verschiedenen Softwares genau unter die Lupe nehmen und sie auf ihre Stärken und Schwächen untersuchen. Zu den beliebtesten Handelsplattformen der Binäre Optionen Trader gehört nach wie vor SpotOption: Die führende Binäre Optionen Plattform wird von zahlreichen bekannten Options Brokern genutzt, zu denen beispielsweise BDSwiss gehört. SpotOption überzeugt dabei meist insbesondere durch Stabilität und durch Funktionalität – darüber hinaus werden von den meisten Brokern, die den Handel über die SpotOption-Handelsplattform ermöglichen, nicht selten auch zahlreiche handelbare Assets zur Verfügung gestellt, mit denen der Trader dem Binäroptionshandel optimal nachgehen kann.

SpotOption überzeugt dabei allerdings grundsätzlich nicht durch eine Vielzahl an verfügbaren Handelsarten: Neben dem Digital-Handel können Trader über SpotOption auch dem One-Touch- und dem Turbo-Handel nachgehen – darüber hinaus werden in der Regel keine anderen Handelsarten angeboten. Dementsprechend wird hier für klassisch orientierte Trader etwas geboten, die Call/Put handeln möchten und sich dabei auf die Binäre Optionen Basics beschränken, doch auch für die risikoorientierten Profis ist mit dem Turbo-Handel mit einer Laufzeit ab 60 Sekunden eine empfehlenswerte Handelsart vorhanden.

Die Stärke von SpotOption sind allerdings nicht die verfügbaren Handelsarten, sondern die Zusatzfunktionen, die mit der Software einhergehen: Neben einer Early-Closure- und einer Extend-Funktion gehört dazu nicht selten auch ein Options Builder, mit dem der Trader eigene Rendite- und Risikoniveaus festlegen kann. Auch ein Profi-Modus mit erweiterten Chartfunktionen gehört nicht selten zum Angebot, das mit der SpotOption-Plattform einhergeht.

SpotOption gilt zurzeit als die führende Binäre Optionen Plattform und wird dementsprechend auch von bekannten Brokern wie BDSwiss angeboten. Trader, die über SpotOption handeln möchten, können in der Regel von einem umfangreichen Basiswertekatalog und von zahlreichen verfügbaren Zusatzfunktionen profitieren. Die verfügbaren Handelsarten können indes allenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Was hat TechFinancials den Tradern zu bieten?

Neben SpotOption gehört auch TechFinancials zu den beliebtesten Plattformen der Trader. Auch diese Software überzeugt im Binäre Optionen Plattformen Vergleich dementsprechend durch einige Vorteile, die Trader bei den anderen Softwares vergeblich suchen. TechFinancials wird in erster Linie von aufstrebenden Brokern angeboten – dabei überzeugt die Plattform durch zahlreiche verfügbare Handelsarten, ein gutes Chart-Angebot und durch eine benutzerfreundliche und professionelle Oberfläche.

Auch bei TechFinancials steht Tradern dabei der Digital-Handel zur Verfügung, ebenso wie die Handelsarten One Touch und Turbo mit extrem kurzen Laufzeiten ab 60 Sekunden – darüber hinaus können Trader hier jedoch auch dem Range-Handel nachgehen. Dieser ist auch als „Grenze“ oder „Boundary“ bekannt und in erster Linie auf fortgeschrittene Trader ausgelegt.

Während die Anzahl an verfügbaren Handelsarten recht groß ausfällt, müssen anspruchsvolle Kunden in Bezug auf die Zusatzfunktionen ihre Anforderungen etwas zurückschrauben: Neben der Early-Closure-Funktion zur frühen Mitnahme von Teilgewinnen gehören zu den verfügbaren Zusatztools auch Charts mit historischen Kursdaten und integrierte News-Meldungen. Abgesehen davon ist auch die Anzahl der verfügbaren Basiswerte bei den meisten Brokern mit TechFinancials-Plattform eher klein, sodass Trader sich diesbezüglich mit einem überschaubaren Angebot zufriedengeben müssen.

TechFinancials wird von einigen Brokern zur Verfügung gestellt, die im Vergleich durch eine Vielzahl an Handelsarten überzeugen können, zu denen neben dem Digital-, Turbo- und dem One-Touch-Handel auch der Range-Handel gehört. Die verfügbaren Zusatzfunktionen sind indes jedoch recht überschaubar und auch die Anzahl an handelbaren Basiswerten ist bei Brokern mit TechFinancials-Plattform in der Regel eher überschaubar.

Die Plattform kann zunächst über ein Demokonto getestet werden.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Handelsarten und Zusatzfunktionen von Tradologic

Die letzte Binäre Optionen Plattform im Bunde ist Tradologic: Diese Plattform wird von Brokern wenigen Brokern zur Verfügung gestellt – allerdings kann sie im Vergleich zu den Plattformen der Konkurrenten in Bezug auf ihre verfügbaren Handelsarten und Zusatzfunktionen kaum überzeugen.

Das Angebot an verfügbaren Handelsarten fällt bei Tradologic recht klein aus: Mit dem Digital-, Range- und dem Touch-Handel sind nur wenige Handelsarten verfügbar – und die sind dafür eher auf erfahrene Trader ausgelegt, die auch mit unkonventionelleren Handelsarten umzugehen wissen. Auch die Auswahl an verfügbaren Zusatzfunktionen fällt grundsätzlich nicht viel umfangreicher aus: Trader können hier die Early-Closure-Funktion und die Rollover-Funktion nutzen, um Gewinne entweder bereits vor Ablauf des Zeitrahmens mitzunehmen oder um die Laufzeit der Option zu verlängern – in der Hoffnung, dass sich das Blatt vielleicht doch noch wendet.

Während im Binäre Optionen Plattform Vergleich weder die verfügbaren Handelsarten, noch die Zusatzfunktionen von Tradologic besonders begeistern können, bringt die Plattform zumindest eine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche mit, mit der sich auch Einsteiger schnell anfreunden können. Allerdings sollte man trotzdem versuchen, die Plattform im Vorfeld zu testen oder sich zumindest ein genaues Bild vom Layout und der Benutzerfreundlichkeit der Plattform zu machen. Nicht jeder Trader reagiert gleich und so kann es natürlich sein, dass ein Trader die Benutzeroberfläche einer Plattform als angenehm und intuitiv bedienbar wahrnimmt, während ein anderer Trader mit derselben Plattform überhaupt nicht zurechtkommt und die Gestaltung kaum positiv bewerten kann.

Schließlich können Trader auch dem Binäroptionshandel über Tradologic nachgehen. Diese Plattform bringt unkonventionelle Handelsarten wie Touch und Range mit, die eher auf erfahrene Trader ausgelegt sind. Die verfügbaren Handelsarten sind indes besonders nützlich: Trader können sich die Rollover- und die Early-Closure-Funktion zunutze machen, um die Laufzeit der Optionen nachträglich zu verändern. Darüber hinaus hat die Tradologic-Plattform im Vergleich zur Konkurrenz allerdings eher wenig zu bieten.

Fragen und Antworten zum Thema in unserer FAQ

Welche Plattform ist die richtige für mich?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da jede Plattform andere Vorteile und Nachteile mitbringt. Am besten testen Sie die verfügbaren Handelsplattformen im Rahmen eines Demokontos, um herauszufinden, ob Sie Wert auf einen großen Basiswertekatalog, zahlreiche Handelsarten oder hilfreiche Zusatzfunktionen legen. Vergessen Sie dabei nicht, auch die hauseigenen Plattformen der Broker in Ihren Vergleich einzubeziehen.

Welche Broker bieten ein Demokonto an?

Ein Demokonto wird aktuell von 365trading, IQ Option und ETX Capital angeboten. Allerdings müssen Trader dabei beachten, dass von nahezu jedem Broker ein Live-Konto und eine Einzahlung für die Eröffnung eines Demokontos vorausgesetzt werden. Bei IQ Option können Trader ihr Binär Optionen Demokonto eröffnen, indem sie lediglich ein Online-Formular ausfüllen und daraufhin ihre E-Mail-Adresse bestätigen.

Wodurch unterscheiden sich die Plattformen voneinander?

Die Unterschiede zwischen den Handelsplattformen sind vielfältig: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verschiedene Zusatzfunktionen überzeugen kann, bringt TechFinancials eine große Auswahl an Handelsarten mit, die auch den Bedürfnissen von erfahrenen Profis entsprechen. Darüber hinaus unterscheiden sich die Plattformen selbstverständlich auch durch die Gestaltung der Benutzeroberfläche voneinander.

Welcher Broker ist der beste?

In unserem Binäre Optionen Broker Vergleich konnte sich IQ Option als Testsieger etablieren: Den Kunden erwarten hier über 100 handelbare Basiswerte und zwei verfügbare Handelsarten. Darüber hinaus begeistert IQ Option mit einem kostenlosen und zeitlich uneingeschränkten Demokonto. Allerdings konnten auch andere Broker wie BDSwiss im Test überzeugen, wie Sie auch unserem Binäre Optionen Broker Vergleich entnehmen können.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Wo erfahre ich mehr über Binäre Optionen?

Wenn Sie zunächst mehr über Binäre Optionen erfahren möchten, bevor Sie ein Demokonto eröffnen, dann können Sie sich selbstverständlich in erster Linie die Bildungsangebote der Broker zunutze machen, die teilweise auch Interessenten zur Verfügung stehen. Auch Ratgeber und Lernvideos aus dem World Wide Web können dabei von Nutzen sein, ebenso wie die Erfahrungen anderer Trader aus Online-Foren oder dem Bekanntenkreis.

Noch nicht genug? Weitere Infos auf Binaereoptionen.com

Wenn Sie noch mehr über Binäre Optionen erfahren möchten und zudem Tipps und Ratschläge für Ihren persönlichen Binäre Optionen Plattform Vergleich benötigen, dann können wir Ihnen in erster Linie unseren Binäre Optionen Anbieter Vergleich mit den umfangreichen Testberichten und unsere Ratgeber zu der Handelsplattform SpotOption, Handelsplattform TechFinancials und Handelsplattform Tradologic ans Herz legen. Darüber hinaus haben wir auch die Boni und die Demokonten der Broker unter die Lupe genommen und liefern Ihnen zudem hilfreiche Informationen für die Entwicklung einer Binären Optionen Strategie, einer Strategie für Forex oder den CFD Handel.

Fazit: Jede Plattform bietet Vor- und Nachteile

Abschließend können wir festhalten, dass jede Binäre Optionen Plattform unterschiedliche Vor- und Nachteile mitbringt: Während beispielsweise SpotOption durch zahlreiche verfügbare Zusatzfunktionen überzeugen kann, gehen mit TechFinancials viele Handelsarten einher, die sich der Trader zunutze machen kann. Trader, die sich noch unschlüssig darüber sind, über welche Plattform sie handeln sollten, können zunächst im Demokonto die Funktionen der Softwares testen und sich mit der Benutzeroberfläche vertraut machen.

Binäre Optionen ab 1 Euro handeln – Die Vorteile des Handels und was Anfänger beachten sollten!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.03.2020

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Bei Binäre Optionen ab 1 Euro sparen Sie Risiken ein

Das Internet hat viele Menschen mit vielen besonderen Funktionen gerettet. Nicht nur neue Berufe konnten sich in den vergangenen Jahren durch die Erfindung des Internets entwickeln. Zusätzlich haben sich immer mehr Hobbys mithilfe des Internets entwickelt, die unter anderem dabei helfen sollten, die Freizeit der Nutzer zu bereichern. Auf einem Gebiet hat das Internet eine besondere Leistung anzubieten. Der Handel konnte sich in den letzten Jahren immer mehr verbessern. Hierbei geht es jedoch nicht um den Handel von Kleidungsstücken oder der Kauf von Produkten in Online Shops. Vielmehr geht es um den Handel von Aktien, Devisen und Binären Optionen. Viele Personen haben sich einen Schwerpunkt mit dem Handel im Leben gesichert und es wird sogar hauptberuflich mit diesen Finanzwerten gehandelt. Viele Anfänger möchten dementsprechende den Handel erlernen und herausfinden, welche Schritte notwendig sind, um ebenso professionell handeln zu können, wie andere Personen.

Binäre Optionen ab 1 Euro bietet sich in dieser Hinsicht an. Die unterschiedlichen Angebote der Broker, die im Internet vorhanden sind, können von vielen Personen nicht mehr
ausgeschlagen werden. Das liegt unter anderem daran, dass zahlreiche Angebote zu günstigen Konditionen vorhanden sind und darüber hinaus die unterschiedlichen Möglichkeiten in Bezug auf Binäre Optionen nie einreißen. Binäre Optionen ab 1 Euro können Sie auch dann nutzen, wenn Sie nicht viel Ahnung von der Materie haben. Vergessen Sie jedoch nicht, entsprechende Erfahrung vorab zu sammeln, um anschließend mit höheren Beträgen zu handeln. Investieren Sie nicht direkt 100 Euro in einen Trade, den Sie in Kürze verlieren. Es ist wichtiger, besondere Regeln zu verfolgen und auch bei dem Handel mit einem Euro auf das Budget zu achten.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Binäre Optionen ab 1 Euro bei Brokern handeln

In dem ersten Moment hört es sich ein wenig komisch an, wenn erfahren wird, dass man schon mit einem Euro handeln kann. Grundsätzlich ist diese geringe Handelssumme nicht beim Aktienhandel möglich. Dennoch können Sie bei dem Handel mit Währungen und Binären Optionen die unterschiedlichen geringen Beträge nutzen, die vom Broker angeboten werden, um einen Handel durchzuführen. Die meisten Broker bieten den Handel mit Binären Optionen ab 5 Euro an. Hierbei handelt es sich um die Mindestsumme, die von Ihnen gezahlt werden muss, um mit Binären Optionen und oft auch Forex zu handeln. Sie sollten jedoch wissen, dass die geringe Handelssumme keine Garantie dafür ist, dass sie erfolgreich handeln. Es kann ebenso passieren, dass Sie starke Verluste erleiden und immer wieder die Hoffnung haben, einen Gewinn beim nächsten Trade zu erhalten.

Anfänger starten gerne mit wenig Geld

Anfänger setzen häufig auf die geringen Einzahlungsbeträge und hoffen auf diese Weise, dass Sie keine Verluste erleiden müssen. Diese Ansicht ist jedoch nicht ganz korrekt. Es besteht nämlich die Gefahr, dass die Händler in eine Art Glücksspielfalle geraten. Es gibt noch immer viele Personen, die den Handel mit Binären Optionen als Glücksspiel ansehen. Das ist jedoch nur dann korrekt, wenn Sie als Händler den Handel mit den Optionen als Ratespiel nutzen und keine Recherchen anstellen, um sich abzusichern. Normalerweise können Sie mit der Chartanalyse herausfinden, ob sich ein Kurs in Kürze positiv entwickelt und eine Steigung aufweist oder doch fällt. Wenn Sie mit geringen Summen handeln und Binäre Optionen ab 1 Euro in Anspruch nehmen, sollten Sie mit einer Analyse die aktuellen Kursentwicklungen analysieren. Viele Händler möchten sich für den geringen Betrag leider nicht die Mühe machen, die Charts näher zu erkunden. Jedoch können Sie auf diesem Weg lediglich umfangreiche Erfahrungen sammeln und herausfinden, inwiefern sie einen Erfolg für sich nutzen können.
Viele Broker bieten den Handel mit Binäre Optionen ab 1 Euro an. Die meisten Broker weisen jedoch den Handel mit 5 Euro auf, da die wenigsten Händler nur einen Euro setzen. Der Gewinn von maximal 89 Prozent wären somit 89 Cent, was sich nicht sonderlich lohnen würde. Anfänger, die jedoch kein Demokonto nutzen können, nehmen gerne die unterschiedlichen Leistungen der Broker in Anspruch, die einen sehr geringen Handelsbetrag von den Kunden verlangen.

Vorteile des Handels mit 1 Euro

Wenig Geld für wenig Risiko einsetzen

Obwohl Handelsexperten mitteilen, dass der Handel mit Binäre Optionen ab 1 Euro schnell zum Glücksspiel ausartet, möchten die meisten Anfänger dennoch mit einer geringen
Handelssumme handeln. Auf diesem Weg soll gesichert werden, dass zu hohe Verluste vermieden werden und auf der anderen Seite dennoch besondere Funktionen beim Handel genutzt werden können. Sie sollten beachten, dass Sie den Handel für sich positiv beeinflussen können, indem Sie folgende Hilfsmittel nutzen, um die Handelskurse positiv hervorzusagen. Nutzen Sie aus diesem Grund folgende Analysetools:

  • Hervorsagen durch Kursanalysen
  • Tagestipps von Finanzberatern
  • Hinweise aus Foren beachten
  • Nutzen Sie zu Beginn Social-Tradig

Es ist sehr interessant, wenn Sie zu Beginn die Möglichkeit des Social-Tradings nutzen. Hier können Sie sich einige Tipps und Hinweise holen, wie am besten gehandelt werden soll. Wenn Sie einen bestimmten Betrag in das Social-Trading investieren, können Sie sehen, wie die erfahrenen Händler ihr Geld setzen und welche Ergebnisse sie in kürzester Zeit erhalten. Das ist nicht nur eine Motivation, sondern bringt Sie zur gleichen Zeit auch auf den richtigen Weg.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Anfänger aufgepasst

Die Broker, die Binäre Optionen ab 1 Euro anbieten, möchten in den meisten Fällen die unerfahrenen Händler für sich gewinnen. Die geringe Handelssumme soll nämlich ein besonderer Anreiz für die Händler sein, damit sie schnell in den Handel einsteigen und keine Angst vor Verlusten haben. Darüber hinaus bieten oft Broker diese geringen Handelssummen an, wenn diese kein Demokonto anbieten können. Viele Broker haben ihr Demokonto nämlich abgeschafft und möchten erreichen, dass die jungen Händler schnell den Echtgeldhandel nutzen. Das ist nicht ganz verkehrt. Immerhin möchte auch der Broker schnell von den Handelssessions der Kunden profitieren.

Achten Sie auf die wichtigsten Hinweise beim Handel ab 1 Euro

Nutzen Sie als Anfänger am besten die unterschiedlichen Fortbildungsmöglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie keine Schwierigkeiten beim Handel erhalten. Viele Broker bieten Ihnen die Möglichkeit an, ein Webinar zu nutzen, mit dem Sie die besonderen Vorzüge des Handels kennenlernen können. Die Grundlagen sowie fortgeschrittene Handelsarten erlernen Sie in den Webinaren. Darüber hinaus bietet Ihnen der Support zu Beginn ausreichend Informationsmaterial an, damit Sie sich eine besondere Handelsmethode aussuchen, um den Handel zu starten.
Sie sollten darauf achten, dass Sie auch beim Handel mit Binäre Optionen ab 1 Euro nicht ohne eine Handelsstrategie handeln. Beachten Sie außerdem folgende Ratschläge:

  • Nie ohne Strategie handeln: Binäre Optionen ab 1 Euro sollten Sie nicht ohne eine Strategie handeln. Das bedeutet, dass auch bei geringen Handelskosten Sie immer eine Absicherung für sich nutzen sollten. Nur auf diesem Weg ist gesichert, dass Sie sich ausreichend absichern und keine Verluste erleiden.
  • Setzen Sie nicht auf die Roulette-Strategie: Blind zu handeln oder auch aus dem Bauch heraus, können Sie mit einem Demokonto testen. Versuchen Sie jedoch nicht unterschiedliche Handelsmethoden zu testen, wenn Sie mit Geld handeln. Die Gut-Glück-Strategie, die auch als Roulette-Strategie verstanden wird, ist der Einstieg in eine große Verlustwelle, die Sie umgehen sollten.
  • Es lohnt sich zu analysieren: Analysieren Sie die aktuellen Kurse auch dann, wenn Sie nur mit einem Euro investieren. Sie können auf diesem Weg lernen, auf welche Handelsarten Sie achten müssen und welche besonderen Hinweise zu beachten sind. Analysen können Sie bei einem unabhängigen Anbieter durchführen und somit herausfinden, welche Handelsmethoden Sie ansetzen können.
  • Erstellen Sie einen Handelsplan: Wenn Sie einen Handelsplan erstellen, können Sie keine Fehler machen. Setzen Sie sich tägliche oder wöchentliche Handelsziele und versuchen Sie, diese dauerhaft zu verfolgen. Lassen Sie sich nicht von möglichen Erfolgswellen leiten und setzen Sie sich konsequent Ziele.
  • Bleiben Sie konsequent: Beim Handel ist es wichtig, mit eigenen Zielen zu handeln und konsequent zu bleiben. Es kommt darauf an, wie erfolgreich Sie handeln, um die Handelssummen erst nach einer gewissen Einarbeitungszeit zu steigern. Lassen Sie sich Zeit und achten Sie auf die zahlreichen Analysen, bevor Sie sich für eine bestimmte Analyseart entscheiden.

Zuletzt ist es wichtig, dass Sie nur dann Ihren Einsatz steigern, wenn Sie sicher sind, dass sie auf dem richtigen Handelsweg sind. Das bedeutet, dass Sie nur dann Binäre Optionen ab 1 Euro steigern sollten, wenn Sie bereits gute Gewinne erhalten haben und mehrfach hintereinander auf die richtige Position gesetzt haben. Analysen können Ihnen bei dem erfolgreichen Handel dauerhaft weiterhelfen.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Brokerempfehlung BDSwiss

Es gibt einige Broker, die erst seit wenigen Jahren auf dem Markt sind. Dazu gehört auch der Broker BDSwiss. Der Anbieter ist seit dem Jahr 2020 auf dem Markt und hat sich zu einem der beliebtesten und führenden Broker entwickelt. Sie können als Händler das Angebot von Forex und CFDs nutzen. Sie können somit langfristig oder auch nur sehr kurzfristig handeln. Eine Kombination der unterschiedlichen Handelsmöglichkeiten steht Ihnen als Händler offen. Der Anbieter befindet sich auf der Insel Zypern und wird auch hier von der CySec reguliert. Das steigert für Sie als Händler die Sicherheit, dass Sie keine Einlagen missen müssen und außerdem werden die kompletten Finanzgeschäfte des Brokers kontrolliert und in kleinster Weise untersucht. Das macht den Broker so sicher. Natürlich ist auch zu beachten, dass mehr als 170 Basiswerte zur Verfügung stehen, die Sie jederzeit nutzen können. Wichtig ist zusätzlich, dass für die deutschen Trader ein Kundenservice in Frankfurt am Main vorhanden ist, den Sie für sich nutzen können. Der Broker BDSwiss zieht vor allem Anfänger an, die gerne die unterschiedlichen Leistungen des Brokers in Anspruch nehmen. Aufgrund der besonderen Vorteile des Brokers wurden auch immer wieder Auszeichnungen an BDSwiss übergeben. Nicht zuletzt, da keine Mindesteinzahlung erforderlich ist.

Hier zum Broker BDSwiss Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen von A bis Z
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: